@ Christian Wulff und Angela Merkel: Euer Drecksstaat ist dabei, mich zu morden! /Königin Silvia von Schweden,Zentralrat der Juden,wir-in-nrw, womblog, fefes blog, ruhrbarone, altermedia, npd-blog-info,inge09


Seit April werde ich, offensichtlich aus Wohnungen, die der Staatsschutz nach meiner festen Überzeugung finanziert, in meiner eigenen Wohnung mit hochfrequenten elektromagnetischen Strahlen angegriffen, was ich zumeist in Form des wissenschaftlich bekannten „Mikrowellenhörens“ wahrnehme, was oft zu stichartigen Kopfschmerzen, zu Augenschmerzen, Ohrenschmerzen führt, was, wenn man ihm fortdauernd ausgesetzt ist, zu allen schlimmen Krankheiten führen kann, die es gibt – abgesehen von Infektionskrankheiten, die können „nur“ begünstigt werden (Ausfall des Immunsystems).

Warum? Weil ich mit besten Belegen über ungeheure Verbrechen des BRD Staates aufkläre, wie z.B. über das hier:

https://belljangler.wordpress.com/2011/08/24/khk-thomas-hauck-ein-mutmaslicher-madchenmorder-polizei-hagenpolizeiprasidentin-ursula-steinhauerregierungsdirektor-dr-dirk-gretepolizeicccanon-berlin-wienhamburg-munchen-frankfurt-gie/

und es bisher nicht gelang, mich mit anderen schmutzigen Methoden auszuschalten, obwohl man es überreichlich versuchte.

Offensichtlich passt es den Mördern des NRW-Staatsschutzes nicht, dass ich in einem fremden Auto (!) fernab der angegriffenen Wohnung schlafen kann, mich somit den Strahlenangriffen zumindest während des Nachtschlafes entziehen kann, was ganz besonders wichtig ist – denn sonst kommt es gar nicht mehr zu erholsamem Schlaf, mit tatsächlich verheerenden Folgen!

Und weil der Mörderstaatsschutz der Hannelore Kraft mich deshalb nicht so schnell unter die Erde bekommt, wie er es eigentlich gern will, hat die ARGE UNNA mir nun ohne Grund die Auszahlung von ALG-II um über 600 Euro gekürzt – für den September 2011.

Das ist der Drecksstaat BRD, ein Eimer satanischer Scheiße, und Leute wie Christian Wulff, Angela Merkel und Hannelore Kraft hätten ihre hohen Staatsämter Ämter wohl nicht inne, wenn sie nicht zu diesem Eimer satanischer Scheiße passen würden.

http://www.die-volkszeitung.de/finale.html

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

http://content.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/sie-gehoren-in-den-knast-stefan-lingens.html

http://www.skifas.de/Material/Bossi.html

http://polizeistaat.wordpress.com/2010/07/26/polizeikriminalitat-berlin-ehrhart-korting-dieter-glietsch-polizei-berlin-gdp-berlin-spd-berlin-die-linke-berlin-cdu-berlin-fdp-berlin-die-grunen-berlin-npd-berlin/

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/23/winfried-sobottka-die-hacker-und-an-hannelore-kraft-python-hello-world-php-staatsschutz-polizei-dortmund/

Werbeanzeigen

Hannelore Kraft, Sie sind eine Polit-Verbrecherin! / wir in nrw, ruhrbarone,inge09,womblog,caritas mülheim, die grünen wetter ruhr


Hannelore Kraft, abgesehen von perversen politischen Ideen und Lügen:

 

http://hannelorekraft.wordpress.com/aa-das-teuflische-lugentheater-der-hannelore-kraft/

 

hat ihre Drecksregierung nur Hollywood-Theater zu bieten: Ehrungen hier, Affentheater dort, Seifenopern überall.

 

Ihre perversen Staatsschutzschweine bekämpfen mich immer noch mit abscheulichsten Verbrechen, in einem Drecksland, das von Typen wie Ihnen regiert wird, haben intelligente Köpfe keine Zukunft:

 

https://belljangler.wordpress.com/2011/07/15/die-intelligenz-haut-ab-aus-deutschlandhannelore-kraft-prof-hans-werner-sinnre-tt-4671-staatsschutz-christian-bader-lunen-charles-s-eaglestone/

 

Sie passen wirklich, samt Ihrer Staatsschutzschweine, zu dem perversen und irren Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner, der sich unter dasgewissen.wordpress.com soviel Mühe macht, mich durch den Dreck zu ziehen.

 

Es wird der Tag kommen, da Deutschland nur noch aus Doofen bestehen wird, ich nehme an, dass Sie und Ihre Gleichgesinnten es dann merken werden, dass Verkommenheit allein keine Karrieren sichern kann: Sie und der Rest der Polit- und Staatsverbrecherbande sind darauf angewiesen, dass die produktive Intelligenz blöd genug ist, um für Sie alle zu schuften. Ich glaube nicht, dass die produktive Intelligenz auf ewig blöd bleiben wird.

 

 

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

http://content.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/sie-gehoren-in-den-knast-stefan-lingens.html

http://www.skifas.de/Material/Bossi.html

http://polizeistaat.wordpress.com/2010/07/26/polizeikriminalitat-berlin-ehrhart-korting-dieter-glietsch-polizei-berlin-gdp-berlin-spd-berlin-die-linke-berlin-cdu-berlin-fdp-berlin-die-grunen-berlin-npd-berlin/

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/23/winfried-sobottka-die-hacker-und-an-hannelore-kraft-python-hello-world-php-staatsschutz-polizei-dortmund/

 

Winfried Sobottka: Neues über Strahlenterror am 18. Juli 2011/ Hannelore Kraft,Norbert Steinbach,wir in nrw, ruhrbarone, inge09


@ die Hacker

Die perversen Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft machen erwartungsgemäß weiter:

https://belljangler.wordpress.com/2011/07/14/der-strahlenterror-in-politischer-verantwortung-der-hannelore-kraft-und-das-strahlenlabor-des-winfried-sobottka-ccc-berlin-womblog-wir-in-nrw-annika-joeres-spd-haltern-spd-ludinghausengrazyna-f/

Vorgestern erlebte ich etwas, was mich erschrocken machte. Ich habe es mir überlegt, ob ich es berichten sollte, nach Abwägen meine ich aber, dass ich es tun sollte.

Achtung, wichtiger Nachtrag: Ich verändere den ursprünglichen Text nicht, mir ist aber ein Licht aufgegangen, demnach die im folgenden dargelegte Theorie nicht stimmen kann – siehe:

https://belljangler.wordpress.com/2011/07/18/winfried-sobottka-neues-uber-strahlenterror-am-18-juli-2011-hannelore-kraftnorbert-steinbachwir-in-nrw-ruhrbarone-inge09/#comment-5000

Ich befand mich im Badezimmer meiner Wohnung, dieses Badezimmer grenzt an die Wohnung der Nachbarin Brigitte Lingk. Plötzlich, wie aus dem Nichts, nahm ich in einer kaum noch zu überbietenden Klarheit einen kurzen Ausschnitt aus einem Handygespräch wahr. Eine Frauenstimme sprach, das Wort Telefon oder Telefonat war enthalten, sehr schnell wurde aufgelegt. Es wurde von mir empfunden, als ob ich im Zentrum der gesagten Worte stünde, absolut ausgeschlossen, dass ich in der Klarheit und mit der Amplitude etwas hätte wahrnehmen können, was als akustische Welle durch die Wand meines Badezimmers gedrungen wäre.

Ich vermute einen „Betriebsunfall“ oder einen absichtlichen Versuch dahinter, gehe davon aus, dass es sich um Mikrowellenhören handelte, also um Geräuschempfinden, das nicht auf akustische Reize zurückzuführen ist, sondern darauf, dass elektromagnetische Wellen in meinem Hirn entsprechende Wirkungen erzeugten.

Weitere Versuche unter Einbeziehung meines „Strahlenlabors“:

haben ergeben, dass ich offensichtlich nicht nur aus der Wohnung des Christian Bader angegriffen werden kann – wenn ich von gerichteten Strahlen ausgehe.

Der sowohl von meiner Nachbarin über mir als auch von mir klar wahrgenommene Umstand, dass Christian Bader die beiden ursprünglich neben mir wohnenden Nachbarinnen scheinbar absichtlich durch Musikterror aus dem Hause getrieben hatte, gewinnt in meinen Augen nun eine Bedeutung: Die beiden Nachbarinnen hatten einiges in die Wohnung investiert (u. Linoleum-Boden, wofür erhebliche Vorarbeiten nötig gewesen waren), hatten viel in ihren Garten investiert, mir gegenüber nach ihrem Auszug erklärt, sie seien nur aufgrund der ständig überlauten Musik des Christian Bader ausgezogen. Während Christian Bader diese überlaute Musik bis zum Auszug der damaligen Nachbarinnen täglich und permanent praktizierte, hörte er damit tatsächlich völlig auf, nachdem sie ausgezogen waren. Ich glaube nicht mehr an einen Zufall.

Auch der „Handy“-Vorfall nun im Badezimmer lässt mich über einiges anders nachdenken. In Sichtweite des Hauses steht eine Telefonzelle. Oft sah ich es, wie Christian Bader von dort aus telefonierte. Dabei ist es heute doch üblich, dass Leute, die keinen Festnetzanschluss haben, zumindest ein Handy mit Prepaid-Karte im Einsatz haben. Könnte es also sein, dass die gegen mich gerichteten Strahlen Handystrahlen transportieren können, so, dass ich die Worte klar wahrnehmen kann? So, dass man in Nähe des gerichteten Strahles auf den Handyeinsatz verzichten muss, wenn man sich nicht outen will? Was ich im Badezimmer „hörte“, war nur sehr kurz, und offenbar wurde hektisch beendet. Es kam für mich absolut überraschend, ich war nicht im Geringsten darauf eingerichtet, und es war sehr schnell vorbei. Aber es war so klar, als ob mir jemand gegenübergestanden hätte und mit einer etwas mechanisch klingenden Stimme etwas lauter als gewöhnlich gesprochen hätte.

Gestern liefen alle Muster auf niedrigem Level, aktuell sind es die „Windgeräusche“.

Ich habe gestern mit Norbert Steinbach telefoniert, der nach Angaben des Claus Plantiko Strahlenangriffe auf sich selbst habe messen können. Was Norbert Steinbach hatte messen können, waren allerdings lediglich stark wechselnde elektrische Felder, weiter hatte sein Messequipment nicht gereicht. Norbert Steinbach geht davon aus, mit elf-Wellen bekämpft worden zu sein, was er schildert, hat allerdings keine Ähnlichkeit mit dem, was ich erlebe: Bereits zu Beginn des gegen ihn gerichteten Strahlenterrors habe er diesen in einem Umkreis von 400 Metern um sein Haus empfinden können. In meinem Falle ist es so, dass ich bereits in meinem Garten, 20 Meter vom Haus entfernt (noch) nicht angegriffen werden kann. Zwei Tannen und ein größeres Transformatorenhäuschen stehen im Wege. Auch die Symptome, die Norbert Steinbach schildert, unterscheiden sich deutlich von dem, was ich wahrnehme.

Norbert Steinbach ist Elektroingenieur, allerdings zu einer Zeit ausgebildet, als die elektronische Welt noch eine andere war, um es einfach so auszudrücken. Er ging mit mir eine Dinge durch, tippte zunächst darauf, dass ich über den Stromkreislauf angegriffen würde. Das schloss auch er aus, nachdem ich ihm gesagt hatte, dass es für die Effekte unerheblich sei, ob ich die Gesamtsicherung für meine Wohnung abstellte, oder nicht.

Die Möglichkeiten der Radarortung in Wohnungen wie die Möglichkeiten, in ihrer Wohnung geortete Personen mit gezielten Strahlen anzugreifen, siehe z.B.

http://polizeistaat.wordpress.com/2011/07/11/strahlenwaffen-1-technische-moglichkeit-im-jahre-2011-hannelore-kraft-mikrowellenterror-staatsschutzdr-med-bernd-roggenwallner-polizei-dortmund-polizei-berlinpolizei-hamburgannika-joeres/

waren dem Norbert Steinbach allerdings bekannt, und er meinte letztlich, dass ich seiner Meinung nach aus Nachbarwohnungen angegriffen würde. Ihm waren Internetartikel von mir bekannt, und nach seiner Einschätzung stehe ich bei „denen“ ganz oben auf der Liste.Er empfahl mir Abschirmung (die bei elf-Wellen unmöglich sei) zu versuchen, z.B. mit Alufolie.

Auch dem Norbert Steinbach wurde von den System-Psychiatern übrigens ein ganz spezieller Wahn angehängt, ebenso wie mir: Lediglich, wenn es um Dinge geht, die dem BRD-Staat, dem Zentralrat usw. nicht gefallen, sind er und ich wahnsinnig, in anderen Bereichen seien wir es nicht….

Ich werde heute Alufolie und ein paar andere Dinge kaufen und versuchen, meinen Schlafplatz noch besser abzuschirmen. Zudem habe ich mir einige Termine bei diversen Ärzten besorgt, um den Statusbestimmter Körperfunktionen bestimmen zu lassen. In der Praxis eines Strahlentherapeuten rief ich an, hatte die Sprechstundenhilfe am Apparat. Ich fragte sie, ob ihr das Phänomen „Mikrowellenhören“ bekannt sei. Es war ihr bekannt. Ich sagte ihr, dass einiges dafür spreche, dass ich mit Mikrowellen angegriffen würde, und ob ein Strahlentherapeut mir möglicherweise mit seinem Know-How weiterhelfen könne. Sie sagte, das könne nur einer der Ärzte sagen, und sie bat mich um meine Telefonnummer, damit ich zurückgerufen werden könne. Bisher ging kein Rückruf ein.

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

http://content.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/sie-gehoren-in-den-knast-stefan-lingens.html

http://www.skifas.de/Material/Bossi.html

http://polizeistaat.wordpress.com/2010/07/26/polizeikriminalitat-berlin-ehrhart-korting-dieter-glietsch-polizei-berlin-gdp-berlin-spd-berlin-die-linke-berlin-cdu-berlin-fdp-berlin-die-grunen-berlin-npd-berlin/

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/23/winfried-sobottka-die-hacker-und-an-hannelore-kraft-python-hello-world-php-staatsschutz-polizei-dortmund/

Neues von Claus Plantiko – am 08. Juni 2011 / rechtsbeuger-news, womblog, wir in nrw, ruhrbarone, inge09, willkürjustiz, justizwillkür


http://clausplantiko.wordpress.com/2011/06/08/claus-plantiko-an-den-karikaturisten-felix-mussil-rechtsbeuger-news-thomas-kutschaty-sabine-leutheusser-schnarrenberger-cdu-bonn-spd-bonn-die-grunen-bonn-fdp-bonn-amtsgericht-bonn/

http://clausplantiko.wordpress.com/2011/06/08/claus-plantiko-geschichte-uber-teufel-jungstes-gericht-und-anwaltszwang-sabine-leutheusser-schnarrenbergerthomas-kutschaty-spd-bonn-cdu-bonn-fdp-bonn-die-grunen-bonn-die-linke-bonn/

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Dem wahren Satanismus auf der Spur / Karen Haltaufderheide, Doris Kipsieker,Annika Joeres, Die Grünen Wetter, Die Grünen Berlin, Die Grünen Hamburg, Die Grünen Koblenz, Renate Künast, Die Linke Witten

 

Claus Plantiko über Anwaltszwang, Korruption, Morallosigkeit / Thomas Kutschaty,FAZ, Frankfurter Allgemeine Zeitung, womblog, ruhrbarone, inge09


Claus Plantiko hat wieder einmal Klartext geschrieben, dieses Mal an die FAZ und gewürzt mit einem treffenden Cartoon:

 

http://clausplantiko.wordpress.com/2011/06/05/claus-plantiko-der-anwalt-und-der-richter-leserbrief-an-faz-am-04-juni-2011-rechtsbeuger-newsjustizterror-anwaltszwang-willkurjustiz-law-blogwomblogwir-in-nrw-ruhrbarone/

Das Grauen in Japan beginnt – eine Warnung an die Welt / Angela Merkel, Markus Söder, Guido Westerwelle, womblog, inge09, CVJM Kaiserslautern, Spiegel online


Ladies and Gentlemen!

Nach meiner Überzeugung steht Japan vor einer Katastrophe, die sich noch niemand wirklich ausgemalt hat – jedenfalls niemand aus der politischen Kaste, weder in Japan, noch in einem anderen KKW-Betreiberland.

Die Arbeiten am hochbrisanten (Plutonium) Block 3 in Fukushima mussten eingestellt werden, die Arbeiter wurden evakuiert:


Ich kann es nicht mit Tatsachen erklären, dazu fehlt mir einerseits das physikalische Wissen, andererseits die genaue Kenntnis der Tatsachen betreffend Technik und Schäden der Fukushima-Reaktoren, aber mein Gefühl sagte mir sehr früh, dass es zu einem bösen Ende kommen werde:

https://belljangler.wordpress.com/2011/03/12/das-erdbeben-in-japan-fukushima-und-die-schreckliche-wahrheit-norbert-rottgen-womblog-japanische-botschaft-berlin-neues-deutschland-taz-zentralrat-der-juden/

Was auf das japanische Volk nun zukommt, dürfte schlimmer sein als die Lage Japans nach der Kapitulation 1945, wenn nicht noch etwas geschehen sollte, was man fast der Kathegorie „Wunder“ zuschreiben müsste.

Mit Bezug auf die Bibel könnte man sagen, hier liege ein reales Beispiel für den Turmbau zu Babel vor, der menschliche Versuch, sich über die Schöpfung und ihre Gesetze selbstherrlich hinwegzusetzen, der letztlich in einer Katastrophe scheitert.

Dabei kam in Japan nur das zum Zuge, was wir überall auf der Welt erleben: Mächtige Interessen machen Politik und kümmern sich einen Dreck um alles, was ihren Machtzielen im Wege steht. Sie wissen nicht, was sie dabei tun.

Ihre Mittel sind die Lüge, die Korruption, jede Art des Verbrechens bis hin zum Mord. Ihr Machtstreben heiligt eben alle Mittel. Nichts anderes ist ihnen heilig, und ihre Menschenverachtung ist nicht geringer, als die der schlimmsten KZ-Schergen es war. Doch sie wandeln in feinem Stoff, reden von Demokratie und Rechtsstaat.

Sie sind die Großmeister der Lüge und aller Verbrechen, die man mit Schlips und Kragen begehen kann. Dabei sind sie längst so sehr geisteskrank, dass sie ihre eigenen Lügen zumindest in vielen Fällen glauben. Solche Leute beherrschen auch Deutschland, und die Politiker sind ihre Marionetten.

Was Japan angeht, wird die Welt es nun erleben, wohin Ignoranz und Lügen letztlich führen, und dabei sollte niemand meinen, solange keine KKW hoch gingen, sei die Welt in Ordnung: Jedes durch Ignoranz und Lüge unterdrückte Problem führt irgendwann zu einer Katastrophe – ob es die Ausweitung der Reichtums-Armuts-Schere ist, ob es die Unterdrückung natürlicher Triebe ist (Googlebegriff: SEXUALSCHEMA ), ob es der CO2 Anstieg in der Atmosphäre ist (Entkalkung der Ozeane führt zu ihrem Umkippen und damit zum Erstickungstod aller höheren Arten), ob es die Erderwärmung ist (Erdbebengefahr erhöht sich) und so weiter und so fort.

Der Schrecken Japans kann uns eine Warnung sein, die wir beherzigen, dahingehend, dass wir uns nach Tatsachen, Logik und gesundem Menschenempfinden ausrichten. Sollten wir das nicht tun, dann wird Japan nicht die letzte, sondern nur die erste menschliche Großkatastrophe in einer Reihe von immer häufiger und immer schlimmer eintretenden menschlichen Großkatastrophen sein.

In Japan, wenn nicht noch ein beinahe-Wunder eintritt, werden die Sophisten und Ignoranten zu spüren bekommen, dass sie ihre Grenzen weit überschritten hatten. Sie stehen dem Desaster praktisch hilflos gegenüber, wie es aussieht.

So wird ihnen nur eines bleiben, das zu tun, was sie seit Jahrzehnten gewohnt sind: Die Probleme „weg zu lügen“, herunter zu spielen und zu leugnen, womit sie auch schon begonnen haben, was nach Eintreten der Katastrophe bereits das Wichtigste gewesen zu sein schien.


Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

TOP-WICHTIG:

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/14/winfried-sobottka-an-alle-kampferinnen-fur-freiheit-recht-und-menschlichkeit/

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/12/winfried-sobottka-uber-machbare-visionen-ex-k3-berlin-altermedia-bodo-ramelow-katja-kipping-die-linke-dusseldorf-die-grunen-dusseldorf-die-grunen-berlin-sylvia-lohrmann/

Winfried Sobottka zur Lage am 23.Februar 2011 und zu Perspektiven / Simon McDonald, Sudhir Vyas, Annika Joeres, Christian Wulff, Angela Merkel, inge09


Ladies and Gentlemen!

Ich habe die Erstattung der Strafanzeige gegen den Karl-Theodor von und zu Guttenberg auf morgen verschoben, weil sich durch die erfolgte Aberkennung seines Dr.-Titels die Lage noch etwas verbessert hat. Zwar war nichts anderes zu erwarten gewesen, die Universität Bayreuth hätte einen enormen Rufschaden auf sich nehmen müssen, um zu einem anderen Ergebnis zu kommen, aber so ist es nun amtlich.

Es erfüllt mich mit Freude, dass das Interesse wichtiger Personen im Ausland nach wie vor sehr stark ist, erstmal sind es über 80, um genau zu sein 84 (!!!) Länder, aus denen man in diesem Monat auf die Domain

die -volkszeitung.de

geschaut hat:

http://www.die-volkszeitung.de/statistics/2011-02-23-die-volkszeitung-countries.html

unter anderem freut es mich dabei sehr, dass auch das große Indien nun unter den 20 Ländern dabei ist, die hereingeschaut haben, aber natürlich ist es aus unserer Sicht, der von UNITED ANARCHISTS, in jedem Falle wichtig, dass das Ausland sehen kann, was in Deutschland in Wahrheit los ist.

Aus diesem Grunde werde ich sehr bald dazu übergehen, neben Artikeln in Deutscher Sprache auch solche in Englisch zu verfassen, was dadurch begünstigt wird, dass viele deutsche Artikel vorliegen, die relativ konzentrierte Inhalte haben. Das macht Übersetzungen oder Inhaltsangaben natürlich leichter, zudem lese ich seit zwei Wochen zur Zerstreuung den letzten Potter-Band in Englisch, um mir wieder etwas Gewohnheit in der englischen Sprache anzueignen.

Natürlich ist das Wichtigste erst einmal erreicht, indem ausländische Regierungen hinschauen, um hinter die Maske des angeblich so sauberen Deutschlands zu schauen. Doch Artikel in englischer Sprache sollen es auch Journalisten und normalen politsch Interessierten ermöglichen, sich ein wahres Bild von Deutschland zu machen. Zudem ist es nach wie vor meine Haltung, und ich denke, sie werde auch von den Freigeistern der jungen Intelligenz in Deutschland zumindest sehr weitgehend mitgetragen, dass eine wirklich menschliche Welt im Sinne aller auch eine Muttersprache für alle brauche, und als Deutscher werde ich das sagen dürfen, dass ich dafür Englisch empfehle: http://www.freegermany.de/american-english.html

Natürlich freut es mich auch sehr, dass die Zahlen auf die Volkszeitung insgesamt stark angestiegen sind, auch wenn ich, wie mir nun auffällt, den Text auf der folgenden Seite noch anpassen muss:

http://www.die-volkszeitung.de/statistics/2011-02-23-die-volkszeitung-total.html

Auch die Belljangler-Zahlen sind Top, und allen, die an den erfreulichen Ergebnissen mitgewirkt haben, danke ich wiederum sehr dafür: Das, was ich tue, nämlich nach bestem Wissen und Gewissen schonungslos über die Verhältnisse in Deutschland zu schreiben, könnte ich mir nicht erlauben, wenn nicht so viele und zweifellos sehr wichtige Leute im Ausland wie in Deutschland hinsehen würden!

Das ist andererseits natürlich eine hohe Verpflichtung für mich, dahingehend, dass ich Einblicke bieten muss, die von Medien in der Weise nicht gegeben werden, Einblicke, die sehr mächtigen Kräften ein wahrer Dorn im Auge sind, Einblicke, die ich gut recherchiert und gut präsentiert darbieten muss, um weiterhin die Aufmerksamkeit sicherzustellen und sie möglichst noch zu erhöhen.

Die Rolle des Auslands bzw. die mögliche Rolle des Auslands im Kampf gegen das SS-satanische deutsche System wurde und wir m.E. Von allen unterschätzt, sieht man von uns, UNITED ANARCHISTS, ab. Für unsere sehr weitgehend auch englischsprachige deutsche Gemeinschaft war es schon „immer“ üblich, Kontakte in alle möglichen Länder zu pflegen, niemand von uns hat rassistische Vorbehalte, im Grunde bietet die junge Intelligenz im WWW das Vorzeigebeispiel dafür, wie es auf der ganzen Welt laufen kann, wenn man vernünftig und gerecht miteinander umgeht:

http://www.sexualaufklaerung.at/united-anarchists/home/home.html

Nun ist die Welt nicht wirklich in den Händen von Vernunft und Gerechtigkeit, doch der innere Wille zu Vernunft und Gerechtigkeit nimmt logischerweise überall dort zu, wo Menschen oder auch ganze Länder Verlierer der aktuellen Weltentwicklung sind, und gerade den Gewinnern der aktuellen Weltentwicklung weht damit zunehmender Wind entgegen. Das gilt womöglich in erster Linie für Deutschland, dessen Großkapital die Politik, die Justiz, die Polizei, die sonstige Exekutive, die Medien usw. in Deutschland beherrscht, zudem erfolgreich darin agiert, sich immer mehr Macht auch in anderen Ländern anzueignen. Dabei baut die Macht des deutschen Großkapitals sehr weitgehend darauf, dass das Ausland dessen Spiel mitspielt – wenn das entfallen sollte, so wäre das ein ungeheurer Fortschritt für die politische Entwicklung in Deutschland. Darum ist die Rolle des Auslandes auch aus innenpolitischen Gründen so ungeheuer hoch ansetzen, und ich möchte noch einmal darauf aufmerksam machen, dass die Domains, die ich auf dänischen Servern gehostet habe, konkret bei one.com, nämlich:

www.freegermany.de , www.sexualaufklaerung.at ,

www.die-volkszeitung.de , www.winfried-sobottka.de

wie auch dieser Belljangler-Blog und auch der Blog unter http://freegermanysobottka.blogspot.com

nach Erfahrungen, die ich selbst und andere mit deutschen Hostern machen mussten, längst aus dem Netz verschwunden wären, wenn sie in Deutschland gehostet wären. Auch insofern kommt dem Ausland eine ungeheuer wichtige Bedeutung für die deutsche Innenpolitik zu, denn ohne das Ausland wäre der Artikel 5 GG (Meinungsfreiheit und Recht auf freie Information) absolut nichts anderes als eine Seifenblase. Vielen Dank nach Dänemark, vielen Dank in die U.S.A. !!!

Dem Ausland kommt aus deutscher Sicht auch noch eine andere wichtige Bedeutung zu, die sich dem Typus des arrogant-bornierten Deutschen leider regelmäßig verschließt: In jedem Land der Welt gibt es Menschen, von denen wir lernen können, es ist nichts anderes als Wahnsinn, wen jemand annimmt, wir Deutsche seien klüger als alle anderen und wüssten alles und außerdem alles besser. In jedem afrikanischen oder indischen Dorf gibt es Menschen, die wichtige Dinge wissen, die wir nicht wissen, der Wissensschatz von Ländern wie beispielsweise Indien, China oder Brasilien ist nicht einmal nach oben abschätzbar. Ob es um Naturmedizin geht, ob es um Fragen des Gesellschaftsleben geht – gerade von denen, wie von arroganten Deutschen am wenigsten geachtet werden, können wir am meisten lernen. Auch das ist ein ganz wichtiger Grund dafür, dass es einen durch nichts anderes ersetzbaren Vorteil bieten würde, wenn wir weltweit alle die selbe Muttersprache hätten, so dass jeder weltweit mit jedem über das Netz kommunizieren könnte.

Damit bin ich bei bei einem weiteren sehr wichtigen Punkt, nämlich dem Internet überhaupt. Dass es jederzeit jedem, der sich zumindest die Mühe der Suche macht, zugänglich ist, was Deutschland zum Beispiel in Sachen KINDERKLAU (Google-Begriff) bietet, ist ein Verdienst des Internet. Dass Politiker usw., die von deutschen Medien hochgelobt und vor wahrer Kritik geschützt werden, öffentlich an den Pranger gestellt werden können, ist ein Verdienst des Internets. Ohne das Internet wäre es beispielsweise nicht dazu gekommen, dass Bundespräsident Horst Köhler als Bundespräsident zurück getreten wäre. Ohne das Internet hätte es auf der Polizeiwache Hagen womöglich längst wieder Tote gegeben:

https://belljangler.wordpress.com/2010/05/17/warnung-vor-kriminaldirektor-rudiger-dohmann-polizei-hagen-und-suche-nach-opfern-dr-ehrhart-korting-polizei-berlin-linksautonome-hamburg-und-berlin/

ohne das Internet wäre im Landgerichtsbezirk Hagen womöglich eine Serie satanischer Morde und absichtlicher Falschverurteilungen zur Ausschaltung antisatanistischer Kräfte im Gange, die sich dann zweifellos sehr schnell auch auf andere Regionen erstrecken würde:

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

Denjenigen, die zu jung sind oder es aus anderen Gründen nicht mitbekommen haben, möchte ich kurz darlegen, wie kläglich Versuche scheiterten, die Öffentlichkeit über Dinge zu informieren, die dem System nicht passten, bevor es das Internet gab, denn vor Jahrzehnten berichtete der SPIEGEL gelegentlich sogar darüber: Es gab nicht selten Versuche idealistisch motivierter Kritiker, kleine Zeitungen aufzubauen. Dass war natürlich mit verhältnismäßig hohen Kosten verbunden: Man brauchte eine Technik für die Vervielfältigung, man brauchte Druckmaterial einschließlich Papier. Wahre Idealisten hatten niemals viel Geld, und so waren sein darauf angewiesen, ab der ersten Kleinauflage Zeitungen zu verkaufen. Das bedeutete nicht nur ungeheuer viel zusätzliche Arbeit, es lief praktisch nur über den Straßenverkauf, weil man wirklich kritische Medien in nahezu keinen Ladensortiment hineinbekommt.

Doch das war nicht das einzige Problem: Die Staatsanwaltschaften waren sehr zügig darin, komplette Druckausgaben zu beschlagnahmen, auch dann, wenn sich letztlich kein strafbarer Vorwurf erheben ließ. Es war letztlich nicht möglich, kritische Informationen zu verbreiten, während der 08-15-Bürger doch dachte, wir lebten in einem sauberen demokratischen Rechtsstaat, hätten Meinungs- und Informationsfreiheit, und gelegentlich wahrnehmbare Skandale seien unvermeidbare Ausrutscher auch in einem Lande, in dem alles zum Besten bestellt sei.

Das Internet bietet also einen unschätzbaren Wert für Meinungs- und Informationsfreiheit, wie sich bereits darin ablesen lässt, dass ich derzeit ca. 1.000 Menschen täglich erreiche, darunter wichtige Personen auf der ganzen Welt, ohne dass mich das viel Geld kosten würde, und ohne dass es mich mehr Zeit kostete, als ich für Recherche, Schreiben und Layout benötigte.

Natürlich – ohne unsere UNITED ANARCHISTS‘ Internetforce wäre das nicht möglich, könnte ich nicht einmal im Internet kommunizieren, weil deutscher Staatsschutz mir permanent die Verbindungen sabotierte. Und natürlich stecken unser jungen Hackerinnen sehr viel Mühe und Zeit in unseren gemeinsamen Kampf, aber dafür sind die LeserINNen meiner Blogs nicht 08-15-BILD-LeserINNen, sondern Menschen, die, egal auf welcher Seite sie stehen, abgesehen von ein paar Staatschützern zu den wichtigsten Personen im In- wie Ausland gehören, und natürlich ist es grundsätzlich machbar, die Zahlen mittelfristig deutlich zu erhöhen – wenn ich nur gut genug arbeite. Darüber denke ich nicht nur nach, sondern bin auch zu einigen Ergebnissen gekommen, deren Umsetzung in den nächsten Wochen geschehen wird. Ich weiß es nicht nur sehr schätzen, dass viele wichtige Leute hinsehen und die geistige Elite im Internet mich unterstützt, sondern ich weiß auch, dass ich bisher viel zu wenig geboten haben, um dem wirklich gerecht zu werden. Ich muss mein Bestes geben, das absolut Beste, was ich geben kann, und ich weiß, dass ich davon noch sehr weit entfernt bin, und ich weiß, dass dieser Umstand eine Unverschämtheit gegenüber denen ist, die mit hohem Einsatz gemeinsam mit mir kämpfen.

Es stehen strukturelle Änderungen auf einigen Internetpräsenzen an, das wird nicht binnen von Stunden gehen, aber es wird in den nächsten Tagen z.T. schon erkennbar werden, was gemeint ist.

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

TOP-WICHTIG:

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/14/winfried-sobottka-an-alle-kampferinnen-fur-freiheit-recht-und-menschlichkeit/

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/


https://belljangler.wordpress.com/2011/02/12/winfried-sobottka-uber-machbare-visionen-ex-k3-berlin-altermedia-bodo-ramelow-katja-kipping-die-linke-dusseldorf-die-grunen-dusseldorf-die-grunen-berlin-sylvia-lohrmann/

 

http://wp.me/po3G2-1cY

Kirsten Heisig, Blog.de, Inge09 und der Kampf der UNITED ANARCHISTS INTERNETFORCE / z.K. NEUES DEUTSCHLAND, TAZ, BERLINER MORGENPOST, DIE GRÜNEN HALDENSLEBEN, CSU BERCHTESGADEN, SSW KIEL


 

 

Was den Mord an Kirsten Heisig angeht, so ist ein Ende noch lange nicht in Sicht, und neuerdings nähert man sich in vernünftiger Weise den Motiven für einen politischen Mord:

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/01/08/fall-kirsten-heisig-rene-stadtkewitz-im-interview/

Blog.de, in erbärmlichster Weise den SS-Satanisten hörig, hat nun auch den sehr populären und oftmals hoch informativen Blog inge09.blog.de „geblocked“, also lahm gelegt.

Für politisch wirklich kritische Blogs gibt es in Deutschland eben keine institutionalisierte Plattform, das dürfte nun auch die publikationsfreudige Inge begriffen haben.

Unsere UNITED ANARCHISTS`s INTERNETFORCE kämpft derzeit den bisher wohl härtesten ihrer Kämpfe, dabei geht es um:

https://belljangler.wordpress.com/2011/01/08/winfried-sobottak-an-die-ss-satanisten-9-januar-2011-z-k-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-cvjm-volmarstein-rot-weis-oberwengern-schutzenverein-wengern-oberwengern-0856-frauenchor-%E2%80%9Ee/

Schon in den Weihnachtsferien war ungewöhnlich starker Widerstand der Staatsschutzhacker zu verzeichnen, seitdem hat er eher noch zugenommen. Wir werten das als Bestätigung dafür, dass wir sie endlich richtig am Kragen haben, und wir sind hartnäckig und zäh.

Zweifellos müssen sie die ungeheuren Kräfte, die sie derzeit gegen unsere Aktivitäten richten, an anderen Stellen entbehren, und natürlich wissen wir, dass auch von anderen Seiten viele gute systemkritische Beiträge ins Netz gelangen.

Wir werden siegen, dafür brauchen wir nicht Blog.de oder ähnliches, wir setzen lieber auf Server im Ausland.

Mit anarchistischen Grüßen

Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

Unterhaltsame und höchst informative Kurzgeschichte:

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html