z.K. Hannelore Kraft: Reaktionen Mordfall Nadine /Polizei Hagen,Philip Jaworowski,Justizminister Thomas Kutschaty, Innenminister Ralf Jäger, SPD Duisburg, SPD Mülheim, SPD Essen, SPD NRW


Die letzten Stunden haben gezeigt, dass meinen Darlegungen, dass mit Philip Jaworowski ein Unschuldiger wegen Mordes verurteilt worden sei, absolut gar nichts entgegen zu setzen ist.

In den Beiträgen:

https://belljangler.wordpress.com/2011/10/08/winfried-sobottka-ich-werde-sehr-gut-aufgestellt-an-den-start-gehen-die-wichtigkeit-des-doppelten-drosselkabels-justizminister-thomas-kutschaty-innenminister-ralf-jager-spd-nrw-spd-dusseldorf/

und

https://belljangler.wordpress.com/2011/10/08/sherlock-holmes-uber-die-vorarbeiten-fur-spiritfire-01-staatsschutz-polizei-hagen-dr-roggenwallner-karen-haltaufderheide/

habe ich dargelegt, auf welchen Belegen meine Argumentation baut, und die Reaktionen der Staatsschützer und des von mir der Beteiligung am Mord an der Nadine verdächtigten Dr. med. Bernd Roggenwallner waren Konfusion und Wut.

Staatsschützer Daniel Eggert aus Süddeutschland, der schon vor mehr als drei Jahren schrieb, wenn ich es einsehen würde, dass Philip der Mörder der Nadine sei, dann würde vielleicht noch alles gut:

http://winfried-sobottka.de/winsobo/3/eggert-krieger-falschzitat-nadine-o.jpg

hat nun wutenbrannt den Verstand verloren, wie sein aktuell neuester Kommentar hier zeigt:

https://belljangler.wordpress.com/2011/10/07/winfried-sobottka-keine-lust-mehr-2/#comment-6272

Dr. med. Bernd Roggenwallner, der den gegen mich gerichteten Schmutzblog unter dasgewissen.wordpress.com betreibt, zeigt blanke Nerven: Vor ein paar Wochen war das hinter Philips Schrank gefundene Kabel noch sein Paradebeweis, vor Kurzem war es für ihn nebensächlich:

und nun sagt er, es würde überhaupt nichts beweisen:

An anderer Stelle zitiert er Lügen der Hagener Landrichter aus dem Urteil, die durch Artikel aus der Prozessbeobachtung als Lügen erwiesen sind.

Dann kommt er noch mit Reifenspuren, die niemals wirklich auf den Prüfstand gestellt wurden, dann noch mit dem Hinweis, Philips Handy sei zur Tatzeit am Tatort gewesen – was absoluter Unsinn ist: Der Tatzeitpunkt (Todeszeitpunkt des Opfers) wurde niemals festgestellt, und die Sendezelle am Tatort umfasst u.a. Teile mehrerer Straßen, u.a. einer Bundesstraße, weshalb das Landgericht selbst vermutlich auch darauf verzichtet hat, auf dieses „Indiz“ im Urteil hinzuweisen.

Kurzum: Argumente gibt es keine Argumente gegen meine Darlegungen, an dem Punkte sind wir nun unzweifelhaft.

Es ist noch einiges zu tun, aktuell habe ich die folgende Seite vollendet:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/sarah-freialdenhoven/000-SARAH-FREIALDENHOVEN-AUSSCHNITTE.HTM

Werbeanzeigen

Winfried Sobottka: Ich werde sehr gut aufgestellt an den Start gehen – die Wichtigkeit des doppelten Drosselkabels /Justizminister Thomas Kutschaty, Innenminister Ralf Jäger, SPD NRW, SPD Düsseldorf, SPD Essen, Polizei Witten, Polizei Bochum, Polizei Wattenscheid


Anhand veröffentlichter Informationen war schon im Jahre 2006 klar, dass Polizei und Justiz Hagen im Mordfalle Nadine Ostrowski absichtlich an den wahren Mörderinnen vor bei ermittelten und absichtlich einen Unschuldigen verfolgten:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/swordbeach/000-GENERALBUNDESANWALTSCHAFT-MONIKA-HARMS.HTM

Heute ist meine Beweislage dennoch deutlich besser, weil mir mit dem mir mittlerweile vorliegenden Strafurteil:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/doku-urteil/DOKU-001.HTM

und dem Quasi-Geständnis der Sarah Freialdenhoven, dem Philipp die Mordindizien untergeschoben zu haben:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/sarah-freialdenhoven/000-SARAH-FREIALDENHOVEN-AUSSCHNITTE.HTM

zusätzliche Argumente geboten sind, die es auch den Denkfaulen leicht machen können, die Unschuld Philipps zu begreifen.

Das „doppelt vorhandene Drosselkabel“ ist da an erster Stelle zu nennen, denn mit dem Urteil ist u.a. der Beweis gegeben, dass die Richter zwei wichtige Beweismittel „umgelogen“ haben:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/00-HIGHLIGHTS.HTM#highlight01

Was gewesen wäre, wenn sie das nicht getan hätten, woran man auch ablesen kann, warum sie es taten – das habe ich schon dargelegt:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/indizien-laut-urteil/000-INDIZ-TELEFONKABEL-HOLMES-02.HTM#sprung

werde es aber noch besser und leichter verständlich darlegen.

Doch das ist nicht der einzige Vorteil, den das „doppelte Drosselkabel“ für den Beweis der Unschuld Philipps bedeutet, denn schließlich wurde aufgrund des „doppelten Drosselkabels“ auch zweifelsfrei deutlich, dass Philipp unter dem Druck, ansonsten „lebenslänglich“ zu riskieren, zu einem Geständnis gezwungen wurde, innerhalb dessen er zu erklären hatte, wie die Tatsachen zu seiner Täterschaft passten:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/maerchengestaendnis/000-MAERCHENGESTAENDNIS.HTM#Nr.3

Dass Philipp diesen Anforderungen, nämlich passend zu festgestellten Tatsachen seine Täterschaft zu behaupten, bestmöglich gerecht wurde, wurde wiederum anhand des „doppelt vorhandenen Drosselkabels“ klar:

Solange man davon ausgehen konnte, der Kabelrest unter der Leiche und das hinter dem Schrank gefundene Kabelstück seien ursprünglich ein Kabel gewesen und hätten zum Ostrowski-Telefon gehört, hatte Philipp erklärt, der Stecker sei ihm wohl beim Drosseln abgerissen, den Rest habe er mit nach Hause genommen und dort versteckt.

Doch nach der Aussage Minzenbachs änderte Philipp seine Aussage dahingehend, er habe das ganze Kabel mit nach Hause genommen und dort dann den Stecker abgeschnitten:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/doppeltes-drosselkabel/000-DOPPELTES-DROSSELKABEL.HTM#Nr.11

Neben diesen beiden Erklärungsanteilen, die das „doppelte Drosselkabel“, belegt durch Urteil und Artikel aus der Prozessbeobachtung, zu bieten hat, bestehen auch Bezüge zu anderen Tatsachen, die es noch leichter verständlich machen, dass das hinter dem Schrank gefundene Kabel ungeklärter Herkunft dem Philipp unter geschoben worden sein muss:

1. Philipp informierte sich laut Zeugenaussagen (wie vermutlich alle in Wetter) von Anfang an bestmöglich über die Hintergründe des Mordes und das Vorgehen der Polizei:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/indizien-laut-urteil/PHILIPP-INFORMIERTE-SICH-URTEIL.HTM

2. Bereits zwei Tage nach dem Auffinden der Leiche hatte die Polizei öffentlich erklärt, sie suche den Täter anhand der Internetverbindungen der Nadine:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/presse/bild-zeitung/000-SUCHE-IM-INTERNET.HTM

3. Bereits drei Tage nach dem Auffinden der Leiche hatte die Polizei erklärt, sie suche nach dem Telefon der Ostrowski und nach dem Messer:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/polizeipresse/00-PRESSEMITTEILUNG-TELEFON.HTM

4. Philipp wird vom Gericht als planvoll handelnder Täter eingestuft:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/angeblich-planvolles-vorgehen/000-ANGEBLICH-PLANVOLLES-VORGEHEN.HTM

Die Tatsachen 1. bis 4. belegen zusätzlich, dass nicht davon auszugehen ist, dass Philipp Mordindizien wochenlang hinter dem Schrank versteckt gehalten hätte, zumal er das Original-Drosselkabel und einen Kochtopf ja sogar entsorgt gehabt haben müsste, falls er der Täter wäre. Einfache Rechnung: Wer einen Kochtopf und ein Kabel „entsorgt“, ohne dass sie wieder auftauchen, kann das auch zusätzlich mit einem Telefonapparat und einem Messer tun.

Zu berücksichtigen ist dabei auch, das Philipp vor Ort hervorragende Möglichkeiten gehabt hätte, Mordindizien unauffällig und leicht zu „entsorgen“:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/angeblich-planvolles-vorgehen/WETTER-RUHR-SATELLIT.HTM

und dass Philipp am 20. August 2006 um 1.30 Uhr, als er Nadine bereits gemordet haben sollte, schon wieder im Auto gesehen wurde:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/angeblich-planvolles-vorgehen/000-ANGEBLICH-PLANVOLLES-VORGEHEN.HTM#Nr.25

Warum also hatte Philipp, wenn er denn der Täter wäre, die Mordindizien praktisch zum Abholen für die Polizei in seinem Zimmer versteckt, anstatt sie sofort am 20. August nachts in die Ruhr oder in den Hakortsee zu werfen?

Warum, wenn er der Täter wäre, hatte er zwar Kochtopf und Original-Ostrowski-Kabel entsorgt, aber nicht das Ostrowski-Telefon und das Messer, und warum hatte er ein Kabel präpariert mit Opferblut und eigener DNA hinter seinem Schrank, das mit dem Mord nichts zu haben kann? Und wie soll er an eine Tüte mit dem Aufdruck „Patienteneigentum“ gekommen sein?

Das ist noch nicht alles: Alles, was dafür spricht, dass irgendein anderes Mordindiz zu Philipps Lasten getürkt worden sein müsste oder dürfte, das gilt für die DNA-Spuren am Lichtschalter, das gilt für das erst im zweiten Anlauf und nach Philipps Verhaftung gefundene Brotmesser, das gilt für Blutplättchen im Auto anstelle von Blutspuren, die in Teppich- oder Polsterfasern eingedrungen wären, spricht ebenfalls dafür, dass alle Indizien und damit auch das Drosselkabel getürkt sein müssen. Das Selbe gilt für das Quasi-Geständnis der Sarah Freialdenhoven.

Ich werde sehr gut aufgestellt an den Start gehen.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

United Anarchists an die Regierung Hannelore Kraft, NRW


Winfried Sobottka für United Anarchists  

http://wp.me/po3G2-Di

an

  • Ministerpräsidentin Hannelore Kraft
  • Innenminister Ralf Jäger
  • Justizminister Thomas Kutschaty
  • Schulministerin Sylvia Löhrmann
  • Umweltminister Johannes Remmel
  • Familienministerin Ute Schäfer
  • Arbeitsminster Guntram Schneider
  • Wissenschaftsministerin Svenja Schulze <!–
  • Europaministerin Angelica Schwall-Düren
  • –>

  • Gesundheitsministerin Barbara Steffens
  • Wirtschaftsminister Harry Kurt Voigtsberger
  • Finanzminister Norbert Walter
  • und an SPD NRW, DIE GRÜNEN NRW, DIE LINKE NRW

    und an den Regierungsprecher der NRW-Regierung, Thomas Breustedt

    Hallo, Frauen und Männer!

    Das „sehr geehrte“ spare ich mir in diesem Falle, denn Sie sind es derzeit nicht wert, sehr geehrt zu werden.

    Die Regierung der Hannelore Kraft ist um absolut nichts besser, als die Regierung des Jürgen Rüttgers es war. Sie sind dabei, im Sinne des SS-satanischen deutschen Großkapitalismus die Entwicklung zur Herrenmenschen-Sklaven-unwertes_Leben Gesellschaft voranzutreiben, das Ganze aber so gut wie Ihnen möglich noch als Wende zu mehr Gerechtigkeit und Menschlichkeit zu verkaufen. Anders als im Falle des Jürgen Rüttgers fällt ein Teil des Volkes auf Sie herein, was Sie noch schlimmer macht, als CDU und FDP es derzeit sind.

    Nun, wir machen Ihr schmutziges Spiel nicht mit, wir haben damit begonnen, Ihr wahres Wirken im Internet zu entlarven, siehe z.B. unter:

    http://hannelorekraft.wordpress.com

    und z.B. unter:

    http://www.news-eintrag.de/news/18005.html

    bzw.

    http://www.carookee.com/forum/freies-politikforum/1/27016959

    und z.B: auch:

    Ralf Jäger 01      Ralf Jäger 02      Hannelore Kraft 01 

    Wir beweisen seit Jahren unsere Klasse im Kampfe gegen verkommene Politikstrukturen, und unter anderem auch eine enorme Zähigkeit. Unsere Internetforce ist die stärkste freie Internetforce der Welt, unterstützt auch von AnarchistINNen aus anderen Ländern, nicht zuletzt aus den USA. Das hat Tradition, wie Sie in folgendem Artikel veröffentlichten Statistiken meiner Domain freegermany.de aus dem Jahre 2009 entnehmen können:

    http://123anarchy.wordpress.com/2009/10/14/ss-rule-in-germany-and-austria-please-inform-yourself-and-others-united-anarchists-winfried-sobottka/

    In unserer Internetforce kämpfen die jungen Genies der Welt und solche, die zumindest sehr nahe an die Genialität herankommen. Ich bin so ziemlich der Dümmste in unserem Kampfbund, damit immer noch erheblich klüger als die meisten von Ihnen. Zudem unterstützt man mich deshalb als unseren Sprecher, weil ich erstens treu zu unseren Zielen stehe, LINK 1 , LINK 2 , zweitens über Mut, Zähigkeit, Frechheit und Humor verfüge, wie kein einziger von Ihnen sich das vorstellen kann, zudem schon eine zweistellige Anzahl von Fällen hinter mir habe, in denen ich nur sehr knapp am Tode vorbei geschrammt bin. Ich scheine  also zu den vom Glück Verwöhnten zu gehören, wenn man meinen Glauben nicht teilen will, dass ich im Auftrage der höchsten Gottheit und mit ihrem Segen handle:

    http://kritikuss.over-blog.de/article-winfried-sobottka-ich-bin-der-angekundigte-messias-evangelische-kirche-wien-katholische-kirche-wien-innsbruck-salzburg-graz-linz-ruhr-nachrichten-lunen-waz-lunen-55623537.html

    Hier können Sie u.a. nachlesen, dass selbst schlimmste Feinde meinen Fähigkeiten und meiner Zähigkeit hohe Achtung zollten:

    https://belljangler.wordpress.com/2010/08/27/das-geheimnis-des-ubermenschen-winfried-sobottka-annika-joeres-hannelore-kraft-sylvia-lohrmann-ruhr-nachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-lunen/

    Und hier ist die Botschaft, die wir hiermit an Sie alle senden:

    http://freegermanysobottka.blogspot.com/2010/10/to-hannelore-kraft-let-me-put-my-hands.html

    Alles andere werden wir niemandem durchgehen lassen, weil alles andere die Menscheit in den Supergau führen würde.

    Unsere Internetforce und ich werden Ihnen Ihre Schmutzpolitik so gut im Internet um die Ohren hauen, Sie so gut entlarven, wie wir können.

    Darüberhinaus sollten Sie uns dankbar sein: Wir kämpfen auch dafür, dass die Falschspieler der Gesellschaft gerettet werden. Sollte unser Kampf nicht zu vernünftigen Reformen führen, dann würde es nur eine Frage der Zeit sein, dass ein von Ihrem System nicht abwehrbarer mörderischer Kampf gegen den SS-Satanismus und seine Knechte losginge:

    https://belljangler.wordpress.com/2010/06/15/hetzblatt-tagesspiegel-und-artikel-20-iv-gg-z-k-westfalenpost-hagen-bild-berlin-bild-hamburg-neues-deutschland-taz-suddeutsche-zeitung-faz-fusball-wm-2010/

    http://der-terror-blog.blogspot.com/2010/03/winfried-sobottka-united-anarchists-zur.html

    Hier können Sie eine spannende und informative Kurzgeschichte über die wichtigsten Hintergründe lesen:

    http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

    Je schneller Sie zur Vernunft kommen, desto besser für alle. Sollten Sie nicht zur Vernunft kommen, dann werden wir gemeinsam mit anderen dafür sorgen, dass erstens die Talfahrt der SPD weiter gehen wird, zweitens, dass DIE GRÜNEN der SPD insofern folgen werden. Wir denken und handeln strategisch, und schon die nächsten Landtagswahlen haben wir fest im Visier.

    Mit anarchistischen Grüßen im Namen von United Anarchists

    Winfried Sobottka, Karl-Haarmann-Str. 75, 44536 Lünen,

     Tel. 0231 986 27 20

    PS.: Bisher hat es keinen Durchbruch in Ihrem Sinne gebracht, dass Staatsschutz und ihm verbundene Agenten und Hacker mich mit schmutzigsten Vorgehensweisen inner- und außerhalb des Internets bekämpfen, siehe z.B.

    https://belljangler.wordpress.com/2010/10/23/verleumdungen-zuum-nachteil-winfried-sobottka-und-beweise-united-anarchists%c2%b4-internetforce-freegermany-belljangler-thomas-breustedt-hannelore-kraft-angela-merkel/

    https://belljangler.wordpress.com/2010/10/10/marco-witte-ich-mache-gern-sex-mit-kleinen-kindern-soest-marcomedia-staatsanwaltschaft-dortmund-staatsschutz-polizei-dortmund/

    http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2009/12/ua-betreffend-dr-roggenwallner-und-mich.html

    http://winfried-sobottka.de/dieter-hornemann-unna/hornemann.html

    http://www.sexualaufklaerung.at/thomas-vogel/thomas-vogel-tengen.html

    http://www.sexualaufklaerung.at/thomas-vogel/thomas-vogel-tengen.html

    Sie sollten das ganz einfach lassen, ebenso wie den Polizei. und Justizterror. Es wird nur auf die Täter und auf Sie zurückfallen, das war bisher immer so.

    Winfried Sobottka, United Anarchists

    Top-Links:

    Wir brauchen EINE GANZ ANDERE Politik!

    Ein Grauensmord, Grauensmörder in Freiheit, Unschuldiger absichtlich falsch verurteilt, und Dr. Roggenwallner:

    http://anarchistenboulevard.wordpress.com/2010/01/16/dr-roggenwallner-der-mord-an-nadine-ostrowski-und-rechtsanwalt-dr-ralf-neuhaus/