SM-SEX und der Mord an Kirsten Heisig / TAZ, Tagesspiegel, Neues Deutschland, Bild Berlin, Polizei Berlin, cop2cop, die linke berlin, spd berlin


Wundervolle Frauen, sehr geehrte Männer!

Während die systemkonformen Medien an unglaublichen Widersprüchen vorbeisehen und den Tod der Jugendrichterin Kirsten Heisig in auffällig schräger Weise unbeirrt als Selbstmord verkleistern, eine sehr gute Analyse dazu siehe unter:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/familienrichterin-heisig-so-jemand-bringt-sich-doch-nicht-um-teil-1-.html

erstaunlicherweise werden insofern kritische Kommentare sogar unter cop2cop zugelassen:

http://www.cop2cop.de/2010/07/06/zum-tod-der-jugendrichterin-kirsten-heisig/

gibt es andererseits offensichtlich vom Staatsschutz betriebene Mühen, die Zweifler am Selbstmord zumindest davon abzulenken, dass der Staat der Täter sein könnte – mit zum Teil volksverhetzenden Artikeln und Kommentaren wird auf Muslime, besonders auf Araber als mögliche Täter gezeigt:

https://belljangler.wordpress.com/2010/07/07/staatsschutz-blog-fact-fiction-net-und-mordfall-kirsten-heisig-z-k-ex-k3-berlin-altermedia-open-speech-forum-spd-berlin-taz-tagesspiegel/

Nun, es ist für viele Menschen offenbar nicht einfach vorstellbar, dass gemordet werden kann, ohne dass die Mörder einen persönlichen Hass auf das Opfer verspüren – obwohl es doch bekannt ist, dass es Profikiller gibt, die genau das tun.

Wie aber kann ein Staat dafür sorgen, dass Leute aus seiner Organisation so handeln?

Nun, alle Sicherheitsdienste und Polizeien in der BRD wurden von SS-Leuten aufgebaut, und die hatten „Ausbildungsmethoden“ in Sachen Mord perfektioniert:

http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/1569/wie_ss_maenner_zu_moerdern_gedrillt_wurden.html

In die selbe Richtung geht übrigens das, was versehentlich über Vorgehensweisen in bayerischer Polizeiausbildung bekannt wurde:

http://www.sueddeutsche.de/bayern/skandal-in-herzogau-schliessung-der-hundeschule-gefordert-1.337617

Wer Menschen zu Dingen bewegen können will, die ihnen im Grunde fremd sind, muss sie also dahingehend trimmen. Das verläuft stets nach dem Prinzip von Zuckerbrot und Peitsche, diese Menschen werden dazu getrieben, Dinge zu tun, die ihnen eigentlich widerstreben (eklehaft sind, böse sind) und erfahren dafür dann Belohnung. Das treibt man einfach immer weiter, und letztlich morden sie auf Befehl, auch wenn sie selbst absolut nichts gegen das Opfer haben.

Tatsächlich wird dabei meist auch SM-Sex eingesetzt – weil er einfach mit Abstand das wirksamste Mittel bei solchen Vorgehensweisen ist:

http://www.sexualaufklaerung.at/sm/werbeaussagen-dominas-und-bedeutung.html

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Winfried Sobottka, United Anarchists

Impressum

Was Sie eigentlich gar nicht wissen dürfen:

.

Wie SM-Dominas Männer restlos abhängig und wehrlos machen.

Das deutsche Volk wollte Hitler nicht – warum und wie das Großkapital es dennoch schaffte, dass Hitler zum Diktator wurde

Warum Joseph Goebbels ehrlich davon überzeugt war, dass die Juden ausgerottet werden müssten

In der BRD sitzt ein junger Mann wegen Mordes – absichtlich falsch verurteilt, um Mädchenmörder zu schützen

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: