Warnung vor Stefan Laurin und Ruhrbarone im Internet!


Möglicherweise ist es dem Stil von Ruhrbarone.de abträglich, dass sie so gute Beziehungen zur politisch manipulativen, kapitalistischen WAZ-Gruppe haben, denn weshalb sonst bekämpfen die Ruhrbarone ehrliche Staatskritiker mit schmutzigen Verleumdungen?

http://kritikuss.over-blog.de/article-dringende-warnung-vor-stefan-laurin-pottblog-ruhrbarone-51080428.html

Winfried Sobottka, United Anarchists

Impressum: www.winfried.sobottka.de

Zusätzliche Tags:

  • Annika Joeres
  • Andreas Wyputta
  • David Schraven
Advertisements

Roswitha Müller-Piepenkötter und Ingo Wolf stehen für Staatskriminalität!


Jeder von diesen beiden ist, solange im Amte,  eine größere Gefahr für das Volk als die 100 schlimmsten Gewaltverbrecher zusammen, denn diese beide stehen für die ungehemmte Entgleisung von Justiz und Polizei in die Staatskriminalität!

In NRW darf Polizei morden, Beweismittel verfälschen, um Unschuldige absichtlich falsch verurteilen und damit Mörder schützen zu können!

Roswitha Müller-Piepenkötter und Ingo Wolf sind seit langem mit diesen, sehr gut belegten Vorwürfen konfrontiert, doch halten nicht einmal eine Reaktion für nötig! Nach unseren Gesetzen gehören sie in den Knast!!!

Siehe, u.a.:

http://swordbeach.wordpress.com/2009/06/14/deckt-die-nrw-regierung-grauensmorder-2/

https://belljangler.wordpress.com/2010/05/17/warnung-vor-kriminaldirektor-rudiger-dohmann-polizei-hagen-und-suche-nach-opfern-dr-ehrhart-korting-polizei-berlin-linksautonome-hamburg-und-berlin/

http://www.news4press.com/ROSWITHA-M%C3%9CLLER-PIEPENK%C3%96TTER-propagiert-_478450.html

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, United Anarchists

Impressum: www.winfried-sobottka.de

https://belljangler.wordpress.com/2010/05/21/die-sexuelle-verklemmtheit-der-katja-kipping-und-der-politische-kampf-polizei-berlin-dr-ehrhart-korting-antifaschistische-linke-berlin-die-linke-berlin-die-linke-sachsen/

Zusätzliche Tags: Polizei Hagen, Polizei Dortmund

Polizei Hagen, ihre Verbrechen und Sherlock Holmes: Buch noch vor Weihnachten im Handel?


Belljangler: „Winfried, Du willst tatsächlich ein Buch über die Verbrechen der Polizei Hagen schreiben, dabei Sherlock Holmes, sagen wir, einbinden?“

http://www.webnews.de/kommentare/684853/0/Luener-Autor-ueber-das-Grauen-bei-der-Polizei-Hagen-und-Sherlock-Holmes.html

Winfried Sobottka: „Ich halte das für eine sinnvolle Sache.“

Belljangler: „Wenn man den folgenden RP-Artikel liest:

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/Hagen-Polizisten-Prozess-endet-mit-Freispruch_aid_33421.html

dann scheint die DPA-Meldung, auf die Du Dich bezogen hast:

http://sherlockholmesalive.wordpress.com/2010/05/26/polizei-mafia-polizei-hagen-und-der-kleiderhaken-teil-1-sherlock-holmes/

sehr unvollständig gewesen zu sein…“

Winfried Sobottka: „Eine Deduktion kann niemals besser sein als die Datenbasis. Zugegebenerweise ist der Fall nicht ganz so einfach gelagert, wie die DPA-Meldung es erscheinen ließ.  Aber er ist offensichtlich auch nicht so klar geklärt, wie Ursula Steinhauer, die Polizeichefin von Hagen, es gern hätte, nach dem, wie sie von der RP zitiert wird: “ Die Hagener Polizeipräsidentin Ursula Steinhauer zeigte sich „erleichtert“, dass sich die Vorwürfe gegen die Beamten nicht bewahrheitet hatten.“

Schließlich gibt es auch Erkenntnisse der Bundesarbeitsgemeinschaft kritischer Polizisten, die die Beschuldigung zu stützen scheinen:

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:_Nk4xdSveAQJ:www.kritische-polizisten.de/news.php.htm+polizei+hagen+kleiderhaken&cd=37&hl=de&ct=clnk&gl=de

Belljangler: „Die Polizistin soll nicht gewusst haben, wann es sich zwischen November 1999 und Mai 2000 ereignet haben soll, sie soll sich an Einzelheiten nicht mehr erinnert haben, soll mit zweien der Beschuldigten noch in Urlaub gefahren sein…“

Winfried Sobottka: „Es gibt eine Menge möglicher Erklärungen dafür,  dass die Polizistin sich nicht konkreter äußerte, obwohl die Beschuldigung zutraf. Zudem, wie dem RP-Artikel ja zu entnehmen, waren zwei Beschuldigte nicht als aktive Täter beschuldigt, sondern nur wegen unterlassener Hilfeleistung. Wenn diese beiden sich nur aus Angst zurückgehalten haben sollten, warum hätte die Polizistin mit ihnen nicht in den Urlaub fahren sollen?“

Belljangler: „Kannst Du einleuchtend erklären, warum die Polizistin nur so vage Angaben machte, falls die Beschuldigung doch zutreffen sollte?“

Winfried Sobottka: „Ich habe mehrere mögliche Erklärungen dafür, eine möchte ich anhand eines Beispieles erklären.  Als ich noch Schüler war, gab es an unserer Schule einige Leute, die mit Haschisch dealten. Einer von ihnen, Helmut mit Vornamen, hatte einem gemeinsamen Bekannten, einem Uwe, ebenfalls Schüler an unserer Schule, 16 Gramm Haschisch verkauft gehabt,  mit denen dieser dann von der Polizei erwischt wurde.

Unverständlicherweise sagte Uwe im Verhör, wer ihm das Haschisch verkauft hatte, so dass es zu einem Strafverfahren gegen den Helmut kam, mit Uwe als einzigem Belastungszeugen. Der Zufall wollte es, dass die beiden auf dem Weg von Castrop-Rauxel zum Gericht in Dortmund im  selben Zug saßen, einander gegenüber. Der Angeklagte Helmut, keineswegs ein Gewaltmensch und dem durchaus gewalttätigen Zeugen Uwe sogar eindeutig körperlich unterlegen, sagte dem Zeugen Uwe nur mit entschlossenem Blick: „Uwe, wenn ich Deinetwegen dran bin, dann kannst Du Dich auf etwas gefasst machen!“

Als Uwe im Zeugenstand war, wurde er vom Staatsanwalt gefragt, ob der Angeklagte Helmut die Person sei,  die ihm die 16 Gramm Haschisch verkauft habe. Uwe war sich zwar sicher, sagte aber,  er sei sich zu 80% sicher…. Der Staatsanwalt bekam einen Tobsuchtsanfall, doch Uwe blieb bei der Aussage, und der Angeklagte Helmut wurde mangels Beweisen  freigesprochen.“

Belljangler: „Die Dinge liegen nicht immer so klar, wie es scheinen mag…“

Winfried Sobottka: „Ja, und das gilt auch für den RP-Artikel….“

Belljangler: „Wird Dein Buch noch rechtzeitig vor Weihnachten fertig?“

Winfried Sobottka: „Das werde ich in zwei Monaten in etwa einschätzen können.“

https://belljangler.wordpress.com/2010/05/17/warnung-vor-kriminaldirektor-rudiger-dohmann-polizei-hagen-und-suche-nach-opfern-dr-ehrhart-korting-polizei-berlin-linksautonome-hamburg-und-berlin/

http://anarchistenboulevard.wordpress.com/2010/02/28/staatsverbrecher-oberstaatsanwalt-wolfgang-rahmer-lka-nrw-polizei-hagen-und-sherlock-holmes/