@ die Hacker am 18. Juli 2011 / 2


Liebe Leute!

Aufgrund des elektromagnetischen Terrors gegen mich, der immerhin seit Monaten anhält, habe ich so einiges in vielen Dingen schwerer, nichts in irgendeiner Sache leichter. Das führt zwangsläufig dazu, dass ich vieles im Kopf habe, dann auch mit eingeschränkter Konzentration an Sachen herantrete. Tatsächlich ging es mir erst nach einem Hinweis meiner über mir wohnenden Nachbarin auf, dass ich mich in der Interpretation eines aufgefangenen Handygespräches jedenfalls geirrt haben musste – erstens wäre es wohl zu Interferenzen gekommen (im Rahmen meiner Theorie), zweitens hatte ich schlichtweg außer Acht gelassen, dass ein Handy gesprochene Worte digitalisiert, bevor sie gesendet werden….

Ich habe den Artikel entsprechend modifiziert.

Meine Form ist derzeit nicht die Beste, aber das dürfte unter den gegebenen Umständen kaum verwundern und zudem wohl auch eines der Ziele der Attacken sein.

Es muss weitaus mehr Licht auf diese Dinge fallen, als es bisher gegeben ist, so gut wie niemand kennt bisher das Wort „Mikrowellenhören“, so gut wie niemand ist bisher in der Lage, die Möglichkeiten von Strahlenwaffen und deren Konsequenzen einzuordnen. Das ist die beste Grundlage für die Staatsschutzschweine, mit solchen Mitteln zu operieren.

Neben anderem wird als Wirkungen starker Exposition von Mikrowellenstrahlen beschrieben, dass der komplette Hormonhaushalt durcheinander gerate, dass ferner die Funktion der Hirnschranke, die das Hirn vor Giften schützt, beeinträchtigt werde usw. Es geht also um etwas, das jedenfalls einem schleichenden Mord gleich zu setzen ist.

Interessant übrigens auch, dass die Schilddrüse besonders beeinträchtigt werde:

http://www.ibes.ch/165-0-Wirkung-von-Elektrosmog-auf-Schilddruese-Stoffwechsel.html

Seit ca. 1,5 Jahren weiß ich, dass meine Schilddrüse zu wenig Thyroxin produziert, weshalb ich es einnehme. Mit Ende des Jahres 2009 begann es, dass ich massive Schluckbeschwerden und Probleme mit einer Übersäuerung des Magens bekam. Nun gut, das alles lässt sich natürlich auch anders erklären. Aber es könnte eben auch sein, dass Strahlenangriffe eine Rolle spielten bzw. spielen. Ich gehe dem derzeit nach – wozu es auch gehört, andere Faktoren auszuschalten.

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

http://content.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/sie-gehoren-in-den-knast-stefan-lingens.html

http://www.skifas.de/Material/Bossi.html

http://polizeistaat.wordpress.com/2010/07/26/polizeikriminalitat-berlin-ehrhart-korting-dieter-glietsch-polizei-berlin-gdp-berlin-spd-berlin-die-linke-berlin-cdu-berlin-fdp-berlin-die-grunen-berlin-npd-berlin/

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/23/winfried-sobottka-die-hacker-und-an-hannelore-kraft-python-hello-world-php-staatsschutz-polizei-dortmund/

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: