Winfried Sobottka @ Hacker und Hannelore Kraft: Revision und Strahlenterror / Thomas Kutschaty,Ruhrbarone,wir in nrw,SPD Waltrop, SPD Coesfeld, SPD Haltern, Christian Bader Lünen Brambauer


@ Hannelore Kraft: Ihre perversen Staatsschutzschweine machen immer noch weiter:

https://belljangler.wordpress.com/2011/07/10/10-juli-2011-die-hacker-die-staatsschutzschweine-der-hannelore-kraft-machen-weiter-prof-hans-werner-sinnchristian-wulffccc-berlin-max-planck-institut-tu-berlin-wwu-munster/

@ die Hacker: Heute kam Post vom BGH in der Revisionssache, zu dieser siehe: https://belljangler.wordpress.com/2011/06/14/rechtsanwalt-claus-plantiko-zum-revisionsantrag-des-winfried-sobottka-simon-mcdonalddr-marek-prawda-hannelore-kraftzentralrat-der-judenrechtsbeuger-newsruhrbaronewir-in-nrw/

Der 4. Strafsenat des BGH hat nun am 28. Juni 2011 einstimmig beschlossen, die Bearbeitung meines Revisionsantrages der Zuständigkeit halber an den 3. Strafsenat des BGH abzugeben. Nun, nach solchen Zuständigkeiten fragen Richter offenbar nicht immer, denn der Begründung des 4. Strafsenats für seine Entscheidung lässt sich durchaus entnehmen, dass die Strafkammer am LG Dortmund unter Richter Helmut Hackmann eigentlich auch gar nicht zuständig gewesen sei, mich abzuurteilen…

Entsprechend sieht es nach einem Pontius-Pilatus-Beschluss des 4. Strafsenates aus, der vermutlich heilfroh ist, einen Grund gefunden zu haben, in der Sache nicht selbst entscheiden zu müssen. Nun ist die Sache an den 3. Strafsenat übergeben, der für Staatsschutzdelikte zuständig ist. Natürlich werde ich die Scans einstellen, aber die Siegelbanderole des BGH passt so schlecht durch meinen Rollenscanner… Und dabei ist sie doch so schön…

Der Strahlenterror geht weiter, eine gute Abschirmung meines Schlafplatzes ist mir noch nicht gelungen, aber ich arbeite daran. Als Nachbar Christian Bader gestern Abend – den Stimmen nach – Besuch von einer Dame hatte, war der Strahlenterror vorübergehend weg. Ähnliches habe ich schon des öfteren festgestellt, so dass ich annehme, dass mit Apparaturen gearbeitet werde, die, wenn in Funktion, für Besucher der Wohnung sichtbar sein müssen.

Heute führte ich bisher 3 Telefonate, eins ausgehend, zwei eingehend. Bei einem der eingehenden Gespräche hörte ich jedes meiner eigenen Worte mit kurzer Verzögerung als Widerhall im Hörer. Das Gespräch führte ich mit Barbara Kühn, die bekanntlich ebenfalls zu den heißesten Objekten des Staatsschutzinteresses zählt, allerdings denke ich, dass elektromagnetische Strahlen auf meiner Seite die Ursache für den Widerhall gewesen seien, den Barbara Kühn auch nicht wahrnehmen konnte.

Nicht vorenthalten sollte ich vielleicht, dass sich empfundene Strahlenbelastungen spürbar herab senken lassen, wenn ich meinen Kopf mit einem nassen Handtuch umwickle. Neben Kopfschmerzen sind auch schon Augenschmerzen aufgetreten, und natürlich gefällt es mir nicht, dass mein Hirn mit Mitteln angegriffen wird, auf die der Mensch evolutionär praktisch gar nicht eingestellt ist. Die vom BUND an irgendeiner Stelle abgegeben Erklärung, metallische Stoffe würden hochfrequente elektromagnetische Strahlen reflektieren, scheint jedenfalls nicht völlig zutreffend zu sein. Offensichtlich kommt es auch zu Aufladungen solcher Flächen dann, wenn die elektromagnetischen Strahlen hinreichend Energie enthalten. Im Rahmen des Versuches, mir einen wirklich abgeschirmten Schlafplatz zu schaffen, werde ich also für eine gute Erdung sorgen müssen. Das ist nun der nächste Schritt, ich baue mir praktisch einen geerdeten Metallsarg. Erst, wenn ich einen wirklich abgeschirmten Schlafplatz habe, kann es Sinn machen, über weitere Abschirmungen nachzudenken.

Im Zuge meines Vorgehens kann ich es leider nicht verhindern, dass Reflexionen letztlich in alle Richtungen gehen werden, dabei werde ich natürlich mein Bestes geben, sie in die Wohnung des Christian Bader zu lenken.

Liebe Grüße (nicht an Hannelore Kraft)

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

http://content.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/sie-gehoren-in-den-knast-stefan-lingens.html

http://www.skifas.de/Material/Bossi.html

http://polizeistaat.wordpress.com/2010/07/26/polizeikriminalitat-berlin-ehrhart-korting-dieter-glietsch-polizei-berlin-gdp-berlin-spd-berlin-die-linke-berlin-cdu-berlin-fdp-berlin-die-grunen-berlin-npd-berlin/

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/23/winfried-sobottka-die-hacker-und-an-hannelore-kraft-python-hello-world-php-staatsschutz-polizei-dortmund/

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

3 Responses to Winfried Sobottka @ Hacker und Hannelore Kraft: Revision und Strahlenterror / Thomas Kutschaty,Ruhrbarone,wir in nrw,SPD Waltrop, SPD Coesfeld, SPD Haltern, Christian Bader Lünen Brambauer

  1. Kann man irgendwie rauskriegen, wer für den kriminellen Blog juristisch verantwortlich ist, der Rufschädigung bezüglich Ihrer und neuerdings auch meiner Person betreibt?

    Robert Walter, http://anti-eugenik-blog.bloggieren.com

  2. Pingback: Winfried Sobottka @ Hacker und Hannelore Kraft: Revision und … » Beliebteste Suchbegriffe

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: