An die anarchistischen HackerINNEN betreffend Programmierung


Liebe Leute!

Allmählich fange ich an, mich ein wenig an die HTML-Strukturen zu gewöhnen:

http://software-explorer.lima-city.de/index.html

Mir kommt HTML allerdings in einigen Dingen unnötig kompliziert vor. Die onclick-Anweisung könnte einfacher gestaltet sein, „if then else“ scheint mir nach wie vor pragmatischer im Hinblick auf alle denkbaren Ereignisse.

Auch vermisse ich es, dass man nicht mit Variablen arbeiten kann (für Farben, für Aktionen usw.), obwohl  Parametrierung und Standardisierung natürlich auch anders möglich sind. Mir ist schon jetzt klar, dass ich Qbasic-Tools schreiben werde, die mir viel HTML-Standard-Schreibarbeit abnehmen werden.

In der kommenden Woche will ich mal nachsehen, ob ich die letzten Versionen meiner Basic-Programme wieder finde, die waren hartnäckigst auf alle denkbaren Bugs getestet und bereinigt, und könnten die Grundlage für praktisch alles im Bereich der Erfassung und Verarbeitung alphanumerischer und numerischer Daten bieten, wobei sehr effiziente Generatoren zur Verfügung stehen. Eingabemasken (inklusive Index-Feldern) wie Masken für Formulardruckprogramme können mit meiner Textverarbeitung erstellt werden, die so erstellten Masken sind z.T. noch von weiteren (vorhandenen) Tools umzusetzen (machen die automatisch bei Aufruf), dann sind so erstellte Teilprogramme mit den Grundprogrammen zu mixen, dann sind ein paar Initialdateien zu kopieren, und fertig ist z.B. eine individuelle Kundenverwaltung plus Artikelverwaltung und Faktura für ein mittelständisches Unternehmen – mit tatsächlich höchstem Bedienungskomfort und allen Features, die man sich hinsichtlich der Eingabe von Daten nur vorstellen kann.

Die numerischen Operationen habe ich ein wenig verfeinert: MS-DOS produziert gelegentlich Rundungsfehler, mir ist es mit einigen billigen Tricks gelungen, diesen Missstand zu umgehen. Anfang der 90-ger lief eine Fibu-Testversion von mir in einem Herner Unternehmen, parallel zur Datev-Fibu, damals auch auf einem MS-DOS-System. Ein einziges Mal gab es zwischen meinem Programm und dem Datev-Programm eine Differenz – von 1 Pfg. Die Buchhalterin wollte es wissen, und rechnete die Vorgänge bis dahin mit dem Taschenrechner nach – und kam zu dem Ergebnis, das auch von meinem Programm geboten wurde. 🙂

Der von mir verwendete Trick war einfach: Ging es um mehr als Strichrechnung, dann setzte ich Zahlen als numerische 4-Byte-Variablen ein, vollzog numerische Basic-Operation aber nur in Verbindung mit formatierenden Print-Befehlen, z.B. Print Using „########.#######“; a#/b#; – las das Ergebnis dann per Peek in eine Alphavariable, z.B. R$, und übertrug zum Weiterrechnen dann wieder in eine numerische 4-Byte Variable r#=val(R$). Auf diese Weise wurden Rundungsfehler daran gehindert, sich systematisch fortzupflanzen, was sich bei ständigem Herausrechnen von Mehrwertsteuerbeträgen und anschließenden Summenbildungen oder ähnlichem tatsächlich bemerkbar machen konnte.

Das von mir angesprochene Konzept:

https://belljangler.wordpress.com/2011/05/25/winfried-sobottka-sucht-it-leute-fur-giga-geschaftsidee-ccc-berlinccc-hamburgccc-munchen-ccc-kolnccc-frankfurt-ccc-dortmund/

könnte auch dahingehend von Vorteil sein, als dass nicht immer wieder auf neuen Plattformen neue Programme entwickelt werden müssten, die natürlich anfänglich voller Bugs sind, sondern dass aufgrund langer Verwendungszyklen von Software schließlich völlig ausgetestete und bereinigte Software vorliegen würde. Wer die Wegwerfgesellschaft nicht will, darf nichts ausgespart lassen…

Gruß

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Advertisements

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: