Erdbeben Burma/Thailand/Laos und anderes /Karl-Theodor von und zu Guttenberg, Dr. Waldemar Hoven, CVJM Bamberg, CVJM Günzburg, CVJM Würzburg, CSU Würzburg


Ladies and Gentlemen!

Heute gab es ein schweres Erdbeben im Dreiländerdreieck Burma/Thailand/Laos, außerhalb des Ring of Fire, aber nicht sehr weit von ihm entfernt, es dürften ein paar hundert Kilometer sein. Aufgrund sehr dünner Besiedlung gab es fast gar keine Toten, ich habe bisher lediglich von einer Frau erfahren, die von einer Wand ihres Hauses erschlagen worden sei.

Im Artikel:

https://belljangler.wordpress.com/2011/03/15/ws-an-united-anarchists-wie-es-weitergehen-wird-15-marz-2011/

kann man sich erstens den Ring of Fire ansehen, zweitens die Lage der ostasiatischen Kernkraftwerke. Man muss wohl befinden, dass es nur eine Frage der Zeit sein dürfte, bis ein Erdbeben und ein Tsunami wiederum irgendeines oder mehrere der Ostasien KKW erwischen werden, die China, Südkorea, Japan, Taiwan usw. an ihren Pazifikküsten gebaut haben. Möglicherweise braucht die Menschheit das und sogar noch deutlich mehr, wie Deutschland die totale Niederlage des 3. Reiches brauchte, wobei letzteres zur wahren Läuterung ja nicht einmal reichte.

Der Pazifik vor Fukushima ist verseucht, die EU misstraut Nahrungs- und Tiernahrungsimporten aus mittlerweile 10 japanischen Präfekturen:

und nach wie vor strahlen die Reaktoren von Fukushima vor sich hin, nach wie vor weiß niemand, ob nur nach oben, oder ob sie auch das Grundwasser direkt kontaminieren, nach wie vor nimmt die Verstrahlung Japans also zu – ohne dass ein Ende absehbar wäre.

Nun, für Japan war es wichtig, sich jetzt für die Olympiade im Jahre 2020 zu bewerben; vielleicht gibt es im japanischen Fernsehen auch bald eine Serie: „Der Fukushima-Container“, der das „Dschungel-Camp“ noch weit in den Schatten stellt, indem er suizidären Profilneurotikern eine Plattform gibt, von der aus sie das japanische Volk von der völligen Unbedenklichkeit der Lage überzeugen können.

Zum Glücke von Karl-Theodor von und zu Guttenberg fand ich die folgende Passage im Buche des Eugen Kogon, „Der SS-Staat“, erst jetzt:

Dr. Hoven (Anmerkung: Lagerarzt im KL/KZ Buchenwald) hat sich seine Doktordissertation über die Heilung von Lungentuberkulose durch Kohlenstaub von den Häftlingen Wegerer und Sitte schreiben lassen, den Inhalt drei Tage vor der Prüfung seinem Gedächtnis eingeprägt und dann das Doktorexamen an der Universität Freiburg im Breisgau mit Auszeichnung bestanden. (S. 321, a.a.O., 44. Aufl., München 2006)

Ja, genau so stellen wir, UNITED ANARCHISTS, uns die Aufteilung zwischen Herrenmenschen und Untermenschen vor: Doofe und faule Herrenmenschen, denen kluge und fleißige Untermenschen die Dissertationen schreiben, damit die doofen Herrenmenschen eigene Klugheit vortäuschen und sich darauf etwas einbilden können.

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

TOP-WICHTIG:

https://belljangler.wordpress.com/2010/09/14/das-zweistufige-sexualschema-und-die-empirie-geschwister-scholl-gmnasium-wetter-ruhr-gsg-wetter-ruhr-julia-seeliger-die-grunen-berlin/

http://www.die-volkszeitung.de/00-die-volkszeitung/2010/mai/artikel-4/artikel.html

http://www.die-volkszeitung.de/00-die-volkszeitung/2010/juni/artikel-8/artikel.html

Advertisements

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: