fact-fiction.net – die Beweise / womblog, mein parteibuch, zeitwort.at, pantoffelpunk, onlinezeitung24


Die folgenden Thread-Kommentarstrangkopien sind nur mit Internetexplorer einzusehen:

1. Thread mit dem größten Teil der später gelöschten Kommentare:

http://die-volkszeitung.de/00-die-volkszeitung/fact-fictions.net/fact-fiction-was-spricht-gegen-selbstmord-von-kirsten-heisig-letzter.mht

Die Texte der beiden wichtigsten unter den gelöschten Kommentaren sind auch hier einzusehen:

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2010/07/fact-fictionnet-ist-ein-produkt-des.html

2. Die letzte Kopie, die ich von dem Thread-Kommentarstrangnach dem Löschen machte:

http://die-volkszeitung.de/00-die-volkszeitung/fact-fictions.net/fact-fiction-was-spricht-gegen-selbstmord-von-kirsten-heisig-neu-2.mht

Vergleichbar schmutzige Vorgehensweisen habe ich u.a. unter womblog, zeitwort.at, pantoffelpunk, Onlinezeitung24 und meinparteibuch erlebt, wobei diese Aufzählung längst nicht vollständig ist. Im Internet wimmelt es von  Staatsschutzagenten, in der DDR wäre es nicht schlimmer, wenn es sie noch gäbe.

Winfried Sobottka, United Anarchists

Impressum

Was Sie eigentlich gar nicht wissen dürfen:

.

Das deutsche Volk wollte Hitler nicht – warum und wie das Großkapital es dennoch schaffte, dass Hitler zum Diktator wurde

Warum Joseph Goebbels ehrlich davon überzeugt war, dass die Juden ausgerottet werden müssten

In der BRD sitzt ein junger Mann wegen Mordes – absichtlich falsch verurteilt, um Mädchenmörder zu schützen