Der Dachschaden des Dieter Graumann, Zentralrat der Juden / Angela Merkel, Altermedia,freie jüdische gemeinden, kritische juden,anatoli kreyman, freie jüdische meinung


Es gibt Fälle, da kann man sich als kritischer Betrachter die Finger wund schreiben und den Mund fusselig reden, ohne dass es etwas bringt. Viele kritische Schreiber hatten seit Jahren anhand der Worte des damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler nachvollziehbar dargelegt gehabt, dass er eine Marionette des Großkapitals sei, die mit echter Demokratie nichts im Sinn habe.

Es hatte nichts genützt, es gab keinen allgemeinen Aufschrei, er solle zurücktreten, veröffentlichte Pseudo-Umfragen sprachen ihm stattdessen hohe Sympathiewerte zu.

Doch dann reichten ein paar Sätze von ihm, und plötzlich war alles anders:

http://www.die-volkszeitung.de/00-die-volkszeitung/2010/mai/artikel-1/artikel.html

http://www.die-volkszeitung.de/00-die-volkszeitung/2010/mai/artikel-3/artikel.html

Nun könnte es womöglich auch den Vorsitzenden des Zentralrates der Juden in Deutschland, Dieter Graumann, erwischt haben, der in beispielloser Weise mangelndes Demokratieverständnis dokumentierte: Er beansprucht, der Zentralrat der Juden habe das Recht und zwar als einziger, politisch für alle Juden in Deutschland zu sprechen.

http://www.die-volkszeitung.de/zentralrat-u-co/zentralrat-u-freie-juden/00-graumann-neu-finden.html

Das ist bereits ohne Rückgriff auf irgendwelche Hintergrundinformationen erkennbarer Unsinn: Wie soll es denn sein, dass ca. 200.000 Juden in Deutschland politisch einer Meinung sein sollen? Gibt es in Israel nur eine Partei, die jeweils 100% aller möglichen Stimmen erzielt? Gibt es tatsächlich keine politischen Meinungsverschiedenheiten in der Gruppe der Juden?

Wer das behauptet, redet wirr, und Dieter Graumann behauptet im Grunde genau das. Und nicht nur das: Der Zentralrat, und damit vor allem sein Vorsitzender, also Graumann selbst, habe das Recht, politisch für alle Juden in Deutschland zu sprechen.

Die näheren Umstände, dass sich nämlich bis zu 80% der Juden in Deutschland von diesem Zentralrat keineswegs vertreten fühlen, ihm stattdessen Pfründendenken und antidemokratische Vorgehensweisen vorwerfen, können hier als wahr festgestellt werden:

http://www.die-volkszeitung.de/zentralrat-u-co/zentralrat-u-freie-juden/00-judenproteste.html

Es ist ein Unding, dass dieser Zentralrat auf Kosten des deutschen Steuerzahlers, nichtjüdisch wie jüdisch, gemästet wird, und Dieter Graumann hat nun eindeutig erklärt, was er von jüdischen Forderungen nach Demokratisierung des Zentralrates hält: Selbstherrlich setzt er sich darüber hinweg, erklärt vielmehr die Absicht des Zentralrates, alle Juden in Deutschland politisch bevormunden zu wollen.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

TOP-WICHTIG:

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/12/winfried-sobottka-uber-machbare-visionen-ex-k3-berlin-altermedia-bodo-ramelow-katja-kipping-die-linke-dusseldorf-die-grunen-dusseldorf-die-grunen-berlin-sylvia-lohrmann/

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

http://die-volkszeitung.de/satanismus/00-overview.html

http://die-volkszeitung.de/zentralrat-u-co/00-overview.html

http://wp.me/po3G2-1a9

Advertisements

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: