Hannelore Kraft, die deutsche IT-Intelligenz will Gerechtigkeit für Philipp Jaworowski! / Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, SPD Mülheim, SPD Essen, SPD Duisburg, SPD NRW, Die LINKE NRW, FDP NRW, CDU NRW, DIE GRÜNEN WETTER RUHR, Karen Haltaufderheide


Hallo, Hannelore Kraft!

Die besten Internet-Cracks Deutschlands wollen Gerechtigkeit für Philipp Jaworowski, deshalb findet man das Schwerverbrechen der Polizei Hagen aktuell als Downloadangebot auf den Google-Seiten #1 für

POLIZEI HAGEN

und

POLIZEI HAGEN HASPE.

Anlicken führt jeweils zum Aufruf eines Bildes, nochmaliges Anklicken dann zur Vergrößerung:

Hannelore Kraft, diese Jungs und Mädels werden zunehmend das gesamte deutsche Internet penetrieren, und das ist nicht alles, was in dem Falle noch auf Sie zukommt. An Ihrer Stelle würde ich mir allmählich über Ihre Dienstpflichten Gedanken machen, und auch über die Dienstpflichten Ihres NRW-Justizministers Thomas Kutschaty und Ihres NRW-Innenministers Ralf Jäger, denn sehr viel Zeit haben Sie nicht mehr: Bisher ist alles nur Vorgeschmack, weil ich die Doku noch nicht fertig habe, doch wenn sie fertig sein wird, dann wird ein PR-Blitzkrieg starten, dass auf allen NRW-Polizeiwachen und in allen NRW-Ministerien die Drähte heiß laufen werden.

Ich riskiere nicht alles für halbe Sachen, Hannelore Kraft.

Hier ist übrigens der Inhalt des Artikels, der derzeit auf den Googleseiten Nr.1 für Polizei Hagen und Polizei Hagen Haspe anzuklicken ist:

Als DOWNLOAD: Das Schwerverbrechen der Polizei Hagen /Polizei Hagen Haspe, DIE GRÜNEN HAGEN, KAREN HALTAUFDERHEIDE, Ruhrbarone, wir in nrw,Annika Joeres

by freegermany on September 29, 2011

DEN kostenlosen DOWNLOAD aller Belege usw. gibt es hier:

https://belljangler.wordpress.com/2011/09/29/winfried-sobottka-aktueller-download-der-doku-mordfall-nadine-ostrowskipolizei-hagen-polizei-hagen-haspe-polizei-sport-verein-hagen-1927-e-v-psv-hagen-annika-joeres-philipp-jaworowski/

und um das geht es:

Zum Schutze von satanischen Mördern vor Strafverfolgung die absichtliche Verfolgung eines Unschuldigen betreiben und ihn in ein Strafurteil wegen Mordes treiben?

Kein Problem für KHK Thomas Hauck:

Leiter einer Mordkommission der Polizei Hagen, der macht so etwas:

https://belljangler.wordpress.com/2011/08/24/khk-thomas-hauck-ein-mutmaslicher-madchenmorder-polizei-hagenpolizeiprasidentin-ursula-steinhauerregierungsdirektor-dr-dirk-gretepolizeicccanon-berlin-wienhamburg-munchen-frankfurt-gie/

In verschiedenen Hinsichten – noch nicht vollständig in allen Hinsichten – ist von mir nachgewiesen, dass Philipp Jaworowski nicht der Mörder der Nadine Ostrowski sein KANN. Dabei präsentiere ich Belege aus dem Strafurteil (das auch in Gänze einsehbar ist), aus der Prozessbeobachtung und anderes:

http://www.die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/00-HIGHLIGHTS.HTM

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/00-SUMMARY.HTM

Doch es gibt noch weitere z.T. Beweise, z.T. Indizien dafür, dass Philipp nicht der Mörder sein kann: So will man nur an einem Lichtschalter im Hausflur, doch sonst am ganzen Tatort keinerlei Spuren von Philipp gefunden haben, obwohl er dort einen Metzelmord begangen haben soll. Es ist praktisch unmöglich, so „spurenfrei“ zu metzeln, wie ich noch dezidiert darlegen werde.

Weiterhin erklärt das Modell, nach dem Philipp der Täter sein soll, auch viele andere Dinge nicht (s. LINKS oben), aber auch eines nicht:

Obwohl er, der niemals wegen Gewalttätigkeit auffällig war, plötzlich wie aus dem Nichts und wegen Nichts einen an Brutalität kaum noch zu überbietenden Mord begangen haben soll, ist Presseberichten zu entnehmen, dass er mit dem Vorwurf emotionslos umgehe und sich nicht um Aufarbeitung bemühe.

Auch das kann man sehr leicht verstehen, wenn man davon ausgeht, dass er den Mord gar nicht begangen hat, doch wenn man davon ausgeht, dass er den Mord begangen hat, obwohl Gewalttätigkeit ihm sonst stets fremd war, dann kann man es nicht verstehen.

Werbeanzeigen

Mafia-Wirtschaft: Die Finanzplanung der Regierung Hannelore Kraft / Zentralrat der Juden, Olaf Scholz, Hartz-IV, Sylvia Löhrmann, Norbert Walter Borjans, Günter Grass, Staatsanwaltschaft Düsseldorf, Polizei Düsseldorf, Abzocke, FDP NRW, SPD Berlin


Der Verdacht, dass die Regierung Hannelore Kraft/Sylvia Löhrmann deshalb eine gigantische Neuverschuldung durchboxen wollte/will, um möglichst viel Manövriermasse für beliebige Pfründenwirtschaft zu erhalten, verfestigt sich zunehmend.

Kaum mehr als eine Woche ist vergangen, dass man erfuhr, dass der Finanzminister der NRW-Regierung, Norbert Walter-Borjans, dem VGH-NRW hatte eingestehen müssen, dass er ein Sondervermögen, unter Jürgen Rüttgers angelegt als Vorsorge für West-LB-Risiken, sachfremd aufzehre:

https://belljangler.wordpress.com/2011/01/20/regierung-hannelore-kraft-hat-landesvermogen-veruntreut-annika-joeres-ruhrbarone-wir-in-nrw-spd-nrw-spd-berlin-spd-hamburg-spd-stuttgart-spd-magdeburg-sigmar-gabriel/

Vor diesen Hintergründen ist es doppelt unerhört, dass Hannelore Kraft allein über 2 Mrd. Euro noch nicht benötigtes Geld aufnehmen wollte/will, um es ebenfalls als „Sondervermögen“ teuer für West-LB-Risiken in Reserve zu halten, was das Land NRW mindestens 80 Millionen Euro jährlich kostet – obwohl das Geld für die West-LB noch gar nicht gebraucht wird:

http://kritikuss.over-blog.de/article-nrw-regierungsmafia-hannelore-kraft-sylvia-lohrmann-jurgen-ruttgers-ingo-wolf-polizei-berlin-polizei-hamburg-polizei-munchen-polizei-dusseldorf-die-linke-nrw-bodo-ramelow-65427424.html

Hier kann man keinen anderen nachvollziehbaren Grund sehen als den, dass die Regierung Kraft / Löhrmann sich auf diesem Wege „Spielgeld“ für beliebige Zwecke besorgen wollte, vor allem, da sie bereits bestehendes „Sondervermögen West-LB“ ja längst beliebig verwendet.

Doch nun kommt es noch dicker:

Norbert Walter-Borjans, Finanzminister in der Kraft- / Löhrmann-Regierung, hat plötzlich erklärt, das Land NRW brauche gar nicht 8,4 Milliarden Euro, wie bisher behauptet, sondern nur 7,1 Mrd. Euro.

Siehe:

Warum es plötzlich 1,3 Mrd. Euro bzw. satte 15,5% weniger sein sollen, kann Norbert Walter-Borjans nicht erklären.

Das ist höchst skandalös und verstärkt den Verdacht, dass die Kraft-/Löhrmann-Regierung sich Milliarden an „Spielgeld“ beschaffen wollte, um eigene Pfründen zu versorgen, denn weshalb sonst rudert Norbert Walter-Borjans nun ein gutes Stück zurück, ohne eine plausible Erklärung anbieten zu können?

Haben Polit-Gangster kalte Füße bekommen, nachdem ich öffentlich Strafanzeigen zur Überprüfung des absonderlichen Finanzgebarens der NRW-Regierung angekündigt hatte?

Siehe dazu:

https://belljangler.wordpress.com/2011/01/23/u-a-am-23-januar-2011-drohender-untergang-des-rechtsanwaltes-thomas-kutschaty-z-k-rechtsanwalt-oliver-asch-staatsanwaltschaft-dusseldorf-vgh-nrwspd-altenessen-spd-muhlheim-spd-essen-juso/

Unbestreitbare Tatsache ist es jedenfalls, dass Norbert Walter-Borjans „Finanzplanung“ ein Skandal ist, der nach Rücktritten schreit, besser noch nach Abwahl der Regierung.

Der Verdacht, dass Politiker auch der SPD und der DIE GRÜNEN Regierungsgelder nur noch als Pfründe betrachten, lässt sich nicht nun nicht mehr aus der Welt reden.

https://belljangler.wordpress.com/2011/01/26/regierungsmafia-nrw-spd-und-nrw-die-grunen-teil-1/

Mit anarchistischen Grüßen

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

https://belljangler.wordpress.com/2011/01/19/weg-mit-angela-merkel-und-der-ss-cdu-zentralrat-der-juden-cdu-stuttgart-cdu-hamburg-cdu-berlin-cdu-wiesbaden-cdu-magdeburg-cdu-wetter-ruhr/

https://belljangler.wordpress.com/2011/01/15/warnung-an-thomas-kutschaty-betreffend-jva-bochum-und-philipp-jaworowski/

Ruhrbarone: Kommentare zu Annika Joeres – Artikel verboten ! / Stefan Laurin, wir in NRW, womblog, mein parteibuch, die linke nrw, cdu nrw, spd nrw, fdp nrw


Annika Joeres hat wieder einmal einen Artikel geschrieben, der sehr tief blicken lässt. Tiefer, als es den vom Großkapital finanzierten „Ruhrbaronen“ wie Stefan Laurin & Co. bewusst war, wie es scheint.

Nicht, dass man dort sonst keine kritischen Artikel von Annika Joeres lesen könnte – im kritischen Sinne informativ sind ihre Artikel fast alle. Und natürlich wollen die „Ruhrbarone“  ja auch als kritisch erscheinen – dafür brauchen sie Annika Joeres.

Aber sonst kritisiert Annika Joeres Teilprobleme, wenn auch zumeist sehr wichtige, doch dieses Mal hat sie einen Artikel geschrieben, der das System in seinem Kern angreift – so dass man kaum einen Kommentar dazu schreiben kann, der das nicht aufgreift. Doch Kommentare, die das System in seinem Kern angreifen, werden von den Ruhrbaronen systematisch und ausnahmslos gelöscht.

Hier sind die Screenshoots von dem Artikel unter dem Titel:

Blitzgrippe erfasst Panik-Politiker

einsehbar – einmal anklicken zum Aufruf, nochmals zur Vergrößerung:

Der Artikel legt offen dar, dass das herrschende parlamentarische System absolut untauglich ist, dass Pfründensicherungsstrategien den Abgeordneten weitaus wichtiger sind als die Aufrechterhaltung ihrer eigenen politischen Grundsätze, zudem, dass der NRW-Landtag sich aktuell in einer Lage  befindet, in der genau  dieser Umstand die Politik beherrscht.

So sieht also die neue politische Kultur der Hannelore Kraft – Regierung aus, deren politische Überzeugungskraft darin besteht, auf die primitivsten Egoismen der Abgeordneten zu setzen.

Und gespannt darf man nun sein, welche Art von Kommentaren die „Ruhrbarone“ zu dem Artikel überhaupt zulassen werden.

Vielleicht solche?

„Annika Joeres meckert auch immer. Unser parlamentarisches System stiftet uns allen Frieden, Wohlstand, Gerechtigkeit und Sicherheit. Dafür danken wir der WAZ und dem Stefan Laurin!“

https://belljangler.wordpress.com/2010/12/02/winfried-sobottka-zwischenstand-mordfall-nadine-o-perfekter-staatsmord-politische-konsequenzen-kirsten-heisig-polizei-berlin-matthias-lang-erlangen-polizei-hamburg-polizei-koln-annika-joere/

http://de.altermedia.info/general/vermollemannt-ohne-bremsspuren-zum-tode-von-uwe-leichsenring-050906_6737.html

https://belljangler.wordpress.com/2010/07/04/der-mord-an-kirsten-heisig-z-k-polizei-berlin-gisela-von-der-aue-ehrhart-korting-ex-k3-berlin-npd-berlin-spd-berlin-die-linke-berlin/

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2009/12/matthias-lang-erlangen-und-die-bild.html

https://belljangler.wordpress.com/2010/07/19/wurde-boris-k-orankesee-ermordet-tu-berlin-freie-universitat-berlin-studium-elektrotechnik-berlin-e-technik-und-informatik-ccc-chaos-computer-club-berliner-zeitung-berliner-morgenpost-kir/

http://www.freegermany.de/morde/boris-f/boris-f.html

http://www.freegermany.de/morde/bojan-fischer/bojan-fischer.html

http://www.freegermany.de/morde/karl-koch/karl-koch.html

Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

United Anarchists @ CDU, FDP, Die Linke: Lasst uns die SPD ausmerzen! / CDU NRW, FDP NRW, Die Linke NRW, Düsseldorf, Köln, Magdeburg, Mainz, Berlin, Stuttgart


Winfried Sobottka für United Anarchists

Hallo CDU, hallo FDP, hallo Die Linke!

Ich weiß, dass Ihr alle nicht gern von uns kritisiert werdet, aber darum geht es dieses Mal nicht. Wir haben uns entschlossen, parteipolitisch eine ganz klare Priorität zu setzen: Die SPD muss weg, völlig weg.  Keine Partei ist moralloser und verlogener als die SPD, sie ist definitiv absolut unerträglich.

Die United Anarchists‘  Internetforce hat meinem Antrag per SE zugestimmt:

und das bedeutet, dass wir Euch alle bei den kommenden Landtagswahlen schonen werden, solange Ihr nicht gerade allerschlimmste neue Gründe für Kritik bieten werdet.

Um es Euch schmackhaft zu machen: Mindestens die Hälfte der SPD Stimmen dürften von neoliberalen WählerINNEn stammen, die dürften also bei politischem SPD-Konkurs bei CDU und FDP landen. Nicht viel weniger als die Hälfte dürften allerdings nach wie vor „links“ sein – und damit eine fette Zusatzpfründe für Die Linke ermöglichen, zudem könnte die Die Linke auch sicherlich gern darauf verzichten, sich zukünftig von Leuten wie Matschie und Kraft demütigen und verar* zu lassen.

Unser erstes operatives Ziel sind Neuwahlen in NRW, wobei wir massiven Internetwahlkampf gegen die SPD und nur gegen die SPD machen würden. Dabei würden wir konservativen SPD-Wählern empfehlen, die Union oder die FDP zu wählen, linken SPD-Wählern würden wir empfehlen, Die Linke zu wählen. Jeweils passend mit tauglichen Sachargumenten begründet, mal für den einen Geschmack, mal für den anderen. Ich würde mir ehrliche Mühe geben, und unsere Internetforce auch.

Mit derzeit friedlichen anarchistischen Grüßen

Winfried Sobottka, United Anarchists

Sensation LastActionSeo : Hannelore Kraft splitternackt! / SPD NRW, Die Grünen NRW, CDU NRW, Die Linke NRW, FDP NRW, Polizei Hagen, Mühlheim, Duisburg, Essen, Dortmund, Oberhausen, Gelsenkirchen, Münster, Köln


Hallo, Leute der  LastActionSeo!

Es geht um etwas ungeheuer Wichtiges, wofür unbedingt möglichst starke Internet-Unterstützung benötigt wird – über Jahre.

Das Endziel ist das hier:

https://belljangler.wordpress.com/2010/10/11/u-a-lastactionseo-wir-brauchen-eine-ganz-andere-politik-winfried-sobottka-fur-united-anarchists/

Die größte Gefahr geht derzeit von Hannelore Kraft aus, die es sehr geschickt versteht, ihr wahres Ansinnen zu verschleiern, weshalb ich sie splitternackt ausziehen werde:

http://hannelorekraft.wordpress.com/2010/10/13/die-sensation-im-internet-hannelore-kraft-splitternackt-spd-muhlheim-spd-nrw-thomas-kutschaty-ralf-jager-womblog-altermedia-ruhrbarone-die-linke-berlin-die-grunen-hamburg/

http://hannelore-kraft-splitternackt.blogspot.com/2010/10/die-sensation-im-internet-hannelore.html

Mit viel Unterstützung von vielen könnten wir wahrhaft Großes schaffen, ansonsten wird Deutschland zum absoluten Dunkelland werden.

Wir brauchen im Internet nicht nur solche:

sondern auch solche:

Ich weiß, dass die Internetforce von United Anarchists das Projekt unterstützen wird, aber wir brauchen noch viel mehr Unterstützung dafür – so viel, wie möglich. Es geht auch um Eure Zukunft!

Mit lieben anarchistischen Grüßen

Winfried Sobottka, Sprecher von United Anarchists in Deutschland

Top-Links:

Wir brauchen EINE GANZ ANDERE Politik!

Ein Grauensmord, Grauensmörder in Freiheit, Unschuldiger absichtlich falsch verurteilt, und Dr. Roggenwallner:

http://anarchistenboulevard.wordpress.com/2010/01/16/dr-roggenwallner-der-mord-an-nadine-ostrowski-und-rechtsanwalt-dr-ralf-neuhaus/

Ein Anarchist über Hannelore Kraft am 10. August 2010 / United Anarchists, SPD NRW, Die Grünen NRW, Die Linke NRW, CDU NRW, FDP NRW, Ursula Doppmeier CDU Gütersloh


Belljangler: „Winfried, in NRW siehst Du in der Kraft-SPD eine politische Chance, die in Deutschland einzigartig sei, vergleichbar höchstens mit der Willy-Brandt-SPD…“

Winfried Sobottka: „Dafür sprechen politische Gründe, aber auch Gründe, die in der Person der Hannelore Kraft zu finden sind, die  natürlich ihre Politik bestimmen.“

Belljangler: „Fangen wir mit den politischen Gründen an…“

Winfried Sobottka: „Im Koalitionsvertrag zwischen SPD-NRW und Die Grünen NRW ist festgeschrieben, dass Schritte unternommen werden sollen, um die Judikative unabhängiger von der Exekutive zu machen. Das ist schon deshalb revolutionär, weil es die Behauptung einer unabhängigen Judikative Lügen straft, und es ist eine Forderung, die von Justizkritikern seit langer Zeit vehement erhoben wird. Dazu verweise ich auf Ausführungen des hoch geschätzten Claus Plantiko, Bonn:

http://www.endzeiter2.350.com/Rechtsanwalt_Claus_Plantiko_schreibt_3.htm

Das beabsichtigte Vorgehen ist – anders als wirklich alles, was CDU/CSU/SPD/FDP/DIE GRÜNEN in den letzten Jahrzehnten betrieben haben, ein geplanterSchritt in Richtung wahrer Demokratie. Bisher ging es nur immer darum, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit auszuschalten und eine starke diktatorische Zentralmacht zu schaffen, wobei dem Volk Demokratie und Rechtsstaatlichkeit nur vorgegaukelt werden sollten. Das hatte längst zu Zuständen geführt, die der Landrichter im Altersruhestand Frank Fahsel so beschreibt:

Ich war von 1973 bis 2004 Richter am Landgericht Stuttgart und habe in dieser Zeit ebenso unglaubliche wie unzaehlige, vom System organisierte Rechtsbrueche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind. Ich habe unzaehlige Richterinnen und Richter, Staatsanwaeltinnen und Staatsanwaelte erleben muessen, die man schlicht „kriminell“ nennen kann. Sie waren/sind aber sakrosankt, weil sie per Ordre de Mufti gehandelt haben oder vom System gedeckt wurden, um der Reputation willen. Natuerlich gehen auch Richter in den Puff, ich kenne in Stuttgart diverse, ebenso Staatsanwaelte.
In der Justiz gegen solche Kollegen vorzugehen, ist nicht moeglich, denn das System schuetzt sich vor einem Outing selbst – durch konsequente Manipulation. Wenn ich an meinen Beruf zurueckdenke (ich bin im
Ruhestand), dann ueberkommt mich ein tiefer Ekel vor ‚meinesgleichen‘.

Frank Fahsel, Fellbach

Quelle: http://www.cleanstate.de/Konsequente_Manipulation_Richter_Frank_Fahsel.html

Die NRW-Regierung unter Hannelore Kraft scheint diesen satanischen Saustall nicht zu wollen, sie scheint das Problem von der richtigen Seite her anzufassen. Damit steht sie in Deutschland allein, und das muss einem doppelt zu denken geben: Erstens insofern, was von den übrigen Parteien bzw. auch von SPD und Die Grünen außerhalb NRWs zu halten ist, zweitens insofern, dass Kraft wirklich etwas in positivem Sinne sehr Besonderes zu sein scheint.“

Belljangler: „Das ist nicht das einzige. Einem von vielen nicht als besonders wichtig wahrgenommenem Vorhaben ordnest Du ebenfalls größte Bedeutung bei: Liberaler Umgang mit Eigengebrauch von Cannabis, Erhöhung der straffreien Menge auf 10 Gramm…“

Winfried Sobottka: „Die Ausbeutungs- und Unrechtsgesellschaft setzt eine Zerschlagung gesunder Ehen und gesunden Soziallebens voraus, die nur gewährleistet sind, solange manifestierte Irrtümer und Denkblockaden in den Köpfen bestehen. Organisierte gesellschaftliche Hirnwäsche hat die Irrtümer und Denkblockaden aufgebaut und hält sie aufrecht.  Cannabis aber ist, anders als Alkohol, eine der Drogen, die aufgebaute Denkblockaden lösen – und damit die Erfolge der gesellschaftlichen Hirnwäsche auf´s Spiel setzen, weshalb diese Droge von den Hardlinern der Ausbeutungsgesellschaft auch so massiv bekämpft wird. Die geschilderte Eigenschaft von Cannabis wird übrigens auch dadurch belegt, dass junge Männer, bei denen im Rahmen des standardmäßigen Drogenscreenings bei der Musterung Hinweise auf Cannabis-Konsum gefunden werden, zwar zur Bundeswehr eingezogen, dort aber nicht an der Waffe ausgebildet werden. Eindeutig wittert man in diesen Leuten revolutionäres Potential, fürchtet, dass sie im Falle eines Falles ihre Waffen nicht gegen das unterdrückte Volk, sondern gegen die unterdrückenden Herrschenden richten könnten.  Dass die Kraft-Regierung eine Liberalisierung des Cannabis-Konsums anstrebt, ist demnach ein klarer Beweis dafür, dass sie nicht zu den System-Satanisten gehört.“

Belljangler: „Andererseits hat Hannelore Kraft schon laut darüber nachgedacht, Arbeitslose gemeinnützig einzusetzen…“

Winfried Sobottka: „Solche Gedanken können vor perfiden, aber auch vor anständigen Hintergründen gehegt werden. Kommen sie von CDU/FDP, dann stellen sie sich spätestens beim zweiten Blick als strategische Maßnahme zum Ausbau des Niedriglohnsektors und zur Gängelung von Arbeitslosen heraus. Darauf habe ich im Falle von Hannelore Kraft keinen Hinweis gefunden, und tatsächlich hat sie recht damit, dass es für Menschen wichtig sei, eine nützliche Aufgabe im Sinne der Gemeinschaft zu erfüllen.“

Belljangler: „Nun kommt noch Dein Royal-Flush in Sachen politische Absichten der Hannelore Kraft…“

Winfried Sobottka: „Sie scheint das wichtigste verstanden zu haben, was es überhaupt gibt, darauf weisen folgende Worte von ihr hin, die sie auf die Frage gab, ob Frauen bessere Politik machten:

Zitat:

Kraft: Besser oder schlechter will ich nicht sagen, aber anders. Frauen ticken anders. Die richtige Kombination von Frauen und Männern macht es. Ich möchte auf Männer nicht verzichten, keine Bange.

Quelle:  http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/Hannelore-Kraft-Wir-muessen-neu-denken-id3274195.html

Damit erklärt sie sich im Grunde für das einzige unumstößliche Gesetz der Anarchie:

„Die Menschheit richte sich danach, was die gerechten und vernünftigen unter den Frauen am Ende des freien und für alle offenen Streites der Argumente wollen, im Kleinen, im Großen, in allem!“

Die Hintergründe kann man hier nachlesen:

http://die-volkszeitung.de/00-die-volkszeitung/2010/mai/artikel-4/artikel.html

Es ist absolut unmöglich, ideale Denk- und Entscheidungsprozesse herbeizuführen, ohne dieses Gesetz zu beachten. Hannelore Kraft scheint das verstanden zu haben, und darum gibt sie zu größten Hoffnungen Anlass.“

Belljangler: „Soweit zu politischen Absichten der Hannelore Kraft. Was ist über sie als Person zu sagen?“

Winfried Sobottka: „Zunächst einmal ist sie eine Frau – gehört damit zur potentiell vernünftigeren und sensibleren Hälfte der Menschheit. Weiterhin ist sie keine verrückte Frau. Ihre Trauerrede in Duisburg war authentisch, ganz anders als das übliche Gefasel von verdrehten Politikern in solchen Lagen. Es wird Merkel als nobel zugerechnet, dass sie selbst nach Krafts Rede auf eine Ansprache verzichtete – die Wahrheit ist eine andere: Im direkten Vergleich zur authentischen Trauerrede der zutiefst betroffenen Hannelore Kraft wäre es besonders deutlich geworden, dass Merkel nichts anderes als eine faselnde Polit-Marionette ist.

Man kann sich die Unterschiede zwischen Kraft und verdrehten Politikerinnen und Politikern auch sehr gut vor Augen halten, wenn man unter Google-Bildersuche nachschaut. Kraft wirkt sehr selbstbewusst, aber niemals hochnäsig, auf keinem Foto wirkt sie gekünstelt oder gar irre. Das alles ist z.B. bei Angela Merkel, Ursula von der Leyen, Wolfgang Schäuble und, und, und, und so weiter ganz anders.“

Belljangler: „Winfried, Du willst Dich ernsthaft zurückziehen, wenn nicht noch Dinge geschehen sollten, die man wohl als Wunder einordnen müsste. Dennoch schreibst Du jetzt noch über Kraft…“

Winfried Sobottka: „Ich will damit deutlich machen, wie wichtig es ist, Hannelore Kraft einerseits mit kritischen Denkanstößen zu versorgen, sie andererseits, solange sie für Vernunft und Gerechtigkeit eintritt, mit allen Kräften politisch zu unterstützen und alle, die ihren Kurs gefährden, politisch bestmöglich in der Öffentlichkeit zu entlarven. Die Welt braucht keinen Winfried Sobottka, aber sie braucht den richtigen politischen Kurs. Kraft kann eine weitaus größere Rolle im rechten Sinne spielen, als ich sie jemals spielen könnte, wenn das von den richtigen Leuten verstanden und bestmöglich gefördert wird.“


In etwa so muss Nadine Ostrowski gemordet worden sein, wenn man die nun auch von der Gerichtsakte im Mordverfahren erklärte Spurenlage zugrunde legt:

http://www.freegermany.de/brd-verbrechen/mordablauf-nach-tatsachenlage.html

Mit herzlichen Grüßen im Namen von United Anarchists

Ihr

Winfried Sobottka, United Anarchists

Impressum

In der BRD sitzt ein junger Mann wegen Mordes – absichtlich falsch verurteilt, um Mädchenmörder zu schützen

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

Ole von Beust: Ekel vor mordendem Staat / CDU Hamburg, CDU NRW, SPD NRW, FDP NRW, Die Linke NRW, Die Grünen NRW, Hamburger Abendblatt


Anarchisten Boulevard: „Ole von Beust, jetzt ist es sicher, dass Sie aussteigen. Warum?“

Ole von Beust: „Ich hatte, wie so viele, gedacht, dass Politik mit begrenzter Intriganz möglich sei. Ich musste feststellen, dass das nicht stimmt. Der Schmutz in der Politik kennt keine Grenzen, die Justiz ist zu einer ekelerregenden Willkütjustiz verkommen, die Polizei wurde zu einer Verbrecherbande im Auftrag der Mächtigen gemacht, ich musste zuletzt nur noch kotzen.“

Anarchisten Boulevard: „Wäre es nicht besser gewesen, gegen die Missstände vorzugehen? Aus Ihrer Position hätten Sie doch Möglichkeiten gehabt?“

Ole von Beust: „Meinen Sie, ich wolle enden wie z.B. Kirsten Heisig , Uwe Barschel oder  Nadine Ostrowski ?

Unwahr ist, dass das Interview stattgefunden hätte.

Wahr ist, dass die BRD-Justiz restlos verkommen ist:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

http://www.skifas.de/Material/Bossi.html

http://www.curare-ev.org/45991.html

Wahr ist, dass die deutsche Polizei zu Verbrecher- und Mörderbande gemacht wurde:

https://belljangler.wordpress.com/2010/05/17/warnung-vor-kriminaldirektor-rudiger-dohmann-polizei-hagen-und-suche-nach-opfern-dr-ehrhart-korting-polizei-berlin-linksautonome-hamburg-und-berlin/

http://de.indymedia.org/2010/07/286125.shtml

Und wahr ist, dass der BRD-Staat heimlich mordet:

https://belljangler.wordpress.com/2010/07/18/das-staatliche-morden-muss-aufhoren-z-k-hannelore-kraft-gisela-von-der-aue-ehrhart-korting-thomas-kutschaty-taz-tagesspiegel-berliner-zeitung-altermedia-ex-k3-berlin/

Impressum

Was Sie eigentlich gar nicht wissen dürfen:

.

Wie SM-Dominas Männer restlos abhängig und wehrlos machen.

Das deutsche Volk wollte Hitler nicht – warum und wie das Großkapital es dennoch schaffte, dass Hitler zum Diktator wurde

Warum Joseph Goebbels ehrlich davon überzeugt war, dass die Juden ausgerottet werden müssten

In der BRD sitzt ein junger Mann wegen Mordes – absichtlich falsch verurteilt, um Mädchenmörder zu schützen

Das Ende der ekelhaften FDP oder: Guido Westerwelle, FDP Bonn, am Ende seiner Karriere? / FDP Berlin, FDP Hamburg, FDP Köln, FDP München, FDP NRW, FDP Stuttgart


Winfried Sobottka für United Anarchists

Wundervolle Frauen, sehr geehrte Männer!

Die Westerwelle FDP hat bei der Bundestagswahl kräftig davon profitiert, dass sie für die totalitären Sicherheitsgesetze, auf die Union und SPD sich schon geeinigt hatten, nichts übrig hatte. Den schnellen Gang in den Gestapo-Staat wollten so manche Unions- und SPD-Wähler nicht mitmachen, wählten daher die FDP.

Doch ansonsten – und das ist ein Widerspruch zu freiheitlichem Geiste – steht die FDP nun einmal für gnadenloses Sparen am Bürger und für gnadenlose Umverteilung von unten nach oben.  Dafür stehen Union, SPD und Die Grünen zwar auch, aber sie wissen im Gegensatz zur FDP, dass das nur mit einem Gestapo-Staat und einer Bundeswehr zu machen ist, die ggfs. auch das eigene Volk zusammenschießt:

http://www.freegermany.de/fremde-medien/stern-usbekistan-neu.html

Da die Debatten um Sicherheitsgesetze erst einmal vom Tisch sind, fällt nun die Rolle der FDP als gnadenlose Ausquetscherin der Armen wieder ausschließlich ins Sichtfeld, und insofern wird es längst allen zu bunt, was Westerwelle, Brüderle und Co. so treiben:

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2010/06/guido-westerwelle-und-das-falsche-pferd.html

Nun platzen auch noch CDU Leuten wie Ole von Beust die Kragen, und es sprechen sich sogar Unternehmer dagegen aus, dass die Armen noch mehr ausgequetscht werden, anstatt die Einkommenssteuern der Reichen anzuheben:

http://kritikuss.over-blog.de/article-u-a-gedanken-zur-strategischen-lage-in-deutschland-am-08-07-2010-z-k-ole-van-beust-dirk-ro-mann-cdu-hamburg-cdu-hannover-christian-wulff-bodo-ramelow-gisela-von-der-aue-53618720.html

Westerwelle und seine FDP sind am Ende ihres politischen Lebenszyklus angekommen.  Derzeit unter 5% gehandelt, wird es auf Sicht für schwarz-gelbe Bündnisse mit einer Union im Abstieg nicht mehr reichen. SPD und Die Grünen lassen sich zudem lieber als Minderheitsregierung in die Ämter hieven, als mit der FDP zu koalieren, wie man es nun in NRW sehen kann.

Das Deutsche Volk freut sich darauf, möglichst viele FDP-Karrieristen in den Reihen der Hartz-IV-Empfänger begrüßen zu dürfen!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Winfried Sobottka, United Anarchists

Impressum

Was Sie eigentlich gar nicht wissen dürfen:

.

Wie SM-Dominas Männer restlos abhängig und wehrlos machen.

Das deutsche Volk wollte Hitler nicht – warum und wie das Großkapital es dennoch schaffte, dass Hitler zum Diktator wurde

Warum Joseph Goebbels ehrlich davon überzeugt war, dass die Juden ausgerottet werden müssten

In der BRD sitzt ein junger Mann wegen Mordes – absichtlich falsch verurteilt, um Mädchenmörder zu schützen