Interview mit dem Teufel, Teil I / Annika Joeres, Hannelore Kraft, Zentralrat der Juden, Thomas Kutschaty, wir in nrw, ruihrbarone, womblog


Winfried Sobottka, United Anarchists: Hallo, Teufel, oder soll ich lieber Satan oder Baphomet zu Dir sagen?“


Teufel: „Ich habe noch viel mehr Namen, als Du sie kennst, Du darfst Dir einen aussuchen.“

Winfried Sobottka, United Anarchists:“Ok, bleiben wir bei Teufel. Teufel, Du hast in Deutschland erfolgreich dafür gesorgt, dass aus der Arbeiterpartei unter Willy Brandt eine Partei wurde, die das Volk im Sinne der Superreichen belügt, betrügt und knechtet…“

Teufel: „Ja, diesen Arbeiter- und Friedensfreund Willy Brandt habe ich mit einer Intrige abserviert, die ich dem Honecker in die Schuhe geschoben habe. Dabei hatte der BND die Sache jederzeit unter Kontrolle. Und dann ließ ich Helmut Schmidt machen, der zu meinen Jüngern gehört, und der sofort richtig los legte: Erst belog er die Rentner vor der Wahl, sofort nach der Wahl betrog er sie, und machte den Superreichen 1978 ein gigantisches Geschenk: Die Körperschaftssteuerreform. So brauchten die Superreichen von da ab nur noch halb soviel Steuern zu zahlen, und damit begann der Zusammenbruch des sogenannten Sozialstaates.“

Winfried Sobottka, United Anarchists: „Aber das Volk merkte damals gar nicht, was die Körperschaftssteuerreform bedeutete, viele bekamen es gar nicht mit, dass es sie überhaupt gab?“

Teufel: „Ha, ha, ha, ja, das war gut gemacht. Die Medien gingen kaum darauf ein, und welche Umverteilungswirkung die Körperschaftssteuerreform hatte, erklärten sie gar nicht. Sauber…….“

Winfried Sobottka, United Anarchists: „Und unter Gerhard Schröder machtest Du die SPD vollständig zu Deiner Partei?“

Teufel: „Ha, ha, ha… Was habe ich gelacht! Diese kleine Journalisten-Hexe, wie hieß sie noch gleich…“

Winfried Sobottka, United Anarchists: „Du meinst Doris Köpf?“

Teufel: „Genau. Ein Interview mit Schröder, und schon hatte sie den Idioten fest an ihrem Angelhaken. Es dauerte nur noch wenige Wochen, und er tat nur noch das, was sie wollte….“

Winfried Sobottka, United Anarchists: „Und was dann kam, ist hier LINK-01 und hier LINK-02 beschrieben.“

Teufel: „Du schreibst nicht schlecht. Keine Lust, für mich zu schreiben? Thomas Breustedt habt Ihr bald verheizt, Franz-Josef Wagner ist nicht mehr der jüngste….“

Winfried Sobottka, United Anarchists: „Hör mal, ich gehöre lieber zu den Besten als zu Deinen mickrigen Knechten.. Lasse uns lieber über Thomas Breustedt und Hannelore Kraft reden…“

Teufel: „Hör mal, Du und Ihr geht mir langsam auf die Eier. Die Hannelore Kraft-Lügen Show auszuarbeiten, hat ein paar Millionen gekostet. Und was macht Ihr? Ihr trampelt darauf herum. Sogar Annika Joeres war auf Hannelore Kraft hereingefallen, und nun sitzt sie frustriert am Schreibtisch, und weiß nicht mehr, was sie schreiben soll…“

Winfried Sobottka, United Anarchists: „Na ja, wir geben halt unser Bestes… Hat uns bisher übrigens keine 10 Euro gekostet…“

Teufel: „Und den Thomas Breustedt zersägt Ihr unter Google, dass der arme Kerl nicht mehr weiß,  was er machen soll…“

Winfried Sobottka, United Anarchists: „Ja, wir machen es immer teurer, das Volk zu belügen und Verbrechen zu seinem Nachteil zu begehen…“

Teufel: „Dein Ende wird grausam sein…“

Winfried Sobottka, United Anarchists: „Teufel, das hast Du mir schon vor zwanzig Jahren gesagt, seitdem immer wieder. Irgendwie nutzt sich das ab….“

Teufel: „Warte Dein Ende erst einmal ab….“

Winfried Sobottka, United Anarchists:“Ich werde nicht gehen, ohne Euch mitzunehmen LINK , und ich würde viel lieber den grausamsten aller Tode erleiden, als so erbärmlich zu leben, wie Deine Knechtschaft es tut.

Teufel, der Endkampf zwischen Gut und Böse rückt näher.“

Winfried Sobottka, United Anarchists

Mit Wissen und Duldung von Innenminister Ralf Jäger, SPD Duisburg, Rechtsanwalt und Justizminister Thomas Kutschaty, SPD Essen, und Hannelore Kraft, SPD Mühlheim,

TOP-WICHTIG:

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

Advertisements

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: