Respekt vor Annika Joeres schlägt nackte Ursula von der Leyen


Wundervolle Frauen, sehr geehrte Männer!

.

Ich denke, mit nichts anderem, was ich bisher geschrieben habe, habe ich es so gut deutlich machen können, wie wir, United Anarchists, vernünftig und gerecht eingestellte Frauen sehen und warum wir ihnen die im Grunde wichtigste Rolle überhaupt zuschreiben, wie mit diesem Artikel, in dem ich Annika Joeres als ein Beispiel vorführe:

http://wp.me/po3G2-6m

Tatsächlich wird dieser Artikel mittlerweile häufiger aufgerufen als der Sensationsartikel “Ursula von der Leyen nackt beim Sex!”

Ein deutlicher Hinweis darauf, dass geistig-emotionale Potentiale der Frauen in Wahrheit viel gefragter sind als ihre Betrachtung unter sexuellen Aspekten.

Dennoch will ich den Hinweis nicht auslassen, dass ideal eingestellte Frauen für ihre Partner natürlich auch die besten Sexualpartnerinnen sind, die man sich denken kann: Sie spüren, was der Partner will, und geben ihm genau das aus Liebe, sorgen aber auch dafür, dass sie vom Partner das bekommen, was sie selbst wollen.

Aber außerhalb ihrer Partnerschaften streuen sie keine sexuellen Reize, fallen daher auch niemandem sexuell auf. Das ist übrigens ein Unterscheidungsmerkmal zwischen wirklich selbstbewussten Frauen und nur scheinbar selbstbewussten Frauen: Die wirklich selbstbewusste Frau würde gar nicht auf die Idee kommen, abgesehen von ihrem ureigenen Partner irgendwen sexuell reizen zu wollen, während Frauen, die meinen, sexuelle Reize in alle Richtungen senden zu müssen, damit in Wahrheit schwerwiegende Defizite hinsichtlich ihres Selbstbewusstseins signalisieren.

Es liegt nicht an Quoten, es liegt auch nicht an den Männern, ob Frauen geachtet werden, oder nicht: Es liegt tatsächlich an den Frauen, daran, wie sie eingestellt sind, daran, wie sie sich verhalten.

Frauen wie Annika Joeres kommt in dem Zusammenhang eine besondere gesellschaftliche Verantwortung zu: sie müssen anderen Frauen helfen, richtig mit sich selbst und anderen umzugehen.

Das ist tatsächlich nicht Männer-, sondern Frauensache. Seit Millionen von Jahren.

Herzliche Grüße

Ihr

Winfried Sobottka, United Anarchists

Impressum

http://www.freegermany.de/sexualschema/die-frau-ist-die-berechtigte-goettin-unserer-art-01.html

http://www.sexualaufklaerung.at/texte-00/carina-und-ronen.html

http://www.sexualaufklaerung.at/texte-00/schokoladenpudding.html

http://www.sexualaufklaerung.at/texte-00/sexualschema-des-menschen-nach-seinen-trieben.html

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.