Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS am 07. Februar 2011 / z.K. Annika Joeres, Simon McDonald


Liebe Leute!

Natürlich könnte ich etwas Gescheites über Merkels verkündete Euro-Zonen-Pläne oder über die Nötigungsversuche der Hannelore Kraft in Richtung DIE LINKE schreiben. Aber das eilt nicht: Wir haben sowohl die Merkel-Regierung als auch die Kraft-Regierung zur Kenntnisnahme wichtiger Personen grundlegend kritisiert, und sollte das nicht zu irgendwelchen Effekten führen, dann würden wir an den Stellen auch mit weiteren Veröffentlichungen nichts erreichen.

So scheint es mir derzeit weitaus wichtiger zu sein, einige andere Themen zu behandeln, die Dunkelfelder im öffentlichen Bewusstsein sind, deren Beleuchtung in größeren Zusammenhängen von Bedeutung ist.

Dazu gehört zum Einen ein gewisses Grundverständnis in Sachen geheimbündlerischer Sigmatik, siehe:

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/07/winfried-sobottka-uber-die-okkulte-zeichensprache-sigmatik-der-okkultisten-polizei-berlin-cdu-frankfurt-csu-munchenzentralrat-der-juden-angela-merkel-kirsten-heisig-gunter-wallraff-altermed/

dazu gehört auch ein gewisses Grundverständnis von satanischer Hirnwäsche:

http://www.die-volkszeitung.de/satanismus/ss-kz-und-mord/00-maenner-zu-moerdern.html

http://www.die-volkszeitung.de/satanismus/ss-kz-und-mord/00-zielte-ruhig-auf-saeuglinge.html

und dazu gehören auch Einsichten in die Geschichten okkulter Massenmörder, so weit sie bekannt sind. Es würde gar nichts bringen, wenn ich ohne Rückgriff auf publizierte Fakten versuchte, darzulegen, was okkulte Rituale sind, wozu sie begangen werden, dass sie nicht zuletzt in Kreisen gehobener Gesellschaftsmacht etabliert sind, dass Kirchen und Staatsmächte üblicherweise ihre Hände schützend darüber halten usw. Das haben zig andere schon getan.

Aber ein genaues Hinsehen auf publizierte Daten ergibt so ziemlich alles, was ich brauche. Wer sich mit Fällen wie denen der Elisabeh Bathory (mordete hunderte junger Frauen aus okkultistischen Motiven) und des Gilles de Rais (mordete hunderte von Kindern aus okkultistischen Motiven) überhaupt befasst, betrachtet meist nur die Seite ihrer Grausamkeit.

Dabei lässt sich anhand der historischen Schilderungen u.a. sehr deutlich ablesen, dass Kirchen und Obrigkeit in beiden Fällen sehr lange gewusst haben müssen, aber nichts getan hatten. In beiden Fällen trieben sie ihr Unwesen über Jahre, hunderte verzweifelter Eltern und sonstiger Angehöriger werden, den damaligen Verhältnissen entsprechend, ihr Leid den katholischen Priestern geklagt haben. Doch die Kirche tat nichts – bzw. im Falle des Gilles de Rais erst dann, als dieser sich mit der Kirche anlegte:

http://www.die-volkszeitung.de/satanismus/gilles-de-rais/00-welt-gilles.html

Sowohl Gilles de Rais als auch Elisabeth Bathory lebten in Zeiten und Regionen, in denen die Kirche jeden abservieren konnte, den sie wirklich abservieren wollte – durchaus auch Adelige.

Hier werden also Strukturen sichtbar wie auch im Falle des Marc Dutroux. Erst wurde nicht in Richtung Hinterleute ermittelt:

http://www.die-volkszeitung.de/satanismus/marc-dutroux/00-spiegel-spuren-zu-hintermaennern-nicht-verfolgt.html

Dann kamen fast 30 Zeugen um, bevor der Prozess Jahre nach der Ergreifung Dutrouxs geführt wurde:

http://www.die-volkszeitung.de/satanismus/marc-dutroux/00-spiegel-tote-zeugen.html

und letztlich hieß es, er sei ein Einzeltäter ohne jegliche Verbindungen gewesen.

Unter diesen und anderen noch darzulegenden Umständen erstaunt es kaum, dass Polizei immer wieder beteuert, sie habe keine Hinweise auf okkulte Ritualmorde und okkulten Kindesmissbrauch.

Ich sammle noch, ich muss ein Mosaik anbieten, so, dass alle verstehen können.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

Und was sagen deutsche Politiker zu solchen Dingen?

https://belljangler.wordpress.com/2011/01/15/warnung-an-thomas-kutschaty-betreffend-jva-bochum-und-philipp-jaworowski/

https://belljangler.wordpress.com/2011/01/23/richter-werner-dietz-amtsgericht-waiblingen-jugendamt-stuttgart-und-der-brd-drecksstaat-z-k-zentralrat-der-juden-britische-botschaft-berlin-konigin-silvia-von-schweden-cdu-stuttgart-die-grune/

Advertisements

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: