Roggenwallner, Sie täuschen sich / Rechtsanwältin Henriette Lyndian


Ich habe es öfter als einmal erklärt, aber Sie wollen die Wahrheit eben auch in diesem Falle nicht wahrhaben:

1. Lyndian hatte das Urteil gar nicht. Sie musste es vom LG Dortmund anfordern. Und dort war allen klar, dass das Urteil bei mir landen würde.

2. Das Begleitschreiben der RAin Lyndian ist datiert vom 10. November, das Urteil wurde aber erst am 22. November gesprochen. Ich hätte also noch beliebig viele Beweisanträge stellen können.

Roggenwallner, ich hatte nicht einmal davon geträumt, das Urteil bekommen zu können. Man musste mich erst ermutigen, es zu versuchen. Und es war nicht Lyndian, die mich ermutigte.

Es sieht tatsächlich nicht gut aus für Sie und Ihresgleichen. Es sitzen Leute im Apparat, die es begrüßen, dass ich gegen den ultimativen Schmutz in Staat und Gesellschaft antrete, und die mir offenbar auch einiges zutrauen.

Roggenwallner, niemand sonst hat so oft öffentlich darüber gejammert wie Sie, dass ich nicht längst in der Psychiatrie oder im Knast sei, was man mir alles durchgehen lasse und so weiter. Seit Jahren regen Sie sich immer wieder darüber auf, dass man mich noch nicht gestoppt hat.

Sie werden doch nicht so dumm sein, das alles für Zufall oder für mein alleiniges Verdienst zu halten?

Roggenwallner, Sie müssten es doch wirklich wissen, wie hinter den Kulissen manövriert und intrigiert wird. Weshalb sind Sie so engstirnig zu meinen, dass stets und immer nur in Ihrem Sinne manövriert und intrigiert werde?

Roggenwallner, wenn Sie es wüssten, von wem ich so alles indirekt protegiert werde und auf welchen Levels da zum Teil geschoben wird, dann würden Sie so blass wie Schnee. Sie werden es noch erkennen, und dann würde ich gern Ihr Gesicht sehen.

Roggenwallner, nicht nur die Anarchisten haben lange auf einen wie mich gewartet, auf einen, der die schlimmste Drecksarbeit anfasst, dabei seinen eigenen Untergang inkauf nimmt, und dabei noch klug genug ist, die Dinge einigermaßen richtig anzufassen.

Ich selbst bin allen scheiß egal, da mache ich mir überhaupt  keine Illusionen. Aber dass ich mutig und klug gegen widerwärtigen Dreck kämpfe, gegen den sonst keiner zu mucken wagt, das gefällt nicht nur Anarchisten und Hexenjägern, sondern allen, die noch zumindest Teile von Anstand in sich spüren.

Schlafen Sie gut, Roggenwallner.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: