Ole von Beust: Ekel vor mordendem Staat / CDU Hamburg, CDU NRW, SPD NRW, FDP NRW, Die Linke NRW, Die Grünen NRW, Hamburger Abendblatt


Anarchisten Boulevard: „Ole von Beust, jetzt ist es sicher, dass Sie aussteigen. Warum?“

Ole von Beust: „Ich hatte, wie so viele, gedacht, dass Politik mit begrenzter Intriganz möglich sei. Ich musste feststellen, dass das nicht stimmt. Der Schmutz in der Politik kennt keine Grenzen, die Justiz ist zu einer ekelerregenden Willkütjustiz verkommen, die Polizei wurde zu einer Verbrecherbande im Auftrag der Mächtigen gemacht, ich musste zuletzt nur noch kotzen.“

Anarchisten Boulevard: „Wäre es nicht besser gewesen, gegen die Missstände vorzugehen? Aus Ihrer Position hätten Sie doch Möglichkeiten gehabt?“

Ole von Beust: „Meinen Sie, ich wolle enden wie z.B. Kirsten Heisig , Uwe Barschel oder  Nadine Ostrowski ?

Unwahr ist, dass das Interview stattgefunden hätte.

Wahr ist, dass die BRD-Justiz restlos verkommen ist:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

http://www.skifas.de/Material/Bossi.html

http://www.curare-ev.org/45991.html

Wahr ist, dass die deutsche Polizei zu Verbrecher- und Mörderbande gemacht wurde:

https://belljangler.wordpress.com/2010/05/17/warnung-vor-kriminaldirektor-rudiger-dohmann-polizei-hagen-und-suche-nach-opfern-dr-ehrhart-korting-polizei-berlin-linksautonome-hamburg-und-berlin/

http://de.indymedia.org/2010/07/286125.shtml

Und wahr ist, dass der BRD-Staat heimlich mordet:

https://belljangler.wordpress.com/2010/07/18/das-staatliche-morden-muss-aufhoren-z-k-hannelore-kraft-gisela-von-der-aue-ehrhart-korting-thomas-kutschaty-taz-tagesspiegel-berliner-zeitung-altermedia-ex-k3-berlin/

Impressum

Was Sie eigentlich gar nicht wissen dürfen:

.

Wie SM-Dominas Männer restlos abhängig und wehrlos machen.

Das deutsche Volk wollte Hitler nicht – warum und wie das Großkapital es dennoch schaffte, dass Hitler zum Diktator wurde

Warum Joseph Goebbels ehrlich davon überzeugt war, dass die Juden ausgerottet werden müssten

In der BRD sitzt ein junger Mann wegen Mordes – absichtlich falsch verurteilt, um Mädchenmörder zu schützen

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: