Dieter Graumann, Zentralrat der Juden, und die Holocaust-Gedenktage / Simon McDonald,Elena Gubenko, Freie Jüdische Meinung, womblog, tante jays cafe, fixmbr


Kunst und Wahrheit in Sachen Dieter Graumann und Zentralrat der Juden, zuerst die Kunst:

und nun ein Teil der Wahrheit:

 

http://www.die-volkszeitung.de/00-die-volkszeitung/2010/juni/artikel-5/artikel.html

 

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

TOP-WICHTIG:

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/14/winfried-sobottka-an-alle-kampferinnen-fur-freiheit-recht-und-menschlichkeit/

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/
https://belljangler.wordpress.com/2011/02/12/winfried-sobottka-uber-machbare-visione

n-ex-k3-berlin-altermedia-bodo-ramelow-katja-kipping-die-linke-dusseldorf-die-grunen-dusseldorf-die-grunen-berlin-sylvia-lohrmann/

 

 

 

Advertisements

@ U.A.: Revisionsbegründung eingereicht


Liebe Leute!

 

Wie in meinem Leben üblich, stets alles „auf dem letzten Drücker“, habe ich heute die Revisionsbegründung zu Protokoll der Gerichtsgeschäftsstelle gegeben und meine Begründungsschrift als Anlage zu Protokoll gegeben. Irgendwie war es merkwürdig umständlich und irgendwie kam es mir auch krumm vor, aber darüber werde ich mir nach ausgiebigem Ausschlafen Gedanken machen.

 

Meine schriftliche Revisionsbegründung umfasst übrigens nur 46 Seiten, die Angabe von 162 Seiten neulich war eine Schätzgröße, die Anlagen umfasste, die ich letztlich nicht für erforderlich hielt. Erst irgendwann in der letzten Nacht wurde die Begründungsschrift fertig, wobei zwischendurch Druckerprobleme auftraten, die letztlich zum Glück behoben werden konnten.

 

Zum Landgericht wurde ich von einer Frau begleitet, die mit nackten Händen töten kann (meine Nachbarin kann das zwar auch, war es aber nicht), weil ich Angst davor hatte, Dr. Roggenwallner und Marco Witte hätten 20 Islamisten, 50 Nazis, den Mossad und noch ein paar andere darauf aufmerksam gemacht, dass ich mich heute dem LG Dortmund nähern müsse.

 

Aber wir wurden doch nicht gezwungen, aus Gründen der Selbstverteidigung ein Blutbad anzurichten, und so war es nur noch von Vorteil, dass ich eine Zeugin meines Vertrauens dabei hatte.

 

Mit den netten Frauen im Empfangsbereich des Landgerichtes konnte ich mich hinsichtlich unserer zentralen anarchistischen Zielsetzung bereits verständigen. Sie wären damit einverstanden, dass wir sie auf die Richterstühle und die Richter in den Empfangsbereich setzten.

 

Wie immer wurde mir ein Wachmann zugeordnet, wobei es mich wundert, wie weit dieser Service gehen kann, was ich heute abgeklärt habe: Sollte mir jemals ein Gefühl der Einsamkeit zu schaffen machen, sollte ich jemand brauchen, mit dem ich reden kann, ohne jemanden anderen dafür zu haben, so brauche ich mich nur zu einem Spaziergang im Landgericht Dortmund entschließen. Dort darf nämlich jedermann spazieren gehen, und wenn ich es tue, muss man mir einen Wachmann zuordnen. Da ich schon mehrere von denen kennengelernt habe, alles nette Burschen, weiß ich nun, auf welchem Wege ich den Staat jederzeit (zu Öffnungszeiten des LG-Do) zwingen kann, mir einen netten Sozialarbeiter zur Verfügung zu stellen, einen Menschen, dem ich mein Herz ausschütten kann. Das wird den Dr. Lasar ganz bestimmt freuen, da er ja deshalb sehr traurig ist, weil er mich für sozial isoliert hält, ohne dass ich auf sein Angebot, mir das Nervengift Zyprexa zu verschreiben, eingehe.

 

Vermutlich werde ich demnächst auch noch einen Bewährungshelfer haben, vielleicht auch eine Bewährungshelferin, der Staat hält seine familiären Arme weit offen für mich, ich spüre es, da ist wahre Liebe im Spiel!

 

Nach Ausschlafen und einigem Ausspannen werde ich die Revisionsbegründung veröffentlichen, sehr bald auch den überwiegenden Teil des Urteils. Dann habe ich noch ein kleines journalistisches Heimatprojekt im Auge, schon sehr lange, was auch mit sehr eindrucksvollen Bildern verbunden ist, dem ich in den nächsten Tagen nachgehen werde.

 

 

Liebe Grüße

Euer

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

TOP-WICHTIG:

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/14/winfried-sobottka-an-alle-kampferinnen-fur-freiheit-recht-und-menschlichkeit/

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/
https://belljangler.wordpress.com/2011/02/12/winfried-sobottka-uber-machbare-visione

n-ex-k3-berlin-altermedia-bodo-ramelow-katja-kipping-die-linke-dusseldorf-die-grunen-dusseldorf-die-grunen-berlin-sylvia-lohrmann/