10. Juli 2011: @ die Hacker: Die Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft machen weiter /Prof. Hans-Werner Sinn,Christian Wulff,CCC Berlin, Max-Planck-Institut, TU Berlin, WWU Münster


Hallo, Leute!

Sie machen erwartungsgemäß weiter damit:

https://belljangler.wordpress.com/2011/07/01/hannelore-kraft-ihre-staatsschutzschweine-machen-weiter-sylvia-lohrmann-thomas-kutschaty-ralf-jager-spd-lunen-strahlenterror-strahlenwaffen-mikrowellenterror-hochfrequente-elektromagnetisch/

Mehr will ich dazu derzeit nicht öffentlich sagen, weil ich denen keine Informationen liefern will.

Aber eines will ich nochmals sagen: Man kann sehr leicht von dem Dreckssystem gekauft werden. Nicht unbedingt soweit gehend, dass man sich an seinen Schmutztaten beteiligt – dafür benötigen sie schon asoziale Arschlöcher. Wie damals auch unter Hitler/Himmler.

Aber man muss einfach feststellen, dass ihr ganzes System natürlich nicht funktionierte, wenn es nicht so viele Hochqualifizierte gäbe, die einer scheinbar sauberen Arbeit nachgehen.

Nehmen wir einmal das Beispiel Annika Joeres. Mit gezieltem Aufbau einseitiger sexueller Abhängigkeit und psychologisch gekonnter Ausnutzung der selben bekommt man auch eine Frau wie sie zu letztlich allem. Aber im Falle der Annika Joeres war es ja nicht unbedingt nötig, sie zu allem zu treiben – es reichte ja schon, wenn man sie auf eine Schiene bekam, auf der sie keine Beiträge mehr schreibt, die dem Staatsschutz nicht passen, vor allem keine solchen, die brisante Themen von mir oder über mich aufgreifen.

Zum einen wurde ihr Angst vor Terror gemacht, jedenfalls über den Blog des Dr. med. Bernd Roggenwallner, unter dasgewissen.wordpress.com usw. Zum anderen bereist Annika Joeres offensichtlich seit einiger Zeit Frankreich und Monaco, vermutlich wird sie nicht überall kostenlos bei ehemaligen Studienkolleginnen wohnen können – es wird Geld kosten. Dabei lassen zumindest die von ihr in Deutschland veröffentlichten Artikel nicht annehmen, dass sie entsprechend viel einbringen würden.

Was könnte also sein? Es könnte z.B. sein, dass irgendein Verlag ihr einen gut dotierten Rechercheauftrag gab, der die Reisekosten usw. deckt. Annika Joeres tut dann zwar nichts Böses, aber sie ist hinreichend an der Kette, um dem Staatsschutz nicht mit Artikeln wie diesem hier:

http://www.ruhrbarone.de/der-namenlose-tote-von-hagen-eine-unglaubliche-enthullung/

auf die Nerven zu gehen.

Übertragen wir das einmal auf einen jungen hochqualifizierten Ingenieur, den die Wirtschaft so gern für ihren ökonomischen Welteroberungskrieg hätte. Er tut ja im Grunde nichts Böses, wenn er z.B. bei Siemens Grundlagenforschung betreibt. Meint er. Und eigentlich ist diese Arbeit ja auch sein Traum. Und seine Frau sagt ihm: „Mensch, mit dem Job bei Siemens, da wäre unsere kleine Familie abgesichert! Und ein Häuschen könnten wir uns bauen!“ Natürlich geht das nur, wenn er ansonsten seine Schnauze hält – es ist in deutschen Großkonzernen nicht erwünscht, dass die BRD als etwas anderes denn als ein herrlicher Rechtsstaat und eine wundervolle Demokratie gesehen wird. Schimpfen darf man über Fußball, angeblich zu hohe Einkommenssteuern usw. – aber nicht über BRD-Staatsverbrechen. Die darf es aus Sicht von Siemensmitarbeitern gar nicht geben!

Das ist das Prinzip, nach dem nicht nur die blöde Masse, sondern auch die Masse der Intelligenz einem System dienlich gemacht wird, das wahrhaft teuflisch ist.

Die Vorstellung, nicht nur aus Angst die Schnauze zu halten, sondern dem System – unter welchen Umständen auch immer – sogar dienlich sein können,verbunden damit, stets auf Änderung zu hoffen, hat mit  Rationalität absolut nichts zu tun. Ich rufe die deutsche Intelligenz deshalb auf, die BRD und Österreich zu verlassen und diesem Drecks-Deutschland mithin nicht mehr produktiv zur Verfügung zu stehen.

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

http://content.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/sie-gehoren-in-den-knast-stefan-lingens.html

http://www.skifas.de/Material/Bossi.html

http://polizeistaat.wordpress.com/2010/07/26/polizeikriminalitat-berlin-ehrhart-korting-dieter-glietsch-polizei-berlin-gdp-berlin-spd-berlin-die-linke-berlin-cdu-berlin-fdp-berlin-die-grunen-berlin-npd-berlin/

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/23/winfried-sobottka-die-hacker-und-an-hannelore-kraft-python-hello-world-php-staatsschutz-polizei-dortmund/

Werbeanzeigen

Neue wissenschaftliche Erkenntnis: Männer haben zwei Augen! /Frauen denken anders,Max-Planck-Institut, UNI Bochum, Uni Heidelberg, Uni Münster, Uni Berlin, Uni München


Ladies and Gentlemen!

Kalifornischen Forschern ist eine Bahn brechende Entdeckung gelungen: Der männliche Homo Sapiens hat üblicherweise zwei Augen! Im Rahmen eines 15-jährigen Forschungsprojektes konnte ein Team aus Biologen, Medizinern, Psychologen und Statistikern das herausfinden!

Verrückt?

Nicht verrückter als das, was uns über menschliches Verhalten serviert wird – soweit das Servierte zumindest stimmt.

Ich habe ein wenig unter dem Aspekt „Frauen denken anders“ gegoogelt, mit unterschiedlichen Suchbegriffen, und habe einige Sachen gefunden, einen Teil zur Sicherung hochgeladen:

http://wp.me/p1i9jU-5J

Unter anderem wird es als „wissenschaftliche“ Entdeckung präsentiert, dass Frauen über ein besseres sprachliches Vermögen verfügen. Ich sage Ihnen etwas dazu: Jede gescheite Frau, die Erfahrungen mit dem groß Ziehen sowohl von Mädchen als auch von Jungen hat, weiß das, ohne zusätzlich forschen zu müssen.

Ich hatte drei Brüder und eine Schwester, alle vergleichbar klug, alle älter als ich. Meine Mutter wusste es auch aus anderen Fällen der Großfamilie und aus Jahren, in denen sie als Kindermädchen gearbeitet hatte: Mädchen können früher sprechen als Jungen. An ihrem 2. Geburtstag, so meine Mutter, sprach meine Schwester einwandfrei in ganzen Sätzen, verstand alles, konnte alles ausdrücken, was sie ausdrücken wollte. Eine unserer Tanten hatte es am 2. Geburtstag meiner Schwester nicht glauben wollen, dass sie erst 2 geworden war – sie schwor, meine Schwester müsse schon 3 sein, so gut wie sie bereits spreche, ließ sich tatsächlich die Geburtsurkunde zeigen. Wir Jungen brauchten etwa ein halbes Jahr länger, um ebenso gut sprechen zu können. Auch wenn meine Schwester klug war – dass sie deutlich klüger war als wir vier Jungen, konnte man ausschließen, sozial gut umsorgt und daher gut gefördert waren wir auch alle. Also konnte es nur am Geschlecht gelegen haben, und meine Mutter hatte entsprechende Beobachtungen eben auch in anderen Fällen gemacht.

Dass man den Menschen hinsichtlich seines wahren Wesens möglichst in Irrtümer zu führen und zu halten versucht, führt unter anderem zu einem Wahnsinn in den Verhaltenwissenschaften. Aber das muss eben sein, wenn man uns einreden will, es solle keine Rollenunterschiede geben, Frauen und Männer sollten sich auf allen Feldern möglichst gleichartig verhalten, was dann als Emanzipation, als Liberalismus und als „modern“ verkauft wird.

Dass Frauen nicht dümmer sind als Männer, weiß ich, solange wie ich denken kann. Dass sie nicht klüger sind als Männer, ebenfalls. Dass es Dinge gibt, in denen Frauen mit ihren Hirnen vorn liegen, andererseits Dinge, in denen Männer mit ihren Hirnen vorn liegen, weiß ich auch, solange ich denken kann. Ich musste mir ja nur die Frauen und Männer ansehen, die ich kannte. Und in puncto Vernunft und Gerechtigkeitssinn lagen vernünftig eingestellte Frauen eindeutig und mit großem Abstand vorn, waren aber außergewöhnliche Ideen, Humor oder harte Touren der Selbstbehauptung gefragt, dann lagen die Männer vorn.

Ich denke, wer in einer irgendwie noch intakten Atmosphäre die Möglichkeit hat, Frauen und Männer kennenzulernen, der ist auf die „bahnbrechenden“ Erkenntnisse der Verhaltensforschung überhaupt nicht angewiesen.

Besonders schlimm wird es, wenn an Hirnen lebender Tiere „herumgedoktert“ wird, um irgendetwas herauszufinden, was man zumindest nicht auf dem Wege herausfinden muss.

Wenn eine Gesellschaft verblödet und verroht, so umfasst dieser Prozess eindeutig auch die offiziellen „Wissenschaften“.

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

https://belljangler.wordpress.com/2011/04/23/der-geist-jesu-ist-auferstanden-gloria-in-excelsis-deae-winfried-sobottka-an-die-katholische-kirche-lunen-brambauer-papst-benedikt-zentralrat-der-judenpfarrer-ralf-hubert-bronstertpastor-hein/

Angela Merkel: „Die Physik hat sich verändert!“ / CDU Düsseldorf, TH Aachen, RWTH, Max-Planck-Institut, CDU Dortmund, CDU NRW, TAZ


Anarchisten Boulevard: „Hallo, Angela Merkel. Man hört, Sie wollen die Laufzeiten-Verlängerung der KKW aussetzen und über KKW noch einmal ganz neu nachdenken?“

Angela Merkel: „Ja, das ist wahr.“

Anarchisten Boulevard: „Soll das heißen, Sie hatten bisher nicht richtig über die Risiken von KKW nachgedacht, und die Katastrophe in Japan war nötig, damit Sie die KKW-Risiken überhaupt ernst nehmen?“

Angela Merkel: „Nein, so können Sie das nicht sehen…“

Anarchisten Boulevard: „Nein? Wie denn sonst? Wenn Ihre bisherige KKW-Politik verantwortungsvoll solide durchdacht gewesen wäre, dann wäre sie es jetzt immer noch!“

Angela Merkel: „Nein, nein, nein … Wir hatten verantwortungsvoll und solide alles durchdacht…“

Anarchisten Boulevard: „Dann muss es auch jetzt noch richtig sein!“

Angela Merkel: „Nein, um Himmels Willen… ich kann mir das nur so erklären, dass die Naturgesetze sich geändert haben… wir haben es mit einer neuen Physik zu tun…“

*****************************************************************+++

Das Interview hat zwar nicht stattgefunden, bringt aber zum Ausdruck, von welcher Veranwortungslosigkeit und Dummheit das deutsche Volk regiert wird – nach den Wünschen irrer satanischer Großkapitalisten.

Tatsache ist, dass Versicherungsgesellschaften es schon lange wissen, dass die Risiken der Kernkraftnutzung nicht kalkulierbar sind (Anklicken vergrößert das Bild):

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

TOP-WICHTIG:

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/14/winfried-sobottka-an-alle-kampferinnen-fur-freiheit-recht-und-menschlichkeit/


https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/12/winfried-sobottka-uber-machbare-visionen-ex-k3-berlin-altermedia-bodo-ramelow-katja-kipping-die-linke-dusseldorf-die-grunen-dusseldorf-die-grunen-berlin-sylvia-lohrmann/

Wissenschaftler Winfried Sobottka an die geistige Elite betreffend Rassismus/ TU Berlin, TU Hamburg, TU München, Max-Planck-Institut, Robert Koch Institut, CCC Berlin, CCC Hamburg


Ladies and Gentlemen!

Es ist ein schrecklicher Irrtum, dass WissenschaftlerINNEN keine politische Verantwortung trügen. Sie und vor allem sie haben sie es in der Hand, der Wahrheit in den grundlegenden Dingen zum Durchbruch zu verhelfen.

Die Rolle der offiziellen WissenschaftlerINNEn in Deutschland ist historisch allerdings eine andere. Stets waren und sind sie bereit, von perversen Machteliten gewollten Fehlanschaungen den wissenschaftlichen Anstrich zu geben, ich möchte u.a. an das erinnern, was im 3. Reich unter den Begriffen „Rassenhygiene“ und „Rassenbiologie“ geboten wurde. Das hatte auch damals erkennbar gar keine wissenschaftliche Grundlage, es war vorsätzliche Vorspiegelung falscher Tatsachen unter unberechtigter Inanspruchnahme von Wissenschaftlichkeit.

Heute las ich von einer Studie, innerhalb derer festgestellt worden sein soll, dass 30% der deutschen Bevölkerung glaubten, es gäbe ein natürliches Hierarchieverhältnis zwischen Weißen und Schwarzen:

Hier liegt eindeutig ein Versagen der WissenschaftlerINNEN vor, die es aus welchen Gründen auch immer unterlassen, die Entwicklung rassischer Merkmale wissenschaftlich zu erklären und diese Erklärungen dann auch öffentlich zu präsentieren.

Dabei sollte man, s.o., doch gerade von deutschen WissenschaftlerINNEn erwarten, dass sie darauf brennen müssten, an dieser Stelle für Klarheit zu sorgen.

Ich tue insofern, was im Rahmen meiner Möglichkeiten steht:

https://belljangler.wordpress.com/2011/03/11/winfried-sobottka-uber-den-wert-eines-menschen-die-grunen-frankfurtcdu-sigmar-gabrielwomblog-npd-berlin-alice-schwarzer-barack-obamapolizei-hamburg/

doch es befremdet mich und sicherlich nicht nur mich, dass ich damit allein stehe.

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

TOP-WICHTIG:

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/14/winfried-sobottka-an-alle-kampferinnen-fur-freiheit-recht-und-menschlichkeit/


https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/12/winfried-sobottka-uber-machbare-visionen-ex-k3-berlin-altermedia-bodo-ramelow-katja-kipping-die-linke-dusseldorf-die-grunen-dusseldorf-die-grunen-berlin-sylvia-lohrmann/