Die sexuelle Verklemmtheit der Katja Kipping und der politische Kampf / Polizei Berlin, Dr. Ehrhart Körting, Antifaschistische Linke Berlin, Die Linke Berlin, Die Linke Sachsen


Belljangler: „Winfried, Du behauptest, Katja Kipping sei sexuell verklemmt, und das schade ihrer politischen Wirksamkeit:

http://kritikuss.over-blog.de/article-wenn-katja-kipping-sexuell-doch-nicht-so-verklemmt-ware-die-linke-berlin-die-linke-sachsen-alb-antifaschistische-linke-berlin-50839673.html

Von den Medien wird sie fast als linkspolitischer Vamp gehandelt…“

Winfried Sobottka: „Na ja, von den Medien werden Angela Merkel, Guido Westerwelle, Renate Künast und Sigmar Gabriel ja auch als Demokraten gehandelt…“

Belljangler: „Du würdest nicht weich, beim Anblick ihres Dekolletés ? “

Winfried Sobottka: „Belljangler, das wäre mir irgendwann früher bestimmt passiert. Aber wenn man erst einmal wirklich weiß, was wie funktioniert, wenn man das wirklich verinnerlicht hat, dann sieht man vieles viel  souveräner. Solange mir eine Frau kein Reizsignal sendet, denke ich nicht einmal an Sex.“

Belljangler: „Und wenn eine Frau wie Katja Kipping Dir ein Reizsignal senden würde?“

Winfried Sobottka: „Katja Kipping wäre mir viel zu jung. Um ihr gerecht zu werden, müsste ich leben, als wäre ich dreißig. Welch ein Giga-Leistungsstress, welche Angst, wenn man dann vor dem Spiegel steht und sich fragt, wie lange man das noch aufrecht erhalten kann…. Nein, Danke, ich orientiere mich nicht an Gerhard Schröder mit den ungefärbten Haaren….  Wenn eine Frau in Kippings Alter mir Reizsignale senden würde, dann würde ich sie ganz locker fragen, ob sie mich sexuell belästigen wolle. Das würde sie sehr schnell zur Besinnung bringen.“

Belljangler: „Du bist absolut davon überzeugt, dass Katja Kipping ihr politisches Potential entscheidend erhöhen würde, wenn sie sich mit dem Sexualschema befasste, dessen Bedeutung für die Entpatriarchalisierung der Gesellschaft erkennen würde und ihren Verstand und ihre Möglichkeiten einsetzte, dieses Sexualschema zu verbreiten?“

Winfried Sobottka: „Belljangler, ich ließe mich in Stücke hauen, wenn das nicht so sein sollte. Katja Kipping hat in vielen Dingen scharfen Verstand und enorme Zähigkeit bewiesen. Sie hat sehr viel geschrieben, dabei sehr hohes analytisches Vermögen erkennen lassen, außerdem ist sie eloquent und in wichtigen politischen Kreisen hoch angesehen. Wenn sie es erkennen würde, welche ungeheure Macht in dem Sexualschema steckt – dann würde sie um Zehnerpotenzen mehr erreichen als jetzt.“

Belljangler: „Was würdest Du tun, wenn Du Katja Kipping wärest?“

Winfried Sobottka: „Ich würde mich so schnell wie möglich umfassend mit dem SEXUALSCHEMA befassen, und dann würde ich sagen: „Frauen, das Patriarchat muss weg! Wir müssen von unten damit anfangen! Lasst Eure Männer nicht mehr in Euch hinein, wenn sie Euch vorher nicht überzeugend auf Knien angebetet haben!“

http://www.sexualaufklaerung.at/index-page3.html

Außerdem würde ich den Frauen wahrheitsgemäß sagen, dass dieses Ritual unbedingt nötig sei, damit sich die Frau in einer Beziehung behaupten könne. Denn tatsächlich unterwirft sich die Frau mit starken psychischen Folgen, wenn sie sich auf den Rücken legt und sich beim Beischlaf zum Orgasmus bringen lässt. Lässt sie sich vorher hinreichend anbeten, dann wird insgesamt ein ausgeglichenes Ergebnis erzielt; lässt sie sich vorher nicht hinreichend anbeten, dann verliert der Mann seine Achtung vor ihr und sein Begehren nach ihr….“

Belljangler: „Wenn du jetzt noch weiter erzählst, dann wird es bestimmt zuviel auf einmal sein….“

Winfried Sobottka: „Belljangler, wir werden dran bleiben!“

Advertisements