U.A. an den Zentralrat der Juden wg. Kooperation im Falle Martin Luthers / Z.K.: Rechtsanwalt Nicolai Venn, Freie Jüdische Meinung, womblog, altermedia, jodok batlogg, ruhrbarone, katja kipping, die linke sachsen


Winfried Sobottka als Sprecher von United Anarchists in Deutschland

Hallo, Leute!

Im Zuge von Recherchen bin ich auf die bösartigen Worte gestoßen, die Martin Luther „massenhaft“ gegen die Juden richtete, siehe:

http://kritikuss.over-blog.de/article-u-a-die-geheimnisse-um-das-judentum-in-deutschland-z-k-nikolai-venn-womblog-ruhrbarone-polizei-berlin-martin-luther-51769859.html

Über das von Luther Gesagte kann man nicht diskutieren. Es ist übelste Rassenhetze, es steht defintiv mit den schlimmsten Worten von Goebbels und Streicher auf einer Stufe.

Ich muss dazu sagen, dass wir Anarchisten für Luther noch nie etwas übrig hatten, schließlich rief er ja auch zum Abschlachten von Leibeigenen auf, die aus Not zu Aufständischen geworden waren.

Diesen Standpunkt brauchen Sie nicht mit uns zu teilen, betreffend die entschiedenste Ablehnung der Worte Luthers über die Juden werden Sie sich sicherlich mit uns einig sein.

Wir fordern wegen der Worte Luthers über die Juden:

1. Umgehende Umbennenung aller Straßen, Plätze, Kirchen, Kindergärten, Schulen und sonstiger öffentlicher Namensträger, die nach Martin Luther benannt sind.

2. Wir fordern ein Verbot aller religiösen Organisationen, die nicht bereit sind, sich klar und deutlich von Martin Luther zu distanzieren.

Wir sind überzeugt, dass Sie diese Forderungen mittragen werden, und fordern Sie daher auf, diese Forderungen ebenfalls öffentlich zu erheben.

Vorsorglich zitiere ich an dieser Stelle noch einmal Worte Martin Luthers, wie er sie „massenhaft“ äußerte:

„Die Juden sind ein solch verzweifeltes, durchböstes, durchgiftetes Ding, dass sie vierzehnhundert Jahre unsere Plage, Pestilenz und alles Unglück gewesen sind und noch sind – wir haben rechte Teufel an ihnen (…) Man sollte ihre Synagogen und Schulen mit Feuer anstecken (…) unserem Herrn der Christenheit zu Ehren, damit Gott sehe, dass wir Christen seien (…) ihre Häuser desgleichen zerbrechen und zerstören.“

Quelle (dort ist auch von „massenhaft“ die Rede):  http://www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse/a04/anhoerungen/Anhoerung14/Stellungnahmen_SV/Stellungnahme_09.pdf

Da Sie in anderen Fällen, wie z.B. im Falle der Treitschke-Straße,

Link

offensichtlich sehr sensibel reagieren, bei Worten, die nicht annähernd mit denen Luthers vergleichbar sind, sind wir sehr zuversichtlich, dass Sie auch im Falle Luthers keinen Zweifel daran aufkommen lassen wollen, dass Sie antisemitische Hetze nicht zu dulden bereit sind.

Mit anarchistischen Grüßen im Namen von United Anarchists

Winfried Sobottka, United Anarchists

Impressum

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

One Response to U.A. an den Zentralrat der Juden wg. Kooperation im Falle Martin Luthers / Z.K.: Rechtsanwalt Nicolai Venn, Freie Jüdische Meinung, womblog, altermedia, jodok batlogg, ruhrbarone, katja kipping, die linke sachsen

  1. Pingback: U.A. @ Antifaschistische Linke Berlin betreffend Luthers Rassenhass /z.K. evangelisch lutherische kirche berlin, Pfarrer Hans-Peter Daub, Richter Rainer Gleibs, evangelische Kirchengemeinde Wallinghausen, SPD Aurich « Belljangler’s Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: