Robert Walter und der Staatsterror z.K. Per Poulsen-Hansen/ Amtsgericht Marburg, Oberstaatsanwalt Hormel, Oberamtsanwalt Hormel, Anti-Eugenik Blog, Polizei Marburg


Durch den folgenden Kommentar hier:

https://belljangler.wordpress.com/2011/07/09/09-juli-2011-ii-winfried-sobottka-die-hacker-ccc-berlin-ccc-wien-ccc-hamburg-ccc-munchen-ccc-koln-ccc-essen-ccc-dresden/#comment-4889

stieß ich auf den Blog:

http://anti-eugenik-blog.bloggieren.com

und dort u.a. auf:

http://anti-eugenik-blog.bloggieren.com/Erstes-Blog-b1/Staatliches-Zwangssterilisationsopfer-wird-von-Staatsanwaltschaft-Marburg-als-Lugner-hingestellt-b1-p17.htm

Screenshots des Artikels, einmal anklicken zum Aufruf, dann nochmals zur Vergrößerung:

Es fällt auf, dass sehr nüchtern und sachlich geschrieben wird – anders als etwas von dem Unnaer Dieter Hornemann, der in Wahrheit ein Staatsschutzspitzel ist, sich aber stets und immer als das bedauenswerteste aller Mobbing-Opfer darstellt.

Die Methoden, die „Robert Walter“ beschreibt, kann ich prinzipiell bestätigen. Sie haben ihre „aus dem Fenster Gucker“ nahezu überall, wer im Fokus ihres Interesses steht, kann sich kaum unauffällig bewegen. Besonders dann nicht, wenn er auf gewohnten Wegen wandelt, d.h., wenn seine Observierer sich recht schnell ausrechnen können, wie sein weiterer Weg aussehen wird. Das Ganze wird stets so gemacht, dass die Opfer von Observation und Mobbing kaum in der Lage sein können, stichhaltige Beweise vorzulegen. Beschweren sie sich dennoch, dann bekommen sie es zu spüren, dass die Observierer und Mobber nichts anderes als der heimlich verlängerte Arm von Polizei und Justiz sind: Polizei und Justiz ermitteln dann nicht gegen die Täter, sondern geben ihr Bestes, um die Opfer zu kriminalisieren, für psychotisch zu erklären und in Richtung Psychiatrie zu treiben.

Wer tatsächlich meinen sollte, die DDR sei in irgendeiner Beziehung schlimmer gewesen, als die BRD und Österreich, der unterliegt lediglich kunstvoll aufgebauten und aufwändig gepflegten öffentlichen Irrtümern.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

http://content.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/sie-gehoren-in-den-knast-stefan-lingens.html

http://www.skifas.de/Material/Bossi.html

http://polizeistaat.wordpress.com/2010/07/26/polizeikriminalitat-berlin-ehrhart-korting-dieter-glietsch-polizei-berlin-gdp-berlin-spd-berlin-die-linke-berlin-cdu-berlin-fdp-berlin-die-grunen-berlin-npd-berlin/

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/23/winfried-sobottka-die-hacker-und-an-hannelore-kraft-python-hello-world-php-staatsschutz-polizei-dortmund/

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: