Winfried Sobottka @ 23


Ich habe es mir gründlich überlegt. Ich werde eine staatliche Schlüsselinstitution vorführen. Eine Schlüsselinstitution, die vor den Augen der Öffentlichkeit und des Auslandes entweder ganz klar sagen muss: „Wir wollen den Rechtsstaat!“ oder aber ebenso klar zu erkennen geben muss, dass sie die heimliche Diktatur einer Klasse der Machtelite will und sich in diesem Sinne hochkriminell einsetzt.

 

Urlaubssperre für alle anarchistischen Hacker bis Mitte Juli – 🙂 – wenn wir etwas durchsetzen wollen. Ich werde es übrigens sehr galant in Angriff nehmen, und ich rechne mit der Unterstützung des Claus Plantiko.

 

Es wird besser werden, als alles, was ich bisher gemacht habe. So gut, dass anarchistische Hacker sich bereits bei dem Gedanken ekelig fühlten, wenn sie in der Sache nicht ihr Bestes geben und alle verfügbare Unterstützung mobilisieren würden.

 

Diesen Artikel habe ich besonders gut getagt. Ich gehe davon aus, dass die Gemeinten vollständig über die Netzwerke informiert werden.

 

Im Kampfe werden wir das Recht für alle erringen, in einem Kampfe, auf den sie in keiner Weise vorbereitet sind.

 

 

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Dem wahren Satanismus auf der Spur / Karen Haltaufderheide, Doris Kipsieker,Annika Joeres, Die Grünen Wetter, Die Grünen Berlin, Die Grünen Hamburg, Die Grünen Koblenz, Renate Künast, Die Linke Witten

 

Advertisements

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

6 Responses to Winfried Sobottka @ 23

  1. Hallo Herr Sobottka,

    versuchen Sie mal bitte auf die website des „Vereins gegen den Mißbrauch psychophysischer Waffen“ zu gehen. Wenn Sie dann sehen, was ich sehe, dass nämlich diese Seite nicht mehr abrufbar ist, dann sind Sie wie ich Zeitzeuge vermutlich staatlicher Zensur.

    MfG

    Robert Walter

    • belljangler says:

      Das könnte sehr verschiedene Ursachen haben, z.B. die, dass die Seite neu gestaltet wird. Oder auch die, dass eine in Wahrheit vom Staatsschutz betriebene Angstmacher-Seite um ihre Entlarvung fürchtet. Etwas Gescheites hat der Verein jedenfalls niemals geboten.

  2. Ich weiß aus sicherer Quelle, dass diese Website gegen den Willen der Betreiber gesperrt worden ist. Die genauen Gründe dafür wurden nicht genannt.

    Die Website stellte sehr viel Informationsmaterial zum Thema Mindcontrol, elektronische Waffen und angrenzenden Themen bereit. Das Spektrum der dort genannten Literatur war sehr breit. Auch viele Berichte von Opfern psychologischer oder elektronischer Folter, von totaler Überwachung waren interessant und aufschlussreich und ermöglichten zum Teil die Kontaktaufnahme mit diesen Personen.

    Die Sperrrung der Seite beweist, dass hier frei zugängliche Informationen zu tabuisierten Themen unterdrückt werden sollen. Auch die Vernetzung der Opfer soll sabotiert werden.

    Robert Walter, http://anti-eugenik-blog.bloggieren.com

  3. Einige dieser Leute haben sehr wohl versucht, Beweise zu liefern. So sind die Darstellungen des erlebten Psychoterrors, die Beschreibungen, wie Opfer seitens der Täter und der Behörden zu Tätern gemacht werden – durch Verleumdungen etc – Beweismittel, die nur leider in der Regel als Ausdruck von Verfolgungswahn dargestellt werden, auch von kriminellen Psychiatern, die wissentlich Opfer von organisiertem Psychoterror als psychisch krank verleumden.

    Auch haben einige dieser Leute Gutachten vorgelegt, die nachweisen, dass ihre Wohnungen bestrahlt werden.

    In einer Reaktion des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages auf eine Petition dieser Leute wird einfach apodiktisch behauptet, die vorgelegten wissenschaftlichen Quellen seien unseriös, ohne im einzelnen nachzuweisen, was damit gemeint sein soll. Die vorgebrachten Argumente der Petenten werden einfach mit leeren Phrasen als falsch verunglimpft, ohne eine argumentative Auseinandersetzung zu führen.

    Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass von mir vorgelegtes Beweismaterial etwa von Polizei und Staatsanwaltschaft einfach ignoriert wird. Verstehen Sie? Man wird als Opfer einfach ignoriert, alles, was man an rationaler Argumentation aufbietet, wird mit autoritären Gesten und rechtswidriger Strafvereitelung (im Amt) unterdrückt.

    Robert Walter

    • belljangler says:

      Also, was den konventionellen Terror seitens der Staatsorgane und ihrer Psychiater angeht, gibt es wohl massenhaft Beweise. Das Thema Strahlung ist meinerseits gemeint. Besorge mir 5.000 Euro, und ich besorge Beweise für Terror mit hochfrequenten elektromagnetischen Strahlen – dann kann ich einen umfassenden. Frequenzbereich untersuchen, kann diese Untersuchungen dokumentieren usw. – und zwar nicht nur in meinem Falle, sondern überall dort, wo es betrieben wird.

      Dass die Politijker zum Dreckspack gehören, ist im Übrigen doch klar: Sie „verwalten“ doch Legislative, Judikative und Exeketive für die Superreichen, sie könnten Justizwillkür, Polizeiwillkür usw. doch abstellen – stattdessen geben sie ihr Bestes, um dem staatlichen Saustall ideale Möglichkeiten zu bieten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: