Thilo Sarrazin, Zentralrat der Juden, CCC Berlin und Sexualaufklärung für Jüdinnen


Wäre Thilo Sarrazin nicht auf dem irrsinnigen Eliten-Trip, dann könnte er einem wirklich sympathisch sein. Nicht, weil er revolutionär Neues sagte, sondern, weil er sagt, was er denkt. Zumindest so ungefähr.

Um wieviel erbärnmlicher sind da doch all die Scheinheiligen, die geistig minderbemittelten Korrupten, die nun über Thilo Sarrazin herfallen!

Es stinkt in Deutschland, nach Scheiße. Die Politik stinkt nach Scheiße, die Justiz und die Polizei stinken nach Scheiße, die Kirchen stinken nach Scheiße, der Zentralrat der Juden stinkt nach Scheiße usw. usf. Was Thilo Sarrazin als dunkle Vision an die Wand malt, ein restlos verblödetes Deutschland, ist längst Realität geworden.

Irrsinn und Bösartigkeit haben eine gemeinsame Polstelle, und die ist definitiv erreicht. Argumente zählen nirgendwo, Lug,  Korruption und Verbrechen aller Art werden von der selbsternannten „Leistungselite“, dem von ihnen korrumpierten Staatsapparat usw. als eigentlicher Zweck ihres Handelns verstanden.

Belljangler: „Winfried, Du hast die Schnauze so voll, wie noch nie?“

Winfried Sobottka: „Wie noch nie.“

Belljangler: „Siehst Du noch eine Chance für friedliche Reformen?“

Winfried Sobottka: „Nein. Es gibt ja nicht einmal eine Basis, um vernünftige Ansätze öffentlich zu diskutieren.“

Belljangler: „Könnte gewaltsamer Widerstand etwas bringen?“

Winfried Sobottka: „Wenn er passende emotionale Wirkungen an den richtigen Stellen zeigte, könnte er womöglich in entscheidender Weise wach rütteln.“

Belljangler: „Wirst Du Dir nun Bücher über Chemie und Technik besorgen?“

Winfried Sobottka: „Garantiert nicht. Ich habe lange genug vergeblich gekämpft.“

Belljangler: „War es dumm von Dir, nun mit der Sexualaufklärung für Jüdinnen zu kommen?“

Winfried Sobottka: „Wenn ich schreibe würde: „Der Weihnachtsmann wird die Rettung bringen!“, dann würden die Hackerinnen und Hacker sich sicherlich sagen: „Na dann brauchen wir uns ja nicht mehr als bisher zu engagieren.“  Diese IdiotINNen haben nichts verstanden. Sie wollen nicht einmal verstehen – genau so, wie alle anderen. “

http://sexual-aufklaerung.blogspot.com/2010/08/kombination-ejakulationsrausch-und.html

Werbeanzeigen

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

2 Responses to Thilo Sarrazin, Zentralrat der Juden, CCC Berlin und Sexualaufklärung für Jüdinnen

  1. Ich verstehe Ihre Seite nicht.
    Lesen Sie mein Buch. Ich kann es nur empfehlen.

    • belljangler says:

      Hallo, Thilo Sarrazin. „Ich verstehe Ihre Seite nicht“ ist ziemlich mager. Sie weisen auf einige wichtige Dinge hin, haben aber nicht oder sogar völlig falsch verstanden, warum es nach Millionen von Jahren menschlicher Evolution nicht nur Genies gibt. Lesen Sie:

      http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

      sowie die Ausführungen, die Sie beim Googeln finden unter:

      SEXUALSCHEMA

      SEXUALAUFKLÄRUNG FÜR JÜDINNEN

      Ich kann es nur empfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: