Frauen machen Männer hörig! Heißeste Sexualaufklärung aller Zeiten! /Bodo Ramelow,Die Peitsche, Post von Wagner,Praline,Playboy,Hörigkeit,Liebeskummer,womblog, ruhrbarone


Belljangler:„Winfried, im Grunde kannst Du es auch ganz einfach erklären, warum Aufklärung darüber nötig ist, wie Frauen Männer hörig machen können.“

Winfried Sobottka: „Was seit langer Zeit zwischen den Geschlechtern läuft, muss man leider überwiegend als Geschlechterkampf einordnen. Dabei ist es die Regel, dass die üblicherweise gelebte Art der Sexualität dazu führt, dass die Frau einseitig abhängig wird. Zudem geschah es noch zu meinen Lebzeiten, dass eine Frau in Deutschland kein Konto eröffnen konnte, dass es legal war, wenn ihr Ehemann sie auch gegen ihren Willen …. dass selbst Prügel in der Ehe nicht unbedingt strafbar waren und so weiter und so fort. Meine Aufklärungskampagne soll also u.a. Waffengleichheit herstellen.“

Belljangler: „Du greifst auf publiziertes Bild-Material aus dem Porno-Bereich zurück, sagst selbst, dass es ausgesuchte Sachen seien, auch aus Sicht von Männern mit großen Augen…“

Winfried Sobottka: „Ich habe in den letzten Jahren enorme Mengen an Porno-Clips und -Bildern gesichtet und vieles davon auch gespeichert, einiges habe ich ja auch schon veröffentlicht. Natürlich sind nicht wenige Sachen darunter, die männliche Triebe ansprechen können, solange ein Mann nicht innerlich auf eine bestimmte Frau fixiert ist. Völlig unabhängig vom Bildungsgrad, der Intelligenz und den Weltanschauungen eines Mannes.

Belljangler: „Warum musstest Du massenhaft sichten und sichern, ist es nicht immer das Selbe?“

Winfried Sobottka: „Nur für den, der nicht richtig hinsieht. Erstens wird viel Material unter Einsatz von Schauspielern produziert, und wenn ein Schauspieler mit ständig wechselnden Partnerinnen dreht, durchweg Frauen, die appetitlich aussehen, dann verliebt er sich maximal in eine von denen, und damit sieht man es ihm im Dreh mit jeder anderen an, dass er sich ganz anders verhält, als ein echter Sklave sich verhalten würde. Man merkt es auch den Frauen an, ob sie einen Dreh mit Schauspielern machen, oder mit einem Mann, den sie sich als Sklaven halten.

Solange es nur um Techniken geht, ist das egal. Aber es ist eben dann nicht egal, wenn man transparent machen will, was in einer Frau und in dem von ihr „behandelten“ Mann in der Situation vorgeht. Wirklich gutes Material für Aufklärungszwecke ist ausgesprochen selten, übrigens auch und gerade, was natürliche Praktiken angeht.“

Bellangler: „Was kennzeichnet das Verhalten einer Frau, die einen Mann sexuell dominiert?“

Winfried Sobottka: „Mit der Brechstange kann selbst eine noch so dumme Gans einen Mann sexuell dominieren, die klugen und souveränen Dominas zeichnen sich zunächst dadurch aus, dass sie den Mann nicht mehr kaputt machen, als es für ihre Belange unbedingt nötig ist, sie verzichten also auf Praktiken, die ekelhaft oder körperlich zerstörend sind, benutzen den Mann nicht als Punchingsball, um eigenen Frust abzureagieren, denn sie wissen, dass er freiwillig alles für sie tut, solange sie ihm den Spaß am leben nicht verderben.“

Belljangler: „Ist dass dann eine erträgliche, womöglich anstrebbare Form der Sklaverei? Wenn der Mann nicht gedemütigt und nicht körperlich verletzt wird, andererseits aber höchste Lust erlebt?“

Winfried Sobottka: „Ich werde es unter anderem auch beschreiben, unter welchen Umständen das

so sein könnte. Allerdings können diese Umstände niemals dauerhaft stabil sein, und wenn ein Sklave sich aus einem solchen Leben verabschieden muss, in dem die Domina sein Dreh- und Angelpunkt in allem Denken, Fühlen und Handeln war, dann bricht seine Seele… Es geht eben nichts über die Selbstbestimmung bzw. über gleichgewichtige Partnertschaften.“

Belljangler: „Was macht einen Mann am meisten scharf?“

Winfried Sobottka: „Eine Frau, von der der Mann weiß, dass sie die Kunst der sinnlichen Verführung und der Erfüllung des Unterwerfungstriebes des Mannes souverän beherrscht, oder die den Mann zumindest annehmen lässt, dass sie diese Dinge beherrscht. Dazu gehört, dass sie äußerst aufmerksam wahrnimmt, was in dem Mann vorgeht, dass sie sich sehr genau bewusst ist, welche ihrer Handlungen in der jeweiligen Situation wie auf den Mann wirken, dass sie bei alldem souverän und tatsächlich weihevoll vorgeht. Die Frau auf dem Bild unten:

wird den Mann, der im Bild nicht zu sehen ist, gleich berühren – durch zwei Lagen Latex, und dennoch wartet der Mann wie verrückt darauf, wie man im Video sehen kann.

Im Bild unten sitzt sie bereits auf dem Mann, im Video zu sehen, und ihr linker Arm ist nach hinten gerichtet, während ihr Blick signalisiert, dass sie mit ihrer Hand hinter sich etwas wahrnimmt, was auf der von ihr gewünschten Linie liegt:

Die Videos kann man sich unter:

http://sexual-aufklaerung.blogspot.com/2011/04/neue-serie-wie-macht-frau-einen-mann.html?zx=10886911339fbc08

ansehen. Zu bemerken ist dazu allerdings, dass dies kein Vorbild für gleichgewichtigen Sex ist – auch wenn es zart aussieht, so ist es doch der super Hammer zum Hörigmachen des Mannes: Der Mann verliebt sich dabei restlos, und wird auch noch darauf eingestellt, dass es für ihn das Höchste ist, sich von der Frau beherrschen zu lassen. Die Rauschwirkung kann sicherlich mit Heroin konkurrieren.“

Belljangler: „Es wird in der Serie weiterhin heiße Videos und Bilder geben?“

Winfried Sobottka: „Garantiert, und über jeden neuen Artikel dort werde ich auf Belljangler informieren.“

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

http://sexualaufklaerung-erwachsene.blogspot.com/2009/11/test.html

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

Werbeanzeigen

Winfried Sobottka an die männliche Leserschaft von Belljangler / z.K. Christian Wulff, Thomas Kutschaty, Zentralrat der Juden, Axel Möller, Altermedia, Michael Makiolla, SPD Unna, Polizei Berlin


Gentlemen!

Für Männer reichen manchmal weniger Worte, so zum Beispiel in diesem Falle: Es wird nüchterne Aufklärung über die sexuelle Versklavung von Männern durch Frauen geben, das Ganze wird natürlich auch mit ausgesuchten Bildern und Videos untermalt werden, wie man sie z.B. hier sieht:

http://sexualaufklaerung-erwachsene.blogspot.com/2009/11/test.html

und auch z.B. hier:

http://sexual-aufklaerung.blogspot.com/2011/04/neue-serie-wie-macht-frau-einen-mann.html?zx=10886911339fbc08

Ehrlich gesagt: Es wird um Dinge gehen, denen ahnungslose Männer in hoher Zahl in sehr übler Weise zum Opfer fallen, so dass es abgesehen von den Bildern und Videos noch einen zweiten, sogar besseren Grund gibt, von der Serie nichts zu verpassen.

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

Winfried Sobottka an die weibliche Leserschaft von Belljangler / z.K. Hannelore Kraft, Angela Merkel, Renate Künast, Alice Schwarzer,Petra Pau, Katja Kipping, Sylvia Löhrmann,Frauen-Union Münster, Frauen-Union Paderborn, Frauen-Union Regensburg


Ladies!

Ich möchte einige spezielle Worte über das hier:

https://belljangler.wordpress.com/2011/04/21/offentlicher-lehrgang-so-machen-frauen-manner-horig-papst-benedikt-ursula-von-der-leyen-annika-joeres-gaby-ochsenbeinstefanie-von-und-zu-guttenberg/

an Sie richten. Manche von Ihnen werden sich womöglich fragen: „Wie kann er das nur tun?“ Denen möchte ich nun kurz antworten.

Erstens ist es so, dass sexuelle Versklavung unterhalb der Schwelle öffentlicher Wahrnehmung bereits in erheblichem Maße praktiziert wird, seit Legalisierung der Prostitution selbst zu rein kommerziellen Zwecken absolut legal. Sie können ferner davon ausgehen, dass keine einzige (!) schräg eingestellte Person dieses Mittel nicht mehr oder weniger einsetzt, wenn es die Möglichkeit dazu hat.

Weiterhin ist es tatsächlich in nicht wenigen Fällen so, dass TäterINNEN und Täter selbst Abstand nehmen würden, wenn sie tatsächlich wüssten, was sie da mit welchen Wirkungen betreiben.

Drittens ist es so, dass es nur eines von beidem geben kann: Natürliche, artgerechte Sexualität, oder perverse Sexualität.

Ich werde das Thema sehr nüchtern, aber auch sehr klar und deutlich behandeln. Vielleicht fragt sich die Eine oder der Andere, ob das noch von Winfried Sobottka ist, was sie bzw. er in diesen Dingen zu lesen bekommen wird, weil es völlig emotionslos geschrieben sein wird, dabei erklärt, wie man der Hölle die Türen öffnet.

Ich erinnere daran, dass andere Formen der Sexualaufklärung bisher rigoros versagt haben, was auch daran liegt, dass LeserINNEN es nicht wagen, andere auf Inhalte wie etwa unter www.sexualaufklaerung.at aufmerksam zu machen, solche Dinge in anderen Blogs zu zitieren usw.

Entsprechend kann ich nicht mehr allein auf die bisherigen Formen setzen, sondern muss zu einer neuen Form finden, die für ein höheres Maß an Aufmerksamkeit sorgt.

Es wird keine Lügen geben, und ich werde nichts verschweigen. Dennoch mag es sein, dass einige Passagen den Eindruck erwecken werden, der Teufel selbst habe sie geschrieben. Das bringt das Thema so mit sich.

Sollte das von mir auf dem Wege verbreitete Wissen zum Geheimwissen weniger Frauen werden, so wird das Folgen haben, die nicht wünschenswert sind. Das ist aus meiner Sicht das Hauptproblem bei dem Projekt, denn das Wissen kann nur solange gefährlich sein, wie es Leute gibt, die insofern ahnungslos sind. Im Zuge meines Vorgehens wird dieses Wissen also zunehmend gefährlicher werden, solange, bis es zu eindrucksvollen Gegenreaktionen kommt.

Mein Vorgehen an der Stelle ist übrigens vollkommen legal – die sexuelle Versklavung Volljähriger ist grundsätzlich einwandfrei legal, damit ist es auch einwandfrei legal, zu erklären, wie man sexuell versklavt.

Liebe Grüße

Ihr

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

http://sexualaufklaerung-erwachsene.blogspot.com/2009/11/test.html

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

Öffentlicher Lehrgang: So machen Frauen Männer hörig / Papst Benedikt, ursula von der leyen, Annika Joeres, Gaby Ochsenbein,stefanie von und zu guttenberg


Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS

Hallo Leute!

Zunächst ein Ausschnitt aus der Artikelstatistik dieses Belljangler-Blogs über die gesamte Laufzeit vom heutigen Tage:

Sieht man von der Startseite ab, die stets die zuletzt veröffentlichten Artikel präsentiert und in hohem Maße von Stammlesern aufgerufen wird, so liegt der folgende Artikel über SM-Sex also auf Platz 3 in der Gesamtwertung:

https://belljangler.wordpress.com/2010/07/13/hochste-warnung-vor-sm-sex-die-peitsche-dominafuhrer-domina-cilia-de-lux-diva-nova-sophie-noir-lady-katherina-lady-samira-lady-black-pearl/

geschlagen nur von zwei Artikeln zum Mord an Kirsten Heisig, an dem es vorübergehend ein enormes öffentliches Interesse gegeben hat.

Ihr könnt selbständig denken, deduktiv wie induktiv, und so will ich nicht alle Einzelheiten lang und breit erläutern, sondern nur ein neues Projekt kurz und klar darstellen:

Ich werde darüber aufklären, wie Frauen Männer sexuell hörig machen können, mit welchen Risiken und Vorteilen das verbunden sein kann, was Frauen tun können, um die Risiken und eigenen Stress möglichst gering zu halten.

Es kann also als Lehrgang für angehende Dominas und abgründige Frauen aller Art verstanden werden. Möglicherweise werde ich das Ganze früher oder später ausbauen, auch kommerziell einsetzen und um einige andere Dinge ergänzen.

Die Angelegenheit ist zweischneidig, aber gerade das könnte zu Reaktionen führen bzw. geeignet sein, Reaktionen herbeizuführen, die mit Propaganda für das normale SEXUALSCHEMA nicht herbeizuführen sind. Wasser kocht erst bei Erreichen des Siedepunktes, dabei ist es egal, ob man ihn durch Temperaturerhöhung oder durch Druckerhöhung herstellt.

Selbstverständlich werde ich auch den Augen einiges bieten – völlig schamlos.

Für große Männeraugen findet man nun zum Beispiel schon hier etwas:

http://sexual-aufklaerung.blogspot.com/2011/04/neue-serie-wie-macht-frau-einen-mann.html?zx=10886911339fbc08

Es wäre sehr gut, wenn ich Eure Unterstützung bekäme, obwohl kommerzielle Nutzung geplant ist. Das Projekt stellt höhere Anforderungen an mich als alles Bisherige, es ist in besonderer Weise ein Tanz mit dem Teufel. Ich bin mir dessen bewusst und habe mir viele Gedanken gemacht, bevor ich mich stark genug dafür fühlte. Denkt selbst nach, auf wen alles ein solches Vorgehen wie wirken müsste. Lasst uns ein wenig Pool-Billiard spielen. 🙂

Wir tanzen am Vulkan,

ganz oben auf dem Rand,

und dass wir prächtig tanzen,

dafür sind wir bekannt!

Was andre’ sich nicht wagen,

was andre’ nicht könn’  tragen,

wir packens einfach an,

und was wir angepackt,

da bleiben wir auch dran!

Wir machen das mit Woogie,

dem Anarchisten Boogie:

Mit Woogie tanzen wir,

durch Himmel, Hölle, Leben,

und wenn wir richtig tanzen,

dann geht das nie daneben!

Drum lieben wir den Woogie,

den Anarchisten-Boogie!“

Liebe Grüße

Euer

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html