Winfried Sobottka: Erfolge gegen den SS-Satanismus, Strafurteil und Strategie / z.K. Britische Botschaft Berlin, Dänische Botschaft Berlin, Zentralrat der Juden, SPD Düsseldorf, Die Grünen Münster, Landgericht Dortmund, Polizei Berlin, Polizei Hamburg, Polizei Frankfurt


Auf einem anderen Blog habe ich gestern, am 26. Januar 2011, dargelegt, welche Besonderheiten die politische Lage in und um Deutschland derzeit bestimmen, die man politisch als Fortschritt im Sinne demokratischen Widerstandes in Deutschland werten kann:

http://kritikuss.over-blog.de/article-winfried-sobottka-zur-politischen-lage-am-26-januar-2011-z-k-simon-mcdonald-per-poulsen-hansen-sabine-leutheusser-schnarrenberger-angela-merkel-renate-kunast-sigmar-gabriel-gesine-lotzsch-womblog-65809203.html

Dabei freut es mich ganz besonders, dass die Aufmerksamkeit des Auslandes hinsichtlich von mir gebotener Einblicke in das wahre Wesen der BRD, die grundsätzlich seit Jahren vorhanden ist, siehe u.a.:

http://123anarchy.wordpress.com/2009/10/14/ss-rule-in-germany-and-austria-please-inform-yourself-and-others-united-anarchists-winfried-sobottka/

neuerdings noch zugenommen hat, wie man z.B. an folgender Statistik ablesen kann, die per gestern Besuche aus 69 (!) Ländern in diesem Monat auf der Domain die-volkszeitung.de ausweist:

http://die-volkszeitung.de/statistics/2011-01-26-die-volkszeitung-countries.html

Natürlich sind es nicht die Massen in den jeweiligen Ländern, die die Domain besuchen – doch man darf sicherlich annehmen, dass es sich bei den Besuchern jeweils um politisch wichtige Stellen handeln dürfte, denen es darum geht, wahre Einblicke in das Wesen der BRD zu bekommen. Immerhin veröffentliche ich dort u.a. Skandalurteile aus der BRD, die schwer zu denken geben, wie zum Beispiel im Falle Mord an Nadine Ostrowski / Falschverurteilung des Philipp Jaworowski:

http://die-volkszeitung.de/sherlock-holmes/mordablauf.html

Dabei geht es um einen Fall, in dem offensichtlich „höhere Töchter“ der Gesellschaft in Ennepe-Ruhr gemordet haben, offensichtlich aus satanischen Motiven und offensichtlich mit dem von Anfang an sicheren Gefühl, dass Polizei und Justiz nicht gegen sie ermitteln würde.

Das fügt sich ein in das Bild eines SS-satanisch beherrschten Deutschlands, eine der Mütter der „höheren Töchter“ ist übrigens die Bundestagsabgeordnete der DIE GRÜNEN Karen Haltaufderheide:

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2011/01/karen-haltaufderheide-kokettiert-mit.html

Meine sehr früh in dem Falle vorgebrachte öffentliche Kritik (ab September 2006) hat nachweislich zu extremem Terror gegen mich geführt – von Polizei, Justiz, von Seiten der Psychiatrie, seitens staatlich protegierter Internetmobber schlimmster Sorte, aber auch in Form von mir auf der Straße angedrohter Gewalt.

Man muss befinden, dass es Ziel der vereinten SS-Satanisten-Kräfte war, mich entweder in den Selbstmord zu treiben, oder mich alternativ auf Dauer in der Psychiatrie unterbringen zu können.

Staatlich gedeckter Mord aus Kreisen der „besten Gesellschaft“, absichtliche Falschverurteilung eines Unschuldigen, dem man zudem ein falsches Geständnis abgepresst hat, ultimativer Terror gegen einen Bürger, der diese Dinge öffentlich anklagt – all das passt nicht zu dem Bild, das die offizielle BRD der Welt so gern von sich selbst vermittelt. Da man solche Dinge nicht aus den deutschen Medien erfährt, ist das Interesse des Auslandes also durchaus verständlich. Und da ich die Belege ja öffentlich anbiete, die Menschen im Ausland sich also auch selbst ein Bild machen können, darf man das langjährige Interesse des Auslandes durchaus als einen Beleg dafür verstehen, dass meine Kritiken nicht aus der Luft gegriffen sind.

Letzteres wird auch durch ein am 22. November 2010 gegen mich ergangenes Strafurteil belegt, das ich inklusive Hauptverhandlungsprotokoll in vollem Umfange veröffentlichen und kommentieren werde: Die Welt soll wissen, was von dieser BRD zu halten ist, jede einzelne Auslandsregierung muss wissen, dass diese BRD so verlogen, heimtückisch und gnadenlos ist, dass sie, sobald sie meint, es sich leisten zu können, keine Anstandsregeln mehr kennt, dass man ihr dann jeden noch so unsäglichen Vertrauensbruch zutrauen muss. Nur auf der Basis dieser Erkenntnis können andere Länder sich davor schützen, den unersättlichen Machtinteressen des satanischen deutschen Großkapitals, das man als wahren Herrscher der BRD auffassen muss, nicht irgendwann zum Opfer zu fallen.

Natürlich geht es nun zunächst darum, dass ich eine qualifizierte Begründung für die bereits von mir eingelegte Revision fristgerecht erstellen und abgeben muss, doch als Vorgeschmack habe ich bereits eine Seite eingestellt:

http://die-volkszeitung.de/winfried-sobottka/urteil-lg-do-2011/urteil-s43.html

An anderer Stelle im Urteil (S. 35) heißt es übrigens, ich würde mich im Internet mit allen möglichen Themen des aktuellen Zeitgeschehens auseinandersetzen, und zwar „auf intellektuell durchaus hohem Niveau“.

Solche Eingeständnisse hätte ich sicherlich nicht erwarten dürfen, wenn das Gericht nicht erstens gewusst hätte, dass mein „Fall“ und meine Veröffentlichungen einem qualitativ bedeutsamen Publikum bekannt sind, ich weiterhin natürlich auch das Urteil veröffentlichen würde, zweitens, wenn nicht Leute wie Apotheker Stephan Göbel, Arzt Dr. Friedrich Vollmer und Rechtsanwalt Dr. Norbert Plandor mit Wissen der Justiz genau wüssten, dass ich nicht der durchgedrehte Irre bin, als den staatlich protegierte Internetmobber mich darstellen.

In der Schere zwischen dem, was man eigentlich gern aus mir gemacht hätte, und dem, was man notgedrungen einräumen musste, ist ein wahrlich sehr bemerkenswertes Urteil zustande gekommen, das sehr tiefe Einblicke in die Perversionen des BRD-Justizsystems, aber auch in die Kumpanei zwischen SS-Satanisten und dem Zentralrat der Juden erlaubt.

Es ist nicht übertrieben, dass das, was ich noch zu bieten habe und auch bieten werde, internationale Einschätzungen sowohl hinsichtlich der BRD als auch hinsichtlich bestimmter jüdischer Organisationen maßgeblich beeinflussen könnte.

Es gibt Leute, die es von mir erwarten, dass ich mein Bestes gebe. Es sind Leute, die ich auf gar keinen Fall enttäuschen möchte; darunter sind Leute, ohne die ich bereits ermordet worden wäre, darunter sind Leute, die mein Handeln seit Jahren mit enormer Hartnäckigkeit und unbezahlbarem Einsatz im Internet unterstützen, und darunter sind sehr, sehr viele Menschen, die sich nicht zu Unrecht ohnmächtig gegenüber dem satanischen BRD-System oder dem Zentralrat der Juden fühlen, während sie unter den herrschenden Zuständen unvorstellbar grausam zu leiden haben.

Und so möchte ich zum wiederholten Male ganz klipp und klar sagen, dass gezinkte Strafurteile mich nicht abhalten können, für Gerechtigkeit und Vernunft zu kämpfen, dass ich mich tatsächlich eher zu Tode foltern ließe, als unter dem Joch von SS-Satanisten und/oder Zentralrat hindurch zu kriechen, und, ferner:

In vollem Bewusstsein meiner geistigen Kräfte erkläre ich hiermit öffentlich, dass ich im Falle meines Todes, meiner Inhaftierung oder meiner Verbringung in die Psychiatrie oder meines spurlosen Verschwindens die öffentliche Darlegung aller Umstände wünsche und jeder beliebigen natürlichen und juristischen Person ein volles / uneingeschränktes Auskunftsrecht gegenüber allen Behörden und Ärzten einräume.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?


Doch was sagen deutsche Politiker zu solchen Dingen?

https://belljangler.wordpress.com/2011/01/15/warnung-an-thomas-kutschaty-betreffend-jva-bochum-und-philipp-jaworowski/

https://belljangler.wordpress.com/2011/01/23/richter-werner-dietz-amtsgericht-waiblingen-jugendamt-stuttgart-und-der-brd-drecksstaat-z-k-zentralrat-der-juden-britische-botschaft-berlin-konigin-silvia-von-schweden-cdu-stuttgart-die-grune/

Hannelore Kraft, kanadische Studien und Staatssatanismus /spd, die grünen köln, die grünen dortmund, die grünen schwerte, die grünen münster, die grünen warendorf, die grünen siegen


Belljangler: „Winfried, Dein Irrer Internet-Stalker hat darauf hingewiesen, dass die kanadischen Studien, auf die Du Dich beziehst, sich nicht auf Ganztagsschulen, sondern auf frühkindliche Ganztagsbildungsstätten bezögen, wirft Dir vor, Du verglichest Äpfel mit Birnen, z.B. in folgenden Beiträgen, in denen Du Hannelore Kraft sehr schwer angreifst:

Hannelore Kraft handelt im Auftrage der Satanisten

Bildungspolitik auf Basis von Schmierengutachten

Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS: „Für die Behauptung, dass Hannelore Kraft satanische Politik betreiben wolle, um Kinder zu sozial beschädigten, aber zu unkritisch im Rahmen des Systems funktionierenden Erwachsenen zu machen, spielt das keine Rolle: Hannelore Kraft will ja auch die staatliche Ganztagserziehung für Kinder schon ab unter drei Jahren – und genau darauf beziehen sich die kanadischen Studien exakt.

Aber natürlich ist es so, dass die Ergebnisse auf Ganztagsschulen zumindest bis zu einem bestimmten Lebensalter übertragbar sind: Auch ein 6, 8 oder 10 jähriges Kind braucht noch die gesunde Einbindung in die Familie, siehe z.B. auch:

Der Kinderarzt und Jugendpsychiater Johannes Pechstein läßt die Vorteile der Ganztagsschule für Kinder unter 12 Jahren nur aus sozialen Sondersituationen heraus gelten: Alle Institutionen der Ganztagsbetreuung von der Krippe bis zum Hort sowie die Ganztagsschule sind in Wahrheit Einrichtungen zur Hilfe für Erwachsene. „Dem Kindeswohl widersprechen sie: Je jünger die Kinder sind, desto mehr!“21 Innerlich starke und balancierte vielseitige Persönlichkeiten – so Pechstein – wachsen demgegenüber am ehesten in einer anfangs dominierten Familienerziehung mit später vertrauensvollem Halbtags-Miteinander von Fami-lien, Kindergärten und Schulen auf. Vor dem Hintergrund derartiger Aussagen entpuppt sich der Slogan „Auf Dauer schlauer!“ als Schwindel, zumal anhand von PISA-2000 in keiner Weise Anhaltspunkte erkennbar sind, wonach die tägli-che Dauer des Schulbesuchs über den Lernerfolg entscheiden würde. Luxemburg beispielsweise hat zumindest an drei Tagen pro Woche Nachmittagsunterricht, bei der PISA-Studie belegt das Land jedoch nur den drittletzten Platz.

Quelle: http://www.die-neue-ordnung.de/Nr62003/CB.html

Bemerkenswert finde ich es, dass der anonym auftretende Stalker unter

http://dasgewissen.wordpress.com

immer deutlicher klar werden lässt, dass er nicht nur von eindeutig satanischer Niedertracht beseelt ist, sondern auch eindeutig all das verteidigt, was man als offizielle Positionen in Politik und Staat wiederfindet. Es wird immer deutlicher, dass er aus Steuergeldern bezahlt wird, letztlich im Auftrage solcher Leute wie Angela Merkel und Hannelore Kraft handelt, und damit sehr viel über das wahre Wesen unserer „sauberen Politiker“ und Staatsschutzdienste aussagt.“

Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

Links:


Die Lügen-Hannelore


Der Hannelore-Kraft-Horror satirisch serviert


Hannelore Kraft handelt im Auftrage der Satanisten

Hollywood-Minister Rechtsanwalt Thomas Kutschaty, SPD Essen, und der SPD-Versorgungszirkus:

https://belljangler.wordpress.com/2010/11/02/wie-regierungen-ihre-machtbasis-versorgen-rechtsanwalt-thomas-kutschaty-die-linke-cdu-fdp-jusos-spd-essen-spd-dorsten-spd-borken-zoo-duisburg/

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2010/11/hannelore-kraft-sex-and-crimes-und.html

Mit Wissen und Duldung von Innenminister Ralf Jäger, SPD Duisburg, Rechtsanwalt und Justizminister Thomas Kutschaty, SPD Essen, und Hannelore Kraft, SPD Mühlheim:

Ein Grauensmord, Grauensmörder in Freiheit, Unschuldiger absichtlich falsch verurteilt:

http://anarchistenboulevard.wordpress.com/2010/01/21/warnung-an-alle-schulerinnen-und-schuler-des-gsg-wetter-geschwister-scholl-gynmnasium-wetter-ruhr/