Die asoziale Haltung des Prof. Dr. Klaus J. Bade, Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR)/ Polizei Berlin, Schwarzer Block Berlin, RAF, Militante Gruppe, Antifaschistische Linke Hamburg


Ladies and Gentlemen!

Der „Wissenschaftler“ Klaus J. Bade erzählt dem deutschen Volk, was es wolle: Mehr Zuzug hochqualifizierter Ausländer.

Tja, wenn die Politik von satanisch-perversen Gierhälsen bestimmt wird, die niemals genug bekommen, dann ist es eben eine logische Folge, dass kluge Leute es sich dreimal überlegen, ob sie in diesem verbrecherisch beherrschten Deutschland noch Kinder in die Welt setzen wollen. Entsprechend wird der Nachwuchs erstens weniger, zweitens im Durchschnitt immer dümmer.

Zudem hauen Naturwissenschaftler, Mathematiker, Informatiker und Ärzte in Scharen ins Ausland ab, u.a., weil sie nicht in einem Lande leben wollen, in dem der Staat im Verein mit dem Großkapital mordet, siehe z.B.:

https://belljangler.wordpress.com/2011/03/10/kirsten-heisig-und-der-brd-morderstaat-simon-mcdonald-polizei-berlin-polizei-hamburgpolizei-frankfurt-polizei-hagen/

in dem kaum noch zu überbietende Justizwillkür herrscht:

http://www.freegermany.de/international/frank-fahsel.html

in dem Jugendämter und Vormundschaftsgerichte an schweren Misshandlungen und Vernachlässigungen von Kindern tatenlos vorbei sehen, aber mit aller Macht Kinder aus glücklichen Familienbeziehungen herausreißen, um sie dann in Heimen oder von Pflegeeltern kaputt machen zu lassen.

Entsprechend empfehle ich es klugen Leuten seit Jahren, entweder auf Kinderzeugung zu verzichten, oder ins Ausland umzuziehen:

http://www.freegermany.de/sobottka-anarchie/abzug-der-hochintelligenz-aus-deutschland.html

und allen empfehle ich, in diesem perversen Drecksdeutschland in den Zeugungsstreik zu treten:

https://belljangler.wordpress.com/zeugungsverweigerung-als-mittel-des-widerstandes/

Und nun kommt dieser „Wissenschaftler“ Klaus J. Bade und setzt sich dafür ein, anderen Ländern die hochqualifizierten Leute abzujagen.

Das ist tatsächlich asozial: Je ärmer ein Land ist, desto mehr ist es auf die Intelligenz seines eigenen Volkes angewiesen. Es ist mithin niederträchtig, wenn der Exportgigant Deutschland armen Ländern die Intelligenz abjagen will, es ist in schlimmer Weise asozial.

Damit bestätigt der „Wissenschaftler“ Klaus J. Bade nur, von welchem Geist dieses Deutschland beherrscht wird, dem er offensichtlich als korrumpierter Lakai dient.

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

Werbeanzeigen

Winfried Sobottka an Simon McDonald / zK. Dimitris Rallis, José Caetano da Costa Pereira,Rafael DEZCALLAR DE MAZARREDO, Dan Mulhall, taz, neues deutschland, tagesspiegel, Dr. Marek Prawda


Dear Sir Simon McDonald!

Es muss ein Glück für die damaligen Westalliierten gewesen sein, dass der Attentatsversuch auf Hitler am 20. Juli 1944 scheiterte.

Denn was hätten die Politiker der Westalliierten einem Reichskanzler Carl Friedrich Goerdeler sagen wollen? Ihm, der sich seit Mitte der 30-ger Jahre als Systemgegner verstand, der Großbritannien usw. zigfach und inbrünstig vor Hitlers Kriegswillen gewarnt hatte, der bis auf die Knochen frustriert gewesen sein dürfte, als Chamberlain und Daladier das Münchner Abkommen unterzeichneten? Ein äußerst geschickter Zug des deutschen Großkapitals, damals auf diesen Goerdeler zu setzen…

Sir, wenn Europa es bis jetzt nicht verstanden haben sollte, dass ausgehend vom deutschen Großḱapital aktuell ein ökonomischer Eroberungskrieg gegen den Rest der Welt und zunächst vor allem gegen die europäischen Länder und Völker geführt wird, dann kann es nicht möglich sein, diesem Europa diese Tatsache zu vermitteln.

Sir, wenn Europa es bisher nicht erkannt haben sollte, dass sich die wahren Machthaber Deutschlands über den 8. Mai 1945 hinaus als wahre Machthaber in die BRD gerettet haben, seit dieser Zeit zudem mit ihrem vormaligen Erzfeind, der Machtelite des internationalen Judentums, heimlich kooperieren, dann kann es nicht möglich sein, diesem Europa diese Tatsache zu vermitteln.

Sir, wenn es so sein sollte, dass Europa auch heute schönen Worten deutscher Politiker glaubt, obwohl es in vielfältiger Weise klar ist, dass nur Täuschungsabsicht dahinter steht, so wie damals:

http://wp.me/p1i9jU-5d

dann kann es nicht möglich sein, dieses Europa mit Worten zur Vernunft zu bringen.

Sir, was derzeit in Griechenland geschieht:

http://altermedia1de.wordpress.com/2011/04/11/artikel-stern-papandreou-marz-2011-und-rustungsgeschafte-deutschlands/

kann Griechenland definitiv nicht zur wirtschaftlichen Gesundung bringen, sondern nur die Binnenwirtschaft noch weiter zerstören und Griechenland noch weiter verarmen, um es immer reifer für die Herrschaft deutschen Kapitals, direkt und indirekt über die jeweilige Bundesregierung, zu machen.

Sir, ich kann keine besseren Argumente aufbringen, als Goerdeler sie Ihrer Regierung schon vor dem 2. Weltkrieg präsentiert hatte. Ich kann nur hoffen, dass die europäischen Regierungen außerhalb Deutschlands heute klüger sind als damals.

Best regards

Your sincer

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

20 Juli 1944 – der schön gelogene Widerstand /Angela Merkel, Hannelore Kraft, Christian Wulff, CDU Wuppertal,Neues Deutschland,Carl Friedrich Goerdeler, Claus Schenk Graf von Stauffenberg


Ladies and Gentlemen!

Historiker sind sich einig, dass der Widerstand, der sich bis hin zum 20. Juli 1944 im missglückten Attentatsversuch auf Hitler bündelte, recht heterogen war, verschieden nach Motiven und geistiger Denkweise. Manche hohen Militärs, wie zum Beispiel Erwin von Witzleben, waren von Anfang an gegen den Krieg gewesen, manche wurden erst zu Kriegsgegnern, als sie begriffen hatten, dass er nicht zu gewinnen war, manche wurden zu Systemfeinden, weil sie durch die Verbrechen an Juden und „Fremdvölkischen“ im Osten geschockt waren.

Über eines aber muss man sich im Klaren sein: Ein demokratisches und menschliches Deutschland wollte fast niemand von ihnen, samt und sonders dachten die Kräfte der ersten Reihe elitär, überheblich-national und ultrakapitalistisch, was allerdings aus der öffentlichen Betrachtung herausgehalten wird, so zum Beispiel im Falle des Carl Friedrich Goerdeler, der für den Fall des Gelingens des Attentates auf Hitler am 20. Juli 1944 als Reichskanzler vorgesehen war.

Welche politischen Vorstellungen Goerdeler genau hatte – darüber konnte ich im Internet nichts finden. Zwar wird auf Schriften von ihm verwiesen – z.B. auf eine Denkschrift zur Neuordnung der Wirtschaft – aber finden konnte ich nahezu nichts von ihm, außer bisher eines, aus dem ich zitieren möchte:

Was kann zur Förderung des Umsatzes weiter geschehen?

Nichts, als daß besonders die Wirtschaft von den Fesseln sinnloser Tarifverträge ebenso frei gemacht wird wie von den Einbildungen aller möglichen Stellen, man könne die Wirtschaft gängeln. Das kann man nicht, man kann ihr nur einen großen Wirkungsraum und gesunde Rechtsgrundlagen verschaffen. Dann muß jeder einzelne nach seinen Fähigkeiten in diesem Raume arbeiten. Die schwerste Fessel für eine Wiederbelebung der Wirtschaft sehe ich in der Wahnsinnsvorstellung, daß zu allen Zeiten unter allen Umständen mehr als 8 Stunden nicht gearbeitet zu werden braucht, um existieren zu können

Ich schlage also vor, die Verordnung über das Tarifvertragswesen laut Anlage zu ändern. Der einzelne Unternehmer erhält freie Hand, mit seiner Belegschaft die Arbeitsbedingungen festzusetzen.

Hinsichtlich Quelle siehe: http://wp.me/p1i9jU-5k

Goerdeler wollte also absolut ungebremsten Kapitalismus inklusive der Abschaffung übergeordneter Arbeitnehmerrechte – der Unternehmer sollte mit seiner Belegschaft machen können, was er mit ihr machen wollte.

So war die Führungselite des deutschen Widerstandes vom 20. Juli 1944 geprägt, die sich aus dem Großbürgertum und dem Adel rekrutierte, die zigfach Attentate auf Hitler geplant hatte, aus denen allesamt nichts wurde, und die am 20. Juli 1944 den letzten Mut missen ließ, um den Staatsstreich zu vollenden.

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html