Wie viele Hacker wollen die SS-Satanisten umbringen?


Schon das primitive Niveau vieler ständiger Schreiber im Anonymous-Forum lässt erkennen, dass die Creme der Hacker-Intelligenz dort nicht vertreten ist. Allerdings: Für so manche, die wissen wollen, was Anonymous ist, ist jenes Forum eine „Visitenkarte“ von Anonymous. Wie gut das bei vernünftigen Geistern ankommt – na ja, reden wir nicht darüber.

Dass sich dort Horden von Staatsschützern tummeln – das kann auch nicht mehr bezweifelt werden.

Aber was wollen sie? Wollen sie nur die Hacker gegenüber der allgemeinen Öffentlichkeit durch den Dreck ziehen?

Oder wollen sie die klugen Köpfe ausfindig machen, um sie bei Gelegenheit so oder so auszuschalten?

Aber warum sollten sie die klugen Köpfe ausschalten wollen, solange die klugen Köpfe keine Gefahr für ihre Unrechtherrschaft darstellen?

Kann man nicht mindestens ebenso gut annehmen, dass es ihnen bereits reiche, die klugen Köpfe durch Angst in Schach zu halten? Einfach dafür zu sorgen, dass die klugen Köpfe es nicht wagen, an die Öffentlichkeit zu treten, Kritik zu äußern, Forderungen zu stellen, sich an Wissenschaftler, Studenten usw. zu richten, um einen Mainstream der Vernunft in Gang zu bekommen?

Ich denke, letzteres dürfte ihnen völlig reichen.

Jedenfalls reicht es praktisch, um jeden Durchbruch zu verhindern.

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: