Karl-Theodor von Guttenberg schrumpft und schrumpft und schrumpft /Angela Merkel,CSU Bamberg, Polizei Bamberg, Polizei München, Staatsanwaltschaft Bamberg,CSU Günzburg, CSU Kulmbach


Ladies and Gentlemen!

 

Das von mächtigen deutschen Medien- und Politikkreisen veranstaltete Hochloben des Karl-Theodor von und zu Guttenberg geht in die nächste Abwärtsrunde. Da die Universität Bayreuth sich nun entschlossen hat, vorsätzliche Täuschung auch vorsätzliche Täuschung zu nennen, springt nun auch Angela Merkel auf den Zug auf, erinnert KTvuzG daran, dass er volle Aufklärung versprochen hatte.

 

Karl-Theodor von und zu Guttenberg beweist bei alldem, dass er dumm ist: Wäre er klug, dann hätte er von Anfang an klipp und klar gesagt, dass er geschummelt habe, dass er es zutiefst bedauere und nun auch in jeder Hinsicht dafür gerade stehen wolle. Einem wirklich reuigen Sünder wird üblicherweise verziehen, aber keinem, der alles solange leugnet, wie er meint, leugnen zu können, und jeweils nur das zugibt, was sich absolut gar nicht mehr bestreiten lässt. Genau Letzteres war und ist immer noch der Stil des Karl-Theodor von und zu Guttenberg, und damit ist es klar, dass es ihm nicht leid tut, dass er sich einen Dr.-Titel erschlichen hatte, sondern nur, dass er insofern entlarvt wurde.

 

Karl-Theodor von und zu Guttenberg ist nun endgültig politisch erledigt, und damit ist die gigantischste Werbekampagne für einen deutschen Politiker nach Adolf Hitler an die Wand geknallt. Das ist ein gutes Zeichen, der Beweis dafür, dass die Macht schmutziger Medien im Dienste des Großkapitals nicht grenzenlos ist.

 

 

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

 

Werbeanzeigen

Post von Wagner: Liebe blonde, blauäuige, blöde Marie-Christine Ostermann /Bund junger Unternehmer,BJU, Franz-Josef Wagner,Cem Özdemir, Die Grünen Berlin, FDP Berlin


Liebe Marie-Christine Ostermann!

Ich habe es noch nie verstanden, wenn Frauen, die blond, blauäugig und blöd sind, sich politisch engagieren wollten, anstatt sich im Bikini oder nackt für die BILD fotografieren zu lassen. Und nun hast Du meine schlimmsten chauvinistischen Vorurteile einmal mehr bestätigt, indem Du bei Maybrit Illner gesagt hast, was Du denkst. So dumm ist nicht einmal Renate Künast, die damals für Hartz-IV und fette Steuergeschenke an die Reichen stimmte, die ansonsten aber immer so tut, als wolle sie soziale Politik..

Was Du, liebe Marie-Christine Ostermann, bei Maybrit Illner von Dir gegeben hast:

Die FDP habe kein Wahlversprechen gehalten, warf sie Brüderle an den Kopf und vergaß im darauf folgenden Redeschwall glatt das Atmen: „Steuern-runter-Schulden-böse-Sozialversicherung-reformieren-Subventionen-pfui-Transferunion-Teufelszeug!“ Am Ende klang ihre Stimme, als würde sie gleich in Tränen ausbrechen.

ist an eiskalter kapitalistischer Gesinnung nicht mehr zu überbieten. Bisher hatte die FDP den Ruf, die Avantgarde der Kapitalisten im Kampfe für eine Herrenmenschen-Sklaven-unwertes_Leben-Gesellschaft zu sein, doch aufgrund der wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen ist man in der FDP dahinter gekommen, dass sich diese Haltung nicht mehr ganz so einfach verkaufen lässt.

Liebe Marie-Christine Ostermann, mit Deiner Haltung kommst Du mindestens 10 Jahre zu spät, um damit noch auf Akzeptanz stoßen zu können. Die Umverteilungsmühle stößt national wie international immer mehr an ihre Grenzen, und vielleicht bist Du der einzige Mensch, der das noch nicht verstanden hat.

Aber wenn Du nicht mehr allzu lange wartest, könnte ich ein Wort dafür einlegen, dass Du gelegentlich im Bikini in der BILD auftauchst, in aufreizender Pose, mit zwei Sätzen einfältigem Text dazu, natürlich von mir. Das hätte mehr Zukunft als Deine wirtschaftspolitischen Ansichten.

Herzlichst!

F.-J. Wagner

**************************************************************************

PS.: Das war eine Satire.

Liebe Grüße

Euer

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

@ U.A.: Die Stabilitätsprogramme der EU…


Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS

Hallo, Leute!

Man hätte es sich ja auch denken können, aber im Zuge des Sammelns habe ich schon mal ein wenig sichergestellt: Was von überschuldeten EU-Staaten erwartet wird, sind natürlich keine Programme zur Stärkung ihrer Wirtschaft, sondern gnadenlose Ausgabenkürzung (mit Wachstums mindernden Effekten) und der Ausverkauf staatlichen Tafelsilbers, siehe z.B.:

http://altermedia1de.wordpress.com/2011/04/11/artikel-stern-papandreou-marz-2011-und-rustungsgeschafte-deutschlands/

Ich verstehe es in diesem Leben wohl nicht mehr, dass die komplette Wirtschaftsjournaille diese Dinge nicht auf den Punkt bringt, und abgesehen von Korruption fällt mir auch nichts ein, was das Handeln solcher Leute wie Papandreou erklären könnte.Jedenfalls werden so Teufelskreise geöffnet; das Großkapital wird fetter und fetter, alles andere geht immer mehr Baden. Mal sehen, wie lange sich das machen lässt.

Liebe Grüße

Euer

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html