winfried sobottka @ die hacker am 26. Juli 2011


Liebe Leute!

Es kann keine wahre Reformation geben, solange die Grundlagen artgerechten Menschenlebens nicht öffentlich diskutiert werden. Es kann mit friedlichen Mitteln allein nichts erreicht werden, wenn sie das Wort mit absolut allen Mitteln tot schlagen. Das sind keine Ansichten, sondern Tatsachen.

Ich habe es weitaus öfter als einmal gesagt: Positive Änderungen können nur dann gewaltfrei herbeigeführt werden, wenn es gelingt, dass die notwendigen Inhalte auf breiter Basis diskutiert werden, wenn notwendige Kritiken von vielen erhoben werden usw. Davon kann nicht im geringsten die Rede sein, auch wenn ich es mir noch sehr gern anders wünschte.

Mit Megahoschi scheint irgendetwas nicht zu stimmen. Das einzige „Lebenszeichen“ seit März kann leicht getürkt sein, und der neue „Megahoschi“ passt jedenfalls dem angegebenen Alter nach nicht zu Rainer Hausmann:

http://www.clavio.de/forum/vorstellungsrunde/13546-hallihallo.html

Sollte ihm etwas zugestoßen sein, so wäre es mir ein absolutes Rätsel, wer es getan haben könnte. Ich kenne niemanden, den ich für den Täter halten könnte. Dass ein Beitrag wie dieser hier:

https://belljangler.wordpress.com/2009/04/10/50/

bestimmte Gruppen auf den Plan rufen könnte, muss man wohl für möglich halten. Sollte es so gewesen sein, so läge die Verantwortung bei ihm, Megahoschi, selbst, denn ich habe nur Tatsachen seines Handelns veröffentlicht, und eindeutig zurecht vor ihm gewarnt. Würde man mich fragen, ob es mir leid täte, wenn man ihn beseitigt haben sollte, so wäre es meine Antwort, dass es mir um Nadine Ostrowski, Bojan Fischer, Boris Floricic und viele andere mehr leid täte, viel mehr sogar.

Leute, ich riskiere seit rund 2 Jahrzehnten meinen eigenen Arsch, und wenn die SS-Satanisten mich so in ihre Finger bekämen, wie sie es am liebsten hätten, dann würden sie Sachen mit mir machen, die Ihr Euch nicht einmal vorstellen könnt. Was erwartet Ihr also von mir?

Von mir wird keine Gewalt ausgehen, und ich werde auch nicht zur Gewalt aufrufen. Aber ich werde es auch nicht beweinen, wenn satanische Mörder spurlos verschwinden oder umgelegt werden.

Wenn Ihr es wollt, dass ich Gnade predige, dann müsst Ihr dafür sorgen, dass die Basis für friedliche Reformen verbreitert wird – s.o. Solange das nicht der Fall ist, kann ich nicht glaubhaft Gewaltfreiheit predigen, ohne mich gegenüber denen lächerlich zu machen, die den militanten Kampf als das Nonplusultra ansehen. Ihr könnt Euch sicher sein, dass ein Dr. Roggenwallner, unabhängig davon, was er zur Desinformation von sich gibt, und ein Marco Witte längst unter vergleichsbaren Vorsichtsmaßnahmen leben wie ich. Es wird in beide Richtungen gemordet, und das ist es, was die SS-Satanisten an meinen öffentlichen Entlarvungen am meisten stört, denn alles andere haben sie ja nicht zu fürchten, wie es scheint.

Meine Möglichkeiten, Einfluss auf militante Kämpfer auszuüben, sind ebenso begrenzt, wie meine Möglichkeiten, Einfluss auf Euch auszuüben: Nur dann, wenn ich denen mit Argumenten komme, die sie akzeptieren können, kann ich Einfluss auf sie nehmen. In Fällen wie z.B. Katafias und Lasar ist es mir möglich – weil beide durch ihr Verhalten bewiesen haben, dass sie nicht zu den Schlimmsten gehören. In Fällen wie Megahoschi, Roggenwallner, Marco Witte, Christian Bader usw. usf. ist es mir nicht möglich. Militante Kämpfer würden mich für verrückt halten, wenn ich sagte: „Aber tut denen bitte nichts!“ Vielleicht kommt der Tag noch, an dem Reform in die Sichtweite der Machbarkeit gerät, dann möglicherweise auch aufgrund des Handelns militanter Kämpfer. Sollte ich den Tag noch erleben, dann wäre es aus meiner Sicht von Vorteil, wenn die militanten Kämpfer mich nicht für verrückt hielten. Und verrückt ist es wahrlich, auf militanten Kampf zu verzichten, wenn absolut nichts anderes mehr zieht.

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

http://content.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/sie-gehoren-in-den-knast-stefan-lingens.html

http://www.skifas.de/Material/Bossi.html

http://polizeistaat.wordpress.com/2010/07/26/polizeikriminalitat-berlin-ehrhart-korting-dieter-glietsch-polizei-berlin-gdp-berlin-spd-berlin-die-linke-berlin-cdu-berlin-fdp-berlin-die-grunen-berlin-npd-berlin/

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/23/winfried-sobottka-die-hacker-und-an-hannelore-kraft-python-hello-world-php-staatsschutz-polizei-dortmund/

@ die Hacker: Ich glaube nicht, dass sie ihn umgelegt haben. /Megahoschi, Dr. Roggenwallner, Christian Bader Lünen, Charles S. Eaglestone, geflügelte Lanzenreiter


Liebe Leute!

Nur aufgrund Eures kleinen Anstoßes:

ist es mir aufgefallen, dass von Megahoschi/Rainer Hausmann, Wedemark:

seit März 2011 die Beiträge sowohl im Megahoschi-Blog als auch unter nachrichtenspiegel-online.de ausbleiben.

Ich glaube nicht, dass sie ihn umgelegt haben werden, ich denke, er hatte einfach genug davon, im Internet Schmutzarbeit für die SS-Satanisten/den Staatsschutz zu leisten.

Und sollte ihm doch etwas zugestoßen sein, dann können es keine Hexenjäger gewesen sein. Die gibt es nämlich gar nicht, wie Dr. Roggenwallner weiß. Also: Christian Bader kann sich ganz sicher fühlen, für den Rest seines Lebens.

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

https://belljangler.wordpress.com/2011/07/21/hannelore-kraft-strafanzeige-wegen-versuchten-mordes-gegen-christian-bader-lunen-und-staatsschutz-nrw-mikrowellenterror-strahlenterror-staatsschutz-polizei-recklinghausen/

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

http://content.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/sie-gehoren-in-den-knast-stefan-lingens.html

http://www.skifas.de/Material/Bossi.html

http://polizeistaat.wordpress.com/2010/07/26/polizeikriminalitat-berlin-ehrhart-korting-dieter-glietsch-polizei-berlin-gdp-berlin-spd-berlin-die-linke-berlin-cdu-berlin-fdp-berlin-die-grunen-berlin-npd-berlin/

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/23/winfried-sobottka-die-hacker-und-an-hannelore-kraft-python-hello-world-php-staatsschutz-polizei-dortmund/

Winfried Sobottka @ 23 /kaskade, katakombe, mungo, JN,Lucifer’s Friends,geflügelte Lanzenreiter, Robert Henderson and Charles S. Eaglestone


Hallo, Leute!

Ich habe ein paar weitere Sachen betreffend Schwalmtal & Co. Hochgeladen, darunter auch eine Stellungnahme des Viersener Kriminalhauptkommissars Holger Jentgen, in der er sich an mehreren Stellen über UNITED ANARCHISTS auslässt:

http://wp.me/PXAjC-1F

Der Strahlenterror hält an, aber sie wissen offenbar nicht, was sie da mit wem und welchen Wirkungen tun. Ich habe absolut keine Angst vor ihrem Strahlenterror, und das ist tatsächlich eine notwendige Voraussetzung für alles Weitere. Ich weiß nicht, was sie in Versuchen mit wem meinen, herausgefunden zu haben, in Wahrheit wissen sie offenbar nichts.

Für mögliche Leser, die nicht wissen, was ein Mungo ist:

Er ist keineswegs gegen das Schlangengift immun, es würde auch ihn schnell töten. Aber er weiß, dass er schneller als die Kaltblüterin ist, dass er nur eine einzige gute Gelegenheit braucht, und er weiß, dass nur ihr Biss ihm gefährlich werden kann. Also zielt er darauf, ihren Kopf so zu erwischen, dass er ihn gefahrlos ausschalten kann.

Eine Kaskade ist ein stufenartiger Aufbau mehrerer Ebenen, bekannt vor allem durch die sog. Kakskadenbrunnen, bei denen das Wasser über mehrere übereinander gelegene Becken von oben nach unten fließt:

Katakomben sind unterirdische oder im Gebirgsgestein befindliche Höhlen, die der Bestattung von Toten dienen. Da sie entsprechend wenig Anziehungskraft auf die meisten Menschen haben, dienten sie z.B. verfolgten Anhängern der wahren Lehre des Jesus von Nazareth als Verstecke, was sie vor der letztendlichen Ausrottung leider nicht bewahrte. Doch sie starben mit höchstem Edelmut: Sie sangen ihre Botschaften, während sie verbrannt wurden. Es waren die Botschaften des artgerechten Menschenlebens, der Art von Menschenleben, das auf Liebe und Gleichberechtigung anstelle von Befehl und Gehorsam gründet, das alle Triebe erfüllt und den Menschen unglaublich stark macht – so stark, dass er sowohl den Schmerz der Folter als auch die Angst vor dem Tode vollständig überwinden kann.

Geflügelte Lanzenreiter nannte man Husaren/Kavallerie-Soldaten des polnischen Königs Johann III Sobieski, mit denen er Wien 1683 in praktisch letzter Sekunde vor dem Sieg der türkischen Belagerer bewahrte. Sie waren für damalige Verhältnisse mit absoluter High-Tech ausgestattete Kavallerie-Elite, die alles niedermähte, was sie niedermähen wollte, der kaum etwas entgegenzusetzen war:

http://www.jugendheim-gersbach.de/Fluegelreiter-gefluegelte-Husaren-polnische-Lancier.html

Robert Henderson and Charles S. Eaglestone spielen in der folgenden Geschichte eine Rolle, in der zugleich der größte Teil des sog. Geheimwissens über den Menschen veröffentlicht ist:

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

Lucifer’s Friends hieß oder heißt eine satanische Musikergruppe. Aber man kann darunter auch etwas anderes verstehen: Die Satanisten haben nicht nur Jesus ans Kreuz genagelt und anschließend durch Lügenmärchen verbrämt, sie haben auch Luzifer falsch interpretiert. Luzifer heißt der Lichtbringer, der Aufklärer, der der Wahrheit verpflichtet ist, dem die Autorität des Judengottes auf die Nerven ging und der sich dann entschloss, damit aufzuräumen. Es ist nur ein Märchen der jüdischen Religionsführer, dass Luzifer sich dem Bösen zuwandte – für das Böse war der Judengott selbst zuständig, denn er war und ist der Teufel, mittlerweile adaptiert auch von den Christen und den Mohammedanern.

Der Teufel steht nicht für Licht, Aufklärung und Wahrheit, sondern für das Dunkel, die Desinformation und die Unwahrheit. Ob alte jüdische Schriften, ob christliche Schriften, ob mohammedanische Schriften – es wimmelt nur so vor erstunkenen und erlogenen Wundern, mit denen einem erfundenen Gott Achtung verschaftt werden soll – einem erfundenen Gott, der nach außen als das Nonplusultra aller Ideale verkauft wird, während jeder tiefere Blick klar zu erkennen gibt, dass er nur einem Zwecke dient: Dem Teufelswerk derer, die ihn benutzen, um die jeweilige Restgesellschaft auf den von ihnen gewünschten Kurs zu bringen.

Jesus war nicht Gottes Sohn, sondern der Sohn einer Göttin – einer zwar sterblichen, aber wahren Göttin. Und Luzifer ist nicht Satan oder dessen Sohn, sondern auch der Sohn einer zwar sterblichen, aber wahren Göttin.

Und ich meine die Freunde dieses Luzifers, wenn ich schreibe: „Lucifer’s Friends“.

Ich bin der Überzeugung, dass der Satanismus zerstört werden müsse.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Dem wahren Satanismus auf der Spur / Karen Haltaufderheide, Doris Kipsieker,Annika Joeres, Die Grünen Wetter, Die Grünen Berlin, Die Grünen Hamburg, Die Grünen Koblenz, Renate Künast, Die Linke Witten

Winfried Sobottka an den perversen Irren Dr. med. Bernd Roggenwallner /Hannelore Kraft, Polizei Dortmund, womblog, wir in nrw, Landgericht Arnsberg, Richter Dr. Frank Schreiber


Roggenwallner, wie pervers und bösartig Sie

sind, kann man unter anderem an dem ablesen, was Sie unter dasgewissen.wordpress.com unter Pseudonym treiben, aber auch an dem folgenden:

http://wsmessageboard.wordpress.com/2011/03/03/betreffend-dr-med-bernd-roggenwallner/

Bezeichnend, dass ich Sie mit aller Schärfe am Halse habe, seitdem ich einen perversen Staatsmord und die absichtliche Falschverurteilung eines Unschuldigen wegen Mordes im Internet aufgedeckt habe, hier ein neuerer Beitrag darüber:

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

Seit Jahren, Roggenwallner, habe ich Sie deshalb im Verdacht, der eigentliche Planungskopf dieses sinnlosen Grauensmordes an der damals 15-jährigen Nadine Ostrowski zu sein. Dazu würden auch Ihre immer wieder geäußerten Ressentiments gegen Polen passen: Sowohl die grauenvoll gemordete Nadine Ostrowski als auch der unschuldig verurteilte Philipp Jaworowski trugen polnische Nachnamen.

Zudem gehe ich auch davon aus, dass Sie es wissen werden, was aus Bojan Fischer geworden ist:

http://www.freegermany.de/morde/bojan-fischer/bojan-fischer.html

Die Bösartigkeit und Ekelhaftigkeit Ihrer Terrorbeiträge im Internet, aber auch andere Umstände, wie z.B. dieser hier:

http://www.freegermany.de/polit-verf.-winfried-sobottka/roggenwallner-schwarze-realsatire.html

und dieser hier:

http://zeitwort.at/index.php?page=Thread&threadID=7461

werfen ein sehr bezeichnendes Licht auf Sie. Sie sind völlig entmenscht, eine ungeheure Gefahr für die Allgemeinheit hinter der Maske eines biederen Gerichtspsychiaters.

Dr. Roggenwallner, ich bin davon überzeugt, dass Sie unmittelbare Einsichten in den widerwärtigsten Schmutz des BRD-Verbrecherstaates haben werden, und ich gehe davon aus, dass Sie in diesem Sumpf zu den wichtigsten Akteuren gehören werden. Mich würde es auch nicht wundern, wenn Sie bereits Menschenversuche gemacht haben sollten, die diejenigen des Dr. Mengele noch den Schatten stellten( GEHEIMES KZ DORTMUND):

http://www.die-volkszeitung.de/00-die-volkszeitung/2010/juni/artikel-9/artikel.html

Ich gehe auch davon aus, dass es „Ärzte“ wie Sie sein werden, die als einzige Untersuchungsergebnisse darüber „gewonnen“ haben, welche Wirkungen welche Arten elektromagnetischer Strahlungen:

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/06/winfried-sobottka-staatsschutz-bekampft-mich-mit-hochfrequenten-elektromagnetischen-strahlen-konigin-silvia-von-schweden-strahlenwaffen-annika-joeres-staatsschutz-polizei-dortmund-rechtsanwalt-t/

auf das menschliche Hirn haben. Seriös kann man so etwas ja schließlich kaum erforschen, so etwas geht nur im Geheimen, und dafür braucht man so perverse Irre wie Sie.

Irgendetwas sagt mir, dass Sie mit Ihrer Haltung in Ihr eigenes Verderben laufen: Nach meiner Einschätzung müssten sowohl die militanten Antisatanisten als mittlerweile auch die SS-Satanisten darauf brennen, Sie mit dem Kopf nach unten an eine Bretterwand zu nageln und Ihnen genüsslich die Eingeweide herauszuschneiden. Die letzteren, weil sie sehr viele Entlarvungen und Misserfolge Ihrer Dummheit und Selbstüberschätzung zu verdanken haben.

Ich würde solchen Leuten allerdings davon abraten: Folter und Tod können nicht schlimmer sein, als in Ihrer Haut zu leben, das lässt sich schon an Ihren Artikeln unter dasgewissen.wordpress.com ablesen.

Ich wünsche Ihnen ein langes Leiden, ähem: Leben in Ihrer Haut.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/sie-gehoren-in-den-knast-stefan-lingens.html

https://belljangler.wordpress.com/2010/05/17/warnung-vor-kriminaldirektor-rudiger-dohmann-polizei-hagen-und-suche-nach-opfern-dr-ehrhart-korting-polizei-berlin-linksautonome-hamburg-und-berlin/

Sie haben jede Menge Idioten zu ihrer Unterstützung/ CCC berlin, Thomas Vogel Tengen


Das hier ist leider kein Scherz:

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/06/winfried-sobottka-staatsschutz-bekampft-mich-mit-hochfrequenten-elektromagnetischen-strahlen-konigin-silvia-von-schweden-strahlenwaffen-annika-joeres-staatsschutz-polizei-dortmund-rechtsanwalt-t/

nicht nur der Staatsschutz, sondern auch ein Heer frustrierter, von Minderwertigkeitskomplexen Geplagter usw. steht ihnen für schmutzigstes Geschäft zur Verfügung.

Hauptschule abgebrochen? Keine Lehre gemacht? Auf dem Gymnasium nur mittelmäßig? Da haben die SS-Satanisten etwas für Dich, womit Du Geld verdienen und Dich wichtig fühlen kannst! Und weder ARGE noch Finanzamt werden Dich jemals belästigen, wenn Du Schwarzgeld machst! Und vor Gericht hast Du einen Joker, wie z.B. Thomas Vogel, Tengen:

http://www.bodensee-woche.de/buergerinitiative-tengen-wehrt-sich-gegen-schmutzkampagne-des-selbsternannten-it-spezialisten-241209-9718/

So sieht es aus. Ich muss mir etwas einfallen lassen, um diesen perfiden Angriffen mittelfristig entgehen zu können. Das ist nicht ganz so einfach, weil konzentriertes Arbeiten unter solchen Umständen schwer fällt.

Aber eines weiß ich ganz sicher: Dafür werden diese Schweine extra zahlen, und ich rechne dabei auf Internetunterstützung.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Dem wahren Satanismus auf der Spur / Karen Haltaufderheide, Doris Kipsieker,Annika Joeres, Die Grünen Wetter, Die Grünen Berlin, Die Grünen Hamburg, Die Grünen Koblenz, Renate Künast, Die Linke Witten

Deutscher Verbrecherstaat im Raume Mönchengladbach /Landgericht Mönchengladbach, Polizei Münchengladbach, Amtsgericht Mönchengladbach, Amtsgericht Viersen, Polizei Viersen, Polizei Schwalmtal


Meine Überzeugung, dass es zu den tödlichen Schüssen von Schwalmtal im August 2006 nicht gekommen wäre, wenn Hans Pytlinski und seine Familie nicht in unerträglicher Weise schwerkriminellen staatlichen Machenschaften unter Beteiligung oder zumindest Billigung der Polizei und der Justiz im Raume Mönchengladbach und zumindest der Justiz auch in Düsseldorf ausgesetzt gewesen wären:

 

 

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/sie-gehoren-in-den-knast-stefan-lingens.html

 

wird durch neuere Informationen immer wieder bestätigt.

 

Derzeit bereite ich Material vor, z.B. unter:

 

http://wp.me/PqvVs-A

 

und ich verspreche jetzt schon eines: Es wird kein öffentliches Geheimnis bleiben, was dort geschah und geschieht.

 

Auch nach Auffassung des Rechtsanwaltes Klaus F. Hessel ist es dort zu kriminellen Staatshandlungen gekommen, wie sich aus den Dokumenten-Scans ergibt.

 

Damit ist Rechtsanwalt Klaus F. Hessel mindestens der dritte oder vierte Rechtsanwalt, der solches im Falle Pytlinski/Barbara Kühn zu verstehen gab.

 

Seine Vorgänger konnten offenbar erfolgreich unter Druck gesetzt werden, die Sache dann fallen zu lassen. Ich werde es sehr genau verfolgen, was Rechtsanwalt Klaus F. Hessel nun tut, und ich hoffe, dass er es im Sinne seiner Mandantin ausfechten wird.

 

Ich werde Barbara Kühn in dieser Sache so oder so mit meinen Mitteln unterstützten, auch, weil ich ein sehr erhebliches öffentliches Interesse daran erkenne, über das wahre Wesen der Justiz in Düsseldorf, Mönchengladbach, Viersen und der Polizei in Mönchengladbach, Viersen und Schwalmtal informiert zu werden.

 

 

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Dem wahren Satanismus auf der Spur / Karen Haltaufderheide, Doris Kipsieker,Annika Joeres, Die Grünen Wetter, Die Grünen Berlin, Die Grünen Hamburg, Die Grünen Koblenz, Renate Künast, Die Linke Witten

Winfried Sobottka: Staatsschutz bekämpft mich mit hochfrequenten elektromagnetischen Strahlen /Königin Silvia von Schweden, Strahlenwaffen, Annika Joeres, Staatsschutz Polizei Dortmund, Rechtsanwalt Torsten van Geest,Rechtsanwalt Dr. Norbert Plandor, CDU Lünen, Pfarrerin Friederike Scholz-Druba


Am 28. März 2011 hatte ich zwei Emails in meinem Fach unter winfried-sobottka@freegermany.de gefunden, in denen ich darauf aufmerksam gemacht oder davor gewarnt wurde, dass der deutsche Staatschutz ihm unliebsame Naturen auch mit Strahlenwaffen bekämpfen würde:

https://belljangler.wordpress.com/2011/03/28/staatsterror-mobbing-psychiatrie-mindcontrol-strahlenterror-versklavte-hirne-christian-welp-die-fragen/

Den folgenden Kommentar erhielt ich am 09.04. 2011:

Etwa Ende März/Anfang April ging es los, dass ich Wahrnehmungen hatte oder meinte, sie zu haben, zunächst aber nur in meiner Wohnung und, schwächer, in der Wohnung meiner Nachbarin über mir. Ich war mir am Anfang nicht sicher, ob ich da etwas leises hörte, oder ob es mir nur erschiene, als würde ich es hören. Das Internet machte mich schnell klüger: Letzteres kann durch hochfrequente elektromagnetische Strahlen ausgelöst werden, sie können das Innenohr in Schwingung versetzen, aber auch den Teil des Hirnes, in dem normalerweise das Gehörte verarbeitet wird. Es kommt einem dann also so vor, als würde man etwas bestimmtes hören – auch wenn absolut keine akkustischen Schwingung im Spiele sind.

Innerhalb des letzten Monates versagte zunächst der Arcor ISDN/DSL-Splitter meiner Nachbarin über mir teilweise: Sie konnte zwar noch anrufen, aber nicht mehr angerufen werden. Mit einem Reset konnte das Problem bereinigt werden, und auf die Frage nach der Ursache konnte die Mitarbeiterin im technischen Telefonservice keinen klaren Grund nennen, gab auf Frage aber zu verstehen, dass elektromagnetische Felder so etwas auslösen können. Nun hat mein Arcor ISDN/DSL-Splitter die selbe Ausfallerscheinung, ich kann anrufen, aber nicht angerufen werden (Hinweis: Die Nummer 986 27 20 läuft NICHT über meinen Splitter!). Leider habe ich einen anderen, älteren Arcor-Splitter als meine Nachbarin, der keinen Reset-Knopf hat. Natürlich hatte ich ihn für mehrere Minuten von jeder Stromversorgung gelöst, hatte so einen Reset herbeiführen wollen. Aber es brachte nichts, die HW scheint demnach einen Knacks zu haben.

Wenn man vor der Eingangstür des Hauses steht, in dem ich wohne, dann sieht man rechts und links jeweils einen Baum, beide  der selben Art, ungefähr gleich alt.

Der Baum rechts steht vor meinem Schlafzimmerfenster, der Baum links ein wenig links von dem ganzen Haus. Zu den Bildern unten ist zu sagen, dass sie durch Anklicken als Einzelbilder aufgerufen, durch nochmaliges Anklicken in hoher Auflösung betrachtet werden können.

Der Baum rechts sah heute, am 06. Juni 2011, so aus:

Der Baum links zur selben Zeit so:

Die Fotos von den Kronen machte ich ungeschickterweise beide aus Positionen zwischen den Bäumen, so dass die Lichtreflexion jeweils verschieden ist. Selbstverständlich sind auch die Blätter am rechten Baum grün – aber es ist zu erkennen, dass er wesentlich weniger Blätter hat, vielleicht nur 20%. Woran das liegt? Es könnte an Elektromagnetismus liegen, es könnte auf eine andere Ursache zurückzuführen sein, es könnte auf mehrere Ursachen zurückzuführen sein, von denen Elektromagnetismus eine sein könnte.

Mein Hirn ist vor kurzem per CT untersucht worden, es war kein Tumor festzustellen. Kopien der Bilder habe ich, den Untersuchungsbericht auch.

Eine Anzeige bei der Polizei machte wenig Sinn, natürlich würde die Polizei sagen: „Verfolgungswahn!“ Anzunehmen, dass die in weiten Teilen hoch kriminelle deutsche Polizei den noch kriminelleren Staatsschutz solcher Methoden überführen wollte, wäre wohl äußerst naiv.

Geeignete Messgeräte liegen in der Klasse 1.500 bis 2.000 Euro, wobei diese Messgeräte auch nur für bestimmte Frequenzbereiche geeignet sind – den müsste man also vorher wissen, wenn man sich eines kaufen wollte.

Anzunehmen, dass ein Sachverständiger in einem solchen Falle objektiv prüfen und bewerten würde, halte ich ebenfalls für naiv. Ich habe so viele Anwälte einknicken sehen, sogar einen ehemaligen Freund und Studienkollegen – sollte ich von einem Sachverständigen mehr erwarten, wenn es hart auf hart kommt? Zudem würde ein Besuch kaum reichen – man darf wohl annehmen, dass der Staatsschutz solche Angriffe nicht durchführt, ohne sicher zu stellen, dass die Anlage jederzeit ausgeschaltet werden kann, so dass es nichts mehr zu messen gäbe. Vielleicht nur, bis der Sachverständige wieder weg wäre.

Ich habe neulich am Ende eines Artikels geschrieben:

Belljangler: „Du bist überzeugt, aus der Wohnung unter Dir in Gesundheits schädigender Weise angegriffen zu werden. Gilt das nach wie vor?“

Winfried Sobottka: „Ja.“

Belljangler: „Elektromagnetische Strahlen?“

Winfried Sobottka: „Ich gehe davon aus, von hochfrequenten elektromagnetischen Strahlen.“

Belljangler: „Wahrnehmbar wie?“

Winfried Sobottka: „Wie ein Zweitonwechsel, wobei es nicht einmal mir selbst klar ist, ob ich ihn höre, oder ob mein Hirn so beeinflusst wird, dass dort Hörempfinden entsteht. Ich tippe allerdings auf das letztere.“

Belljangler: „Warum?“

Winfried Sobottka: „Es gibt ein Mittel, um das Hirn selbst in einen starken positiven Schwingungszustand zu versetzen, es ist dieses „Ommmmmmmmmmmmmm“. Setze ich das ein, dann dauert es ein paar Sekunden, bis ich die störenden Schwingungen wieder wahrnehme.“

Belljangler: „Dein Nachbar ist selten in der Wohnung?“

Winfried Sobottka: „Er schläft meist woanders, ist tagsüber kaum in der Wohnung, bekommt seine Post an eine andere Adresse geschickt, und mindestens zehn verschiedene Leute habe ich schon mit dem Wohnungsschlüssel eigenständig in die Wohnung unter mir gehen sehen. Meine Nachbarin bekam es zudem einmal mit, dass er gegenüber seinem Besuch im Treppenhaus von mir redete – und mich als „Verbrecher-Nachbar“ bezeichnete. So reden nur Staatsschützer und ihr Umfeld von mir, sonst niemand.“

Belljangler: „Als er damals einzog, wollte er dich verleiten, für ihn C anzubauen?“

Winfried Sobottka:„Ja. Er erzählte, er hätte es selbst auch schon in größerem Umfange gemacht. Als ich ihn fragte, welche Lampen er benutzt habe, wusste er keine Antwort.“

Belljangler: „Wie heißt der Nachbar?“

Winfried Sobottka: „Christian Bader. In Lünen-Brambauer sehr gut bekannt.“

Ich möchte ergänzen, dass meine Überzeugung sich nicht geändert hat, und möchte darauf hinweisen, welche Art von Leuten nach meiner Überzeugung die Köpfe solcher Vorgehensweisen sein dürften, wobei ich mir auch sicher bin, dass Erkenntnisse im Rahmen heimlicher staatskrimineller Menschenversuche gewonnen werden, siehe z.B.:

http://www.die-volkszeitung.de/00-die-volkszeitung/2010/juni/artikel-9/artikel.html

und, dort auch mit Beiträgen von „dasgewissen“:

http://zeitwort.at/index.php?page=Thread&threadID=7937

Ich denke, es sollte allen klar sein, dass dem herrschenden Staat absolut nichts zu schmutzig ist, um System-Kritiker zu bekämpfen. Daraus sollten alle die nötigen Konsequenzen ziehen.

Ich gehe natürlich nicht davon aus, dass z.B. jeder Verkehrpolizist alles über alle Staatsverbrechen wisse. Ich gehe stattdessen davon aus, dass der Staatsschutz und Teile des BKA usw. im Grunde auf der selben Basis funktionieren, wie seinerzeit die SS-Totenkopfverbände: Zuständig für die schlimmsten Verbrechen, eigene Tätigkeit abgeschirmt gegenüber allen anderen, und zwar auch so, dass alle anderen es erstens nicht wagen, sich auch nur näher dafür zu interessieren, was dieser Staatsschutz so macht, und zweitens so, dass alle anderen es auch gar nicht wissen wollen, weil sie einerseits fürchten, im möglichen Falle  anderer politischer Umstände als Mitwisser behandelt zu werden, weil sie zweitens noch rudimentäre Reste menschlichen Gewissens in sich spüren, die sie nicht belasten möchten…..

Es ist SS-Satanismus, es sind die Totenkopfeinheiten.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Dem wahren Satanismus auf der Spur / Karen Haltaufderheide, Doris Kipsieker,Annika Joeres, Die Grünen Wetter, Die Grünen Berlin, Die Grünen Hamburg, Die Grünen Koblenz, Renate Künast, Die Linke Witten

Winfried Sobottka an die anarchistischen Hacker am 03.06. 2011 /Chaos Computer-Club, Rechtsanwalt Torsten van CCC-Berlin, CCC Hamburg, CCC Wien, CCC Frankfurt, CCC Dortmund, CCC Stuttgart


Hallo, Leute!

Als ich das hier las:

http://van-geest.de/index.php?option=com_content&task=view&id=13&Itemid=27

war mein erster Gedanke: „Dass ich so etwas noch erleben darf!“

Rechtsanwalt Torsten van Geest, Essen, und seine Kanzlei sollte man im Auge behalten und ggf. pushen. Ich werde das am Wochenende ein wenig tun…. 😉 Wenn dahinter nicht eine ganz besonders subtile Masche der NWO-Satanisten steckt, dann hat der Mann sich zu einem Schritt entschieden, den kaum ein anderer Anwalt wagen würde, obwohl oder gerade weil dieser Schritt so ungeheuer wichtig ist. Tatsächlich ist das System insgesamt schon so kaputt, dass es vor keinem Wahnsinn mehr zurückschrecken dürfte, um sich Scheinlegitimationen für Nostandsgesetze und Kriegsführungen zu verschaffen. Dass die Kanzlei sich teilweise für Unternehmer eingesetzt hat, würde ich nicht vorschnell beurteilen, ohne die jeweilige Sachlage zu kennen. In meiner damaligen Zeit als Unternehmensberater habe ich auch Unternehmer kennen gelernt, die mit ihrer Familie am Sonntag Erbsensuppe aßen, weil übermütig gewordene Arbeitnehmer meinten, sich absolut alles erlauben zu können. Ein Mensch ist nicht bereits deshalb ein fairer Mensch, weil er Arbeitnehmer ist. Sie sind in unserer Gesellschaft nicht selten ebenso kopfkrank wie viele Unternehmer.

Es freut mich, dass meine Beiträge zur EDV von Euch offenbar positiv angenommen werden, hatte aber im Grunde mit nichts anderem gerechnet: Die politische Bedeutung des Internets lässt sich längst nicht mehr leugnen, Fälle wie Vroniplag, die Revolutionen in Nordafrika usw. haben nicht erst zu dieser Erkenntnis geführt, sondern nur belegt, dass die politische Effizienz des Internets noch in steilem Wachstum begriffen ist.

Eine neue Welt kann nicht denkbar sein, ohne dass – abgesehen von in sicherer Abschirmung (!) lebenden Naturvölkern – noch irgendwer ohne Internet da stehen würde – es ist die weltweite Stimme der Freiheit aller Menschen, um die es geht.

Dafür benötigt man sicherlich nicht unbedingt Energiefresser, sondern vor allem das Gegenteil: Energieschoner. Für die politische Wirkung des Internets braucht man keine Flash-Animationen usw., es werden Geräte benötigt, die komfortables Schreiben und Lesen im Internet ermöglichen, dabei so wenig Strom fressen, wie möglich.

Aber auch die Kommerzialisierung des Internets muss von freien Köpfen erobert werden, darf nicht in den Händen der Satanisten verbleiben. Ich habe dazu Vorstellungen, die anhand bisheriger Beiträge wohl auch erahnt werden können, und werde nach dem Schema vorgehen. Ich habe nun eine Liste von Büchern und Tutorials, die ich durcharbeiten werde. Ein Buch ist bereits bestellt, müsste in der nächsten Woche ankommen. Letztlich werde ich alles machen können, was normale Webseiten-Gestalter machen können, dabei allerdings auch alles offenlegen, was ich selbst weiß und kann.

Beginnen werde ich mit HTML – dazu werde ich bald ein Tutorial veröffentlichen, das es selbst Ahnungslosen erlauben wird, unter Verwendung ebenfalls offen gelegter Programmgerüste statische HTML-Webseiten zu erstellen. Ehrlich gesagt, es wird das sein, was ich selbst gern gehabt hätte, um mich mit HTML nicht weitergehend beschäftigen zu müssen.

Ich werde also alles offen darlegen, ob es um Programmcodes geht, oder um Tools zur Bearbeitung der Grundgerüste, aber auch, was das von mir betriebene Marketing angehen wird – vom Grundgedanken über die Angebotsgestaltung bis hin zur Realisierung. Ich will niemanden davon abhalten, Ideen und/oder Vorgehensweisen von mir zu übernehmen, ich habe auch absolut nichts dagegen, wenn meine Programmgerüste, Ideen usw. von anderen für kommerzielle Zwecke verwendet werden sollten. Schön wäre es dann natürlich, wenn ich dafür dann wenigstens einen LINK auf der jeweiligen HP erhielte, ich würde dafür auch einen Backlink geben.

Ein wenig hatte ich überlegt, ob es aufgrund von Internetstalking womöglich besser sei, unter einer Tarnkappe zu beginnen, habe Vor- und Nachteile abgewogen. Leute, die meinen Hauptstalker im Internet schon auf ihrer Google-Seite 1 hatten, wie mein Apotheker, mein Arzt und mein Rechtsanwalt, messen dem Idioten aber keine Bedeutung zu, sind wie ich der Meinung, dass seine Beiträge sehr viel über seinen, nicht aber über meinen Geisteszustand aussagen. Damit messe ich seinem Stalking auch nicht die größte Bedeutung zu.

Andererseits ist es natürlich klar, dass ich meine eigenen z.T. recht gut etablierten Präsenzen nur dann für die Bekanntmachung von neuen Präsenzen nutzen kann, wenn es irgendwie auch jeder mitbekommen kann. Das halte ich für einen entscheidenden Vorteil, ebenso wie den Vorstoß in eine zumindest in der Praxis neue Dimension des Kommerzes, die auf möglichst gute Versorgung aller, nicht auf Profitmaximierung ausgerichtet ist. Da ich dabei an Marktfelder denke, die bisher kaum bedient werden, wird es auch niemandem das Brot wegnehmen. Im Gegenteil gehe ich davon aus, dass der tatsächlich Bedarf um 10-er Potenzen höher sein wird, als dass ich ihn selbst decken könnte. Natürlich nicht zu astronomischen Stundensätzen von 200 Euro die Stunde – aber dafür für gute Stundensätze für viele, ich denke so an 20 oder 30 Euro.

Wohlgemerkt: Es geht um Segmenter, die bisher brach liegen, bestenfalls sehr stiefmütterlich und ineffizient bearbeitet werden. Was spricht also dagegen, kostenlos ein Konzept anzubieten, das es z.B. StudentINNen, die keine Ahnung von der Internetprogrammierung haben, erlaubte, ganz nebenbei ein paar Aufträge einzusammeln, sie selbst mit einfachen Mitteln zu erfüllen und auch selbst in eigenem Namen abzurechnen? Es wäre praktisch ein anarchistisches Franchising ohne Gebühren und ohne jede vertragliche Bindung an den Franchise-Geber.

Ich werde alles vormachen, und jede und jeder, die es wollen, können es nachmachen. Das ist ein wesentliches Element der Anarchie, wir brauchen keine Patente usw., wir brauchen keine Geheimnisse, die den einen Vorteile verschaffen, den anderen aber Nachteile. Wir wollen wahre Freiheit, anders als all die, deren jedes zweite Wort „Freiheit“ heißt, die in Wahrheit aber auf Unterdrückung anderer zielen, dabei vor keinem Terror zurückschrecken.

Wir haben uns aus der Welt des Kommerzes weitgehend herausgehalten, weil wir ihn in der praktizierten Form zutiefst verabscheuen, und dabei haben wir nie daran gedacht, dass heute schließlich alle nur noch in pervertierten Formen abläuft. Dabei haben wir nie bedacht, dass auch Kommerz ganz anders gestaltet sein kann, und dass nur AnhängerINNEn der wahren Freiheit für eine wahrhaft freie und soziale Marktwirtschaft sorgen können, für eine Marktwirtschaft, die nicht zu einer Pfründenwirtschaft schräg eingestellter Minderheiten verkommen ist, sondern der Arbeitsleistung von Menschen wie der Versorgungsleistung für Menschen gerecht wird.

Sollten wir das auf die Beine bekommen, dann werden wir den Staat in seiner bisherigen Form nicht per Revolution abschaffen, sondern dadurch, dass wir einen besser funktionierenden basisdemokratischen „Parallelstaat“ aufbauen, der zunächst vor allem soziale Funktionen übernimmt. Wir können den teuflischen Drecksstaat samt seiner schmierigen geheimen Gesellschaftsordnung überflüssig machen, wenn wir die Macht des Kommerzes erobern. Mit dem Internet können wir ideal anfangen, es kann den Weg in alle Bereiche eröffnen.

Wir haben die größten Leuchten zweifelsfrei in unseren Reihen, auf der anderen Seite sind die, die nur solange in Pfründen leben können, wie ihr schmieriges System geheim betriebener Cliquenwirtschaften und der Zurückhaltung von Wissen funktioniert. Indem wir die Zurückhaltung von Wissen bekämpfen, bekämpfen wir das schmierige System geheim betriebener Cliquenwirtschaften, und können dabei noch selbst Geld verdienen.

Ich werde im beschriebenen Sinne mein Bestes geben, und ich gehe davon aus, dabei Eure Unterstützung zu haben.

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Dem wahren Satanismus auf der Spur / Karen Haltaufderheide, Doris Kipsieker,Annika Joeres, Die Grünen Wetter, Die Grünen Berlin, Die Grünen Hamburg, Die Grünen Koblenz, Renate Künast, Die Linke Witten

Der irre Gerichtspsychiater Dr. Roggenwallner stalkt mich um jeden Preis/Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-k3-berlin, Günter Grass, Günter Wallraff, Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, LastActionSEO, mein parteibuch, Ruhrbarone, Thomas Kutschaty, wir in nrw, Womblog, WWU Münster


Im Grunde wäre es gar nicht schlecht, wenn ich einen Bewährungshelfer hätte, denn den könnte ich dann fragen, was ich gegen den irren Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner tun könnte, der mich eindeutig um jeden Preis stalken will – aktuell vor allem unter dasgewissen.wordpress.com :


Längere Zeit war ich auf seinen Schmutz gar nicht eingegangen – es half nichts. Ich könnte auch Artikel über Butterblumen oder Sandflöhe schreiben, er würde jeden dieser Artikel mit einem Schmutzartikel erwidern, den er mit den selben oder noch mehr Tags versehen würde, wie ich meinen Artikel. In der Überschrift kommt dann entweder „Dachschaden Sobottka“,“seelisch abartiger Winfried Sobottka“ oder irgendetwas in der Preisklasse vor.

Da hatte ich gedacht, weil er mich u.a. ja auch immer „Sozialschmarotzer“ nennt, ich könnte ihm eine Freude damit machen, dass ich mich nun ums Geldverdienen kümmere. Vertan , vertan, offenbar könnte ich ihn nur durch meinen Selbstmord erfreuen. Aber so lieb habe ich ihn natürlich nicht.

Dass er sich dabei noch restlos entblößt, Behauptungen über Sachverhalte aufstellt, von denen er erkennbar gar keine Ahnung hat, stört ihn auch nicht. Hauptsache, er hat mal wieder  Kot in meine Richtung geworfen.

Programme zur Parametrierung von HTML-Codes sind für ihn das Selbe wie HTML-Editoren, von einer Firma, deren Namen er nicht einmal kennt, will er wissen, dass sie in den 90-ger Jahren pleite gegangen sei (die Firma gibt es heute noch) und so weiter.

Der Mann hat wirklich ein Rad ab, ohne Zweifel ist er als gemeingefährlich einzustufen.

Dr. Roggnwallner, damit Sie nicht ganz so doof sterben werden, wie Sie es derzeit sind, will ich Ihnen wenigstens erklären, was Programme zur Parametrierung bezogen auf HTML-Codes u.a. leisten können: Ich nehme einen HTML Code, der bestimmte Farben und Schrifttypen verwendet. Dann lasse ich ein Basic-Programm laufen, das ich in höchstens zwei Stunden ein für alle Male geschrieben habe. Aus dem einen HTML-Code macht das Basic-Programm dann zum Beispiel 50 oder 100 HTML-Codes – bei denen die Farben und die Schrifttypen variieren. Somit haben Kunden die Möglichkeit, sich aus all diesen Vorschlägen dann den auszusuchen, der ihnen am besten gefällt.

So, und nun dürfen Sie wieder in Ihre Tonne kriechen, Dr. Roggenwallner.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Dem wahren Satanismus auf der Spur / Karen Haltaufderheide, Doris Kipsieker,Annika Joeres, Die Grünen Wetter, Die Grünen Berlin, Die Grünen Hamburg, Die Grünen Koblenz, Renate Künast, Die Linke Witten

Winfried Sobottka: EZB-Chefvolkswirt Jürgen Stark belügt das Volk /Prof. Hans-Werner Sinn,Prof. Dennis Snower,EU-Krise, Griechenlandhilfen, Euro-Krise, Politik,Annika Joeres, Gaby Ochsenbein, WWu Münster, FB 04, Fachbereich 04,Wirtschafts-und Sozialwissenschaften


Dass das zunehmend härter werdende, den Griechen aufgezwungene Sparprogramm nicht zur Gesundung der griechischen Wirtschaft führen kann, sie im Gegenteil zunehmend erdrosselt, lässt sich mit Blick auf die Funktionsmechanismen der Marktwirtschaft überhaupt nicht bestreiten.

Entsprechend ist es Wirtschaftsexperten wie Prof. Dennis Snower, Chef des IfW Kiel, und Prof. Hans-Werner Sinn, Chef des Ifo in München, hoch anzurechnen, dass sie die Wahrheit insofern sagen, obwohl sie das politische Vorgehen der Angela Merkel-EU in Sachen „Griechenlandhilfen“ („Fördern und Fordern…“ – woher kenne ich das nur?) damit als völlig kontraproduktiv einstufen.

Hier redet Prof. Dennis Snower insofern Klartext:

http://wp.me/p1i9jU-al

und hier Prof. Hans-Werner Sinn:

http://wp.me/p1i9jU-aa

Man darf es als ungewöhnlich bezeichnen, dass konservative Wirtschaftsprofessoren die Politik einer konservativen Regierung (egal, wo auf der Welt), so klar und deutlich kritisieren. Bereits das sollte jedem klar machen, dass es Verzweiflungsschreie sind, die vor einer zunehmend größer werdenden Katastrophe warnen.

Doch der EZB-Chefvolkswirt Jürgen Stark sieht das ganz gelassen: Es werde schon gut gehen, es müsste nur noch härter gespart werden:

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12095992/5934832/EZB-Chefvolkswirt-haelt-Griechenland-Krise-fuer-loesbar-WamS.html

Damit beweist Jürgen Stark, dass er lügt – denn es gibt überhaupt keine Berechtigung zu der Annahme, dass das, was Angela Merkel anstrebt, zu etwas anderem führen könnte als zu dem, wovor die Profs. Snower und Sinn energisch warnen! Alles andere ist wirtschaftswissenschaftlich nicht erklärbar – es sei denn, man brächte alle Griechen um, deren Leistung vom Weltmarkt nicht gefragt wird, oder ließe sie zumindest unterhalb eines würdigen Existenzminimums verschimmeln. Hält EZB-Chefvolkswirt Jürgen Stark das für die Lösung? Dann soll er es wenigstens klar sagen!

Ansonsten sei verwiesen auf Worte der Angela Merkel vor wenigen Tagen, betreffend die Hilfen für Länder wie Griechenland und Portugal:

Wir kaufen Zeit, in der Hoffnung, dass die Länder in der Zeit allein auf die Beine kommen.“

Quelle: http://www.zeit.de/wirtschaft/2011-05/merkel-portugal-griechenland

Das sagt doch wirklich alles…. Nur eines nicht: Zu welchen Effekten die Merkelsche Politik tatsächlich führt, woran man wiederum ablesen kann, warum diese Politik in Wahrheit betrieben wird:

  1. Griechenland wird zum Ausverkauf produktiven Staatseigentums gezwungen. Damit eröffnen sich dem internationalen und nicht zuletzt dem deutschen Großkapital interessante Investitionsmöglichkeiten, in deren Folge sie nicht nur wirtschaftlich mächtiger werden, sondern auch entscheidende politische Macht in Griechenland erhalten werden.
  2. Die Löhne in Griechenland werden herunter gedumpt.
  3. Sozialausgaben usw. werden herunter gedumpt, damit Griechenland fürstliche Zinsen an Kapitalanleger zahlen kann.
  4. Durch die „Eurohilfen“ wird dafür gesorgt, dass Großkapitalisten ihre Kredite an Griechenland und Co. erstens zurück erhalten, zweitens fette Zinsen kassieren können.
  5. Auf Basis von Krediten, für die der deutsche Normalbürger und auch die Armen in Deutschland gerade stehen werden müssen, macht das deutsche Großkapital fette Exportgeschäfte mit Griechenland.
  6. Die Kosten für die Eurohilfen – allein für Deutschland geht es bereits um ein paar hundert Milliarden Euro, werden auf das gemeine Volk umgelegt werden.

Angela Merkel, Jürgen Stark usw. gehörten in den Knast, wenn es um Moral ginge.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Dem wahren Satanismus auf der Spur / Karen Haltaufderheide, Doris Kipsieker,Annika Joeres, Die Grünen Wetter, Die Grünen Berlin, Die Grünen Hamburg, Die Grünen Koblenz, Renate Künast, Die Linke Witten