Winfried Sobottka: Internetentwöhnung.


Es macht keinen Sinn, was ich im Internet tue, es ist mir nicht möglich, irgendetwas zum Zünden zu bringen. Natürlich ist nach Jahren unzähliger Internetveröffentlichungen sehr viel Gewohnheit im Spiel, natürlich kann ich nicht einfach aufhören, ohne anderen Dingen einen größeren Stellenwert einzuräumen. Aber ich habe mich nun entschlossen, das Problem aktiv anzufassen.

Die Sachen über JCBC werde noch veröffentlichen, allerdings unkommentiert: Ich will mir nicht die Zeit nehmen, alles zu sichten und dann Artikel darüber zu schreiben, weil es viel Arbeit wäre, aber  auch  nichts bringen würde.

Es ist meinen Artikeln in der letzten Zeit z.T. anzumerken, dass meine Gesellschaftsverachtung zunimmt, das kann natürlich auch meinen Artikeln nicht gut tun, so dass es auch von der Seite her klar ist, dass ein Schlussstrich fällig ist. Dass ich dennoch ein recht sonniges Gemüt bewahrt habe, sonst könnte ich nicht so schreiben wie hier:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-an-die-juedinnen/geschichte/teil-01.htmlhttp://die-volkszeitung.de/0-0-0-an-die-juedinnen/geschichte/teil-01.html

grenzt nach üblichen Maßstäben schon an ein Wunder, aber ich will es nicht riskieren, dass sich das auch noch ändert. Ich werde weiterhin viel schreiben, aber nur für mich, im Internet nur noch wenig.

Unter Blogroll (oben rechts auf dieser Seite) habe ich zwei Blogempfehlungen aufgenommen, es sind zwei wirklich kritische Blogs.

Winfried Sobottka

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: