Schmutzigste Methoden der Ruhrbarone /ruhrbarone.de


Dass ich, Winfried Sobottka,  ohne Angst über schlimmste Staatsverbrechen publiziere, siehe zum Beispiel:

https://belljangler.wordpress.com/2010/05/17/warnung-vor-kriminaldirektor-rudiger-dohmann-polizei-hagen-und-suche-nach-opfern-dr-ehrhart-korting-polizei-berlin-linksautonome-hamburg-und-berlin/

hat nicht nur zu beispielloser Willkürjustiz gegen mich geführt, siehe zum Beispiel:

http://www.freegermany.de/index-lyndian.html

sondern auch dazu, dass ich seit Jahren im Internet beliebig verleumdet und beleidigt und bedroht werden darf, ohne dass der Staat ein öffentliches Interesse erkennen will, einzuschreiten.

Siehe u.a.:

http://www.winfried-sobottka.de/roggenwallner/00-strafanzeige/00.html

http://www.winfried-sobottka.de/roggenwallner/00-overview.html

Nun wurden in einem Kommentarstrang unter ruhrbarone mehrere tadellose Kommentare von mir gelöscht, dafür einer veröffentlicht, in dem ich nach Art von Julius Streicher, „Der Stürmer“, diffamiert werde:

radner-klein

http://www.ruhrbarone.de/auf-welchem-wasser-segeln-die-piraten/comment-page-1/#comment-50855

Ich habe dazu folgendes als Kommentar geschrieben, zu fürchten steht natürlich, dass es nicht veröffentlicht werden dürfte:

mein-kommentar-25-05-2010-klein

Nun, bereits anhand der von mir geschriebenen Kommentare hätte den „Ruhrbaronen“ eigentlich aufgehen müssen, dass ich mit dem, was landauf- landab unter Nationalsozialismus verstanden wird, absolut nichts im Sinne habe: Ich hatte in meinen Kommentaren dort die Basisdemokratie verfochten – bereits das passt absolut nicht zu Hitler, Himmler & Co.

Zudem hätte der Aufruf des Linkes zu meinem nationalsozialistischen Blog bereits auf Seite 1 den folgenden Text lesbar gemacht:

Um es vorweg zu nehmen: Was Hitler und Himmler betrieben haben, hatte mit Nationsalsozialismus nichts zu tun, es war im ersten Falle nüchterner Faschismus, im zweiten Falle durch satanistischen Wahn und esoterische Irrtümer bestimmter Faschismus.

Echte Nationalsozialisten wollen eine starke, von Herzen geeinte und glückliche Volksgemeinschaft, in der die Formel gilt:

„Jede und jeder für jede und jeden!“

Es geht also um Gemeinschaftsgeist und Basisdemokratie, nicht um Kadavergehorsam und Diktatur.

Auch geht es nicht um Rassismus und Herrenmenschenwahn – gesunder Nationalsozialismus stellt nicht das Lebenrecht anderer Völker infrage, sondern ist von Herzen bemüht, auch weltweit ein gedeihliches Zusammenleben aller Menschen herbeizuführen und dann aufrecht zu erhalten.

In diesem Sinne sind wir AnarchistINNen echte und die treuesten Nationalsozialisten, und wir sind bemüht, eine starke Kraft der Einheit des Volkes in diesem Sinne zu sein.

Quelle: http://nationalsozialismus.freegermany.de/#

Von diesem Text hatte der Verleumder unter Radner nur eines in seinem Kommentar zitiert:

In diesem Sinne sind wir AnarchistINNen echte und die treuesten Nationalsozialisten

Noch übler kann man Aussagen durch Zitatselektion sicherlich nicht verfälschen.

Vorsichtig ausgedrückt ist es für mich nicht nachvollziehbar, wie Journalisten, die einen Blog betreiben, sich zum Werkzeug so durchsichtiger und zugleich so verlogener Diffamierung machen können.

Winfried Sobottka, United Anarchists

zusätzliche Tags: pottblog ruhrbarone, ruhrbarone wirtz

Impressum: http//www.windfried-sobottka.de

Advertisements