Winfried Sobottka warnt Thomas Kutschaty vor der Ermordung des Philipp Jaworowski /Königin Silvia von Schweden, Simon McDonald, Marek Prawda,Papst Benedikt, FDP Berlin,Piratenpartei Berlin


Thomas Kutschaty!

 

Eines der erbärmlichsten Polizei- und Justizverbrechen, das man sich überhaupt vorstellen kann, rückt der öffentlichen Aufklärung zunehmend näher, wobei ich auf erstklassiges Material zurückgreifen kann, u.a. auf das Original-Strafurteil im Mordfalle Nadine Ostrowski, aber auch auf Presseartikel aus der Prozessbeobachtung und anderes:

 

https://belljangler.wordpress.com/2011/09/19/winfried-sobottka-zum-mordfall-nadine-ostrowski-am-19-september-2011-hannelore-kraftpolizei-hagen-khk-thomas-hauckannika-joeres-wir-in-nrw-ruhrbarone/

 

Bereits im Rahmen des mir vorliegenden Materials, machen Sie sich bitte einmal selbst die Mühe, den LINKS in oben genanntem Artikel richtig nachzugehen, ist es beweisbar, dass der wegen Mordes verurteilte Philipp Jaworowski nicht der Täter sein kann, dass Justiz und Polizei das auch gewusst haben müssen, jedenfalls kräftig manipuliert haben müssen.

 

Als Beispiel sei der Umstand benannt, dass die Hagener Landrichter fundamentale Aussagen des LKA-Kriminaltechnikers Thomas Minzenbach einfach verdrehten, weil ansonsten die Geschichte von der Täterschaft Philipps nicht mehr zu halten gewesen wäre:

 

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/indizien-laut-urteil/000-INDIZ-TELEFONKABEL-HOLMES-02.HTM#sprung

 

Nun, die Täter fürchten natürlich, zur Verantwortung gezogen zu werden. Das dürfte einerseits der Grund dafür sein, dass ich seit Monaten in meiner Wohnung mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen bekämpft werde:

 

https://belljangler.wordpress.com/2011/07/21/hannelore-kraft-strafanzeige-wegen-versuchten-mordes-gegen-christian-bader-lunen-und-staatsschutz-nrw-mikrowellenterror-strahlenterror-staatsschutz-polizei-recklinghausen/

 

weshalb ich seit Wochen in einem fremden Auto außerhalb meiner Wohnung nächtige.

 

Nun ist es leider so, dass Philipp selbst über Wissen verfügt, das diejenige Person überführen kann, die ihm Mordindizien untergeschoben hat, wie ich auch in folgendem Artikel dargelegt habe:

 

https://belljangler.wordpress.com/2011/09/19/winfried-sobottka-zum-mordfall-nadine-ostrowski-am-19-september-2011-hannelore-kraftpolizei-hagen-khk-thomas-hauckannika-joeres-wir-in-nrw-ruhrbarone/

 

Thomas Kutschaty, ich empfehle Ihnen, sehr gut darauf zu achten, dass der in der JVA Bochum einsitzende Philipp Jaworowski „sich nicht umbringt“, besser gesagt: Nicht von Leuten umgebracht wird, die mit den Verantwortlichen für die ungeheuerlichen Verbrechen an Nadine Ostrowski und Philipp Jaworowski unter einer Decke stecken.

 

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Werbeanzeigen

Anarchist fordert Umsetzung des Steuermodells von Prof. Paul Kirchhof !!! /Angela Merkel, Philipp Rösler,Prof. Hans-Werner Sinn, Polizei Berlin, Polizei Hamburg, Hannelore Kraft, Papst Benedikt


Natürlich hat Prof. Paul Kirchhof sein „Steuermodell“ nicht nach Maßgabe fiskalpolitischer Vernunft berechnet. Das kann man schon daran erkennen, dass es einen Trend fortsetzen würde, der sich empirisch als Gang in den Schuldenstaat erwiesen hat – nicht nur in Deutschland.

Das Steuermodell von Paul Kirchhof ist im Grunde sozialpolitisch betrachtet eine Ungeheuerlichkeit, und fiskalpolitisch betrachtet absoluter Wahnsinn:

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/29/wirtschaftsexperte-winfried-sobottka-uber-prof-paul-kirchof-meinungsnutte-des-groskapitals-christine-lieberknecht-bodo-ramelowprof-hans-werner-sinn-carl-schulz-gahmen/

Doch gerade deshalb halte ich als Anarchist die Umsetzung dieses „Steuermodells“ für äußerst wünschenswert:

Es würde dem perversen teuflischen System mit hoher Wahrscheinlichkeit den letzten Rest geben, jedenfalls den Untergang dieses Drecksystems enorm beschleunigen.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

http://content.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/sie-gehoren-in-den-knast-stefan-lingens.html

http://www.skifas.de/Material/Bossi.html

http://polizeistaat.wordpress.com/2010/07/26/polizeikriminalitat-berlin-ehrhart-korting-dieter-glietsch-polizei-berlin-gdp-berlin-spd-berlin-die-linke-berlin-cdu-berlin-fdp-berlin-die-grunen-berlin-npd-berlin/

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/23/winfried-sobottka-die-hacker-und-an-hannelore-kraft-python-hello-world-php-staatsschutz-polizei-dortmund/

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

Winfried Sobottka @ 23 am 13. Juni 2011 / z.K.: Zentralrat der Juden,Papst Benedikt,Post von Wagner,


Hallo, Leute!

 

Ich habe es zur Kenntnis genommen, dass anarchistische Kräfte bereit sind, es zu unterstützen, wenn ich im Rahmen meiner Möglichkeiten auf das System los gehe:

 

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/09/winfried-sobottka-23/

 

Mit nichts anderem hatte ich gerechnet. 🙂

 

Es laufen bereits die Vorbereitungen, und meine Motivation ist, unter anderem wegen dem hier:

 

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/06/winfried-sobottka-staatsschutz-bekampft-mich-mit-hochfrequenten-elektromagnetischen-strahlen-konigin-silvia-von-schweden-strahlenwaffen-annika-joeres-staatsschutz-polizei-dortmund-rechtsanwalt-t/

 

absolut erstklassig. Um niemandem die Überraschungsfreude zu verderben, möchte ich Näheres derzeit nicht mitteilen. Ich weiß, dass anarchistische Hacker viel flexibler auf plötzliche Events reagieren können als Staatsschutz & Co., und die Internetunterstützung wird nur eine der Komponenten sein, wenn auch natürlich ebenfalls eine sehr wichtige.

 

Nebenbei befasse ich mich weiterhin mit Programmierung, habe nun mit PHP begonnen. Das Buch „PHP und MySQL für Kids“ ist wesentlich brauchbarer als „CSS für Kids“, ich habe heute Nachmittag rund 100 Seiten darin gelesen, und weiß nun im Grundsatz, was mit PHP geht und was nicht, wobei ich nach dem Lesen natürlich auch noch ein wenig im Netz nachgeschaut habe. Auch wenn Stringverarbeitungen und mathematische Operationen mit PHP im Grunde ebenso gut möglich sind wie mit Basic, so finde ich die Basic Syntax doch wesentlich effizienter und klarer. Aber das bedeutet natürlich keine Einschränkungen durch PHP. Dass man mit PHP Dateien nur sequentiell lesen und schreiben kann, ist wohl deshalb nicht so schlimm, weil es ja MySQL gibt. Dass man Eingaben nicht byteweise abfragen kann, liegt eben daran, dass der PHP-Server dazwischen ist. Dass man den Display nicht so gut beherrschen kann wie unter Basic, liegt unter anderem eben an der Vielfalt der Auflösungen. Dass man nicht im Speicher operieren kann, ist aus verschiedenen Gründen nicht tragisch; Basic-Programme liefen oft schon auf den Hammer, wenn Strings > 15 KB bearbeitet werden sollten, da musste ich eben im Speicher operieren. Bei PHP wird das wohl nicht so sein, außerdem

erspart MySQL ja eine eigene Indexverwaltung. Irgendwie ist PHP gegenüber Basic amputiert, schade ist es, dass man die einfache BASIC-Syntax nicht 1:1 übernommen hat, aber immerhin bekommt man mit PHP und MySQL letztlich alles einigermaßen hin, was ich mir so vorstelle.

 

Außerdem hat PHP natürlich interessante Features zu bieten. So lässt sich mit PHP problemlos ein Programm für den Massenversand von Emails stricken, wie ich heute beim Lesen erkannt habe. Irgendwie üben solche Sachen einen starken Reiz auf mich aus, und mir ist es dann auch egal, ob die Email-Addressen sequentiell gelesen werden, oder nicht… 🙂

 

Sie wollen es unbedingt wissen, und so werden sie es auch erfahren. Einmal ist immer das erste Mal.

 

Liebe Grüße

 

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Dem wahren Satanismus auf der Spur / Karen Haltaufderheide, Doris Kipsieker,Annika Joeres, Die Grünen Wetter, Die Grünen Berlin, Die Grünen Hamburg, Die Grünen Koblenz, Renate Künast, Die Linke Witten

Annika Joeres – die neue Alice Schwarzer? / Tristane Banon, Dominique Strauss-Khan, ruhrbarone, Papst Benedikt, Uni Bochum


Belljangler: „Winfried, vor ein paar Tagen hattest du Annika Joeres noch sehr gelobt – für einen Artikel über Dominique Strauss-Khan…“

Winfried Sobottka: „Ja, sie hatte offenbar in Frankreich eine Menge Informationen ausgegraben, die hier zuvor nicht zu erhalten waren, die aber ein klares Bild abgeben: Dominique Strauss-Khan ist ein psychiatrischer Fall, wenn die Informationen stimmen, im Sinne eines Triebtäters. Diese Informationen waren wichtig, um ein Komplott ausschließen zu können.“

Belljangler: „Aber nun gefällt es dir doch nicht mehr wirklich, was Annika Joeres da macht?“

Winfried Sobottka: „Sie hat den Artikel an verschiedene Zeitungen verkauft, und eines fehlt immer: Jedes Verständnis für Strauss-Khan, der ja tatsächlich krank sein muss, wenn all die Vorwürfe zutreffen.

Offenbar hat Annika Joeres sich dafür entschieden, Geld zu machen. Ich finde das schade.“

Belljangler: „Was sagst du zu der französischen Journalistin Tristane Banon, die von Strauss-Khan ebenfalls angefallen worden sein will?“

Winfried Sobottka: „Sie gehört jedenfalls zu den Frauen, die besonderen Wert darauf legen, weibliche Sexualreize wild in alle Richtungen zu senden:

Solche Frauen haben eindeutig eine Mitschuld, wenn sie von einem kranken Sextäter angefallen werden, weil sie genau die Reize senden, die seinen Verstand ausschalten.“

Belljangler: „Bist du nun prüde?“

Winfried Sobottka: „Nicht halb so prüde wie Tristane Banon. Frauen, die in alle Richtungen kokettieren, sind nicht die Frauen, die zu einem unverklemmten Sexualleben überhaupt fähig sind – es ist tatsächlich ein klarer Beweis für Unfähigkeit zu einem erfüllten Sexualleben.“

Belljangler: „Derzeit keine Lust, daran weiter zu schreiben, wie Frauen Männer abhängig machen können?“

Winfried Sobottka: „Nein, es wäre irgendwie, wie Perlen vor die Säue zu werfen. Ich glaube auch längst nicht mehr an Reformen der Vernunft, im Grunde brauchte ich gar nicht mehr zu schreiben. Es läuft alles darauf hinaus, dass in absehbarer Zeit die Fetzen richtig fliegen werden, nahezu alle irrsinnigen Entwicklungen geraten zunehmend an ihre Grenzen: Staatsschuldenaufbau+Sozialabbau = Umverteilung zu den Reichen, die Luftgeschäfte von Banken und Großkapital – und die Volkswut steigt und steigt in allen Ländern. Die USA können sich das Kriegführen nicht mehr leisten, und so weiter und so fort.“

Silvana Koch-Mehrin: „Ich ziehe mich aus Talk-Shows zurück! / Papst Benedikt,Philipp Rösler, Polizei Hannover,FDP Berlin, Polizei Wuppertal, Dieter Bohlen, Dschungelcamp, Muppet Show,Plagiat, Dissertation


Anarchisten Boulevard: „Guten Morgen, Silvana Koch-Mehrin. In unserem letzten Gespräch waren Sie noch zuversichtlich, eine neue FDP-Kampagne starten zu können: „Abschreiben muss sich wieder lohnen!“ – LINK – , nun haben Sie erklärt, Sie wollten sich aus allen Talkshows zurückziehen…“

Silvana Koch-Mehrin: „Meine Kampagne war von der FDP-Führung falsch verstanden worden. Ich hatte an das Abschreiben in der Schule und in der Universität gedacht, aber Rösler und Lindner hatten gemeint, ich würde Abschreibungserleichterungen für Unternehmer meinen…“

Anarchisten Boulevard: „Und deshalb haben Sie nun erklärt, Sie wollten sich aus allen Talkshows zurückziehen?“

Silvana Koch-Mehrin: „Nicht nur deshalb. Natürlich habe ich seit einiger Zeit keine Lust mehr, Fragen zu beantworten… Aber ich brauche vor allem Zeit für meine Familie….“

Anarchisten Boulevard: „Darum geben Sie auch ihre politischen Ämter auf?“

Silvana Koch-Mehrin: „Nicht nur deshalb. Wissen Sie, als ich einfache Abgeordnete im EU-Parlament war, da fiel es nicht so auf, wenn ich dauernd die Sitzungen schwänzte. Aber seitdem man mich zur Vize-Präsidentin des Europaparlaments gewählt hatte, da war es nicht mehr so leicht, unaufällig zu schwänzen. Ich weiß gar nicht, was die Leute sich denken. Dass ich für nur 20.000 Euro im Monat dauernd an langweiligen Parlamentssitzungen teilnehmen soll. Na ja, als einfache EU-Abgeordnete kann ich jetzt wieder schwänzen.“

Anarchisten Boulevard: „Bei der Doktorarbeit abgeschrieben, im Parlament dauernd schwänzen – meinen Sie wirklich, dass Sie die richtige Einstellung für die FDP hätten, die ja dauernd das Leistungsprinzip auf ihren Schildern umher trägt?“

Silvane Koch-Mehrin: „Wir meinen ja nicht, dass wir Leistung bringen sollten, sondern das Volk. Damit wir FDP-Politiker unsere Schwänz- und Spaßgesellschaft realisieren können…“

Anarchisten Boulevard: „Silvana Koch-Mehrin, haben Sie keine Angst davor, dass auch Ihre Magisterarbeit im Fache Geschichte auf Plagiate untersucht werden könnte?“

Silvana Koch-Mehrin: „Kein Kommentar.“

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Einige heiße LINKS:

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2009/12/matthias-lang-erlangen-und-die-bild.html

http://www.freegermany.de/morde/boris-f/boris-f.html

https://belljangler.wordpress.com/2011/01/15/warnung-an-thomas-kutschaty-betreffend-jva-bochum-und-philipp-jaworowski/

@ U.A.: Ende der katholischen Kirche ist fast besiegelt /z.K. Papst Benedikt,Robert Zollitsch, Nikolaus Schneider, Gaby Ochsenbein,Sabine Leutheusser-Schnarrenberger,CCC Berlin,Hannelore Kraft,Polizei Detmold


Hallo, Leute!

Trotz ihrer vielen Kirchen und Gemeinden, trotz des Umstandes, dass die Medien alles bringen, was die Oberen der katholischen Kirche sagen, gelingt es ihr nicht, irgendein wahres Interesse zu zünden. Das sieht man z.B. daran, dass ihre Hauptseite im Internet nicht einmal auf größeres Interesse stößt als mein Belljangler-Blog: Zwar scheint sie mehr Aufrufe zu haben, aber Belljangler hat mehr Traffic, weil UserINNEN auf Belljangler länger verweilen, sich mehr in Ruhe ansehen:

Das drückt nicht nur äußerst schwaches Interesse an katholischen Themen aus, sondern noch mehr: Die Seite www.katholisch.de wird auch nicht von Kräften des satanischen Systems unterstützt, denn natürlich wäre es für die eine Kleinigkeit, für viel mehr Traffic zu sorgen, was sie im Falle anderer systemdienlicher Internet-Präsenzen ja unzweifelhaft mit viel Elan tun.

Das bedeutet: Die in Deutschland herrschenden Satanisten trauen es der katholischen Kirche nicht mehr zu, einen maßgeblichen Beitrag zur Irreführung des Volkes leisten zu können, die in Deutschland herrschenden Satanisten haben die katholische Kirche im Grunde schon abgeschrieben.

Papst Benedikt sollte und soll das Ruder in Deutschland herumreißen, doch seine Chancen liegen bei null, da er nichts fundamental Neues zu bieten hat.

Ihr wisst, was Grenzwertbetrachtungen sind, wisst, dass so manche Wirkung erst dann eintritt, wenn man einer starken Kraft noch ein Quentchen zusätzlicher Kraft hinzufügt.

Der Papstbesuch wird zur Zerstörung ihres Tempels werden, wenn Ihr es wagt, einen Schritt weiter zu gehen.

Ihr müsst Euch bekennen, zur Göttin der Schöpfung, der Vernunft, der Gerechtigkeit, der Liebe und des Friedens, zu unserem einzigen unumstößlichen Gebot und zur Forderung nach artgerechtem Menschenleben.

Überlegt es Euch gut, eine solche Chance wird so schnell nicht wiederkommen. Wenn Ihr Euch bekennt, werde ich in Lünen Brambauer beginnen zu predigen.

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

https://belljangler.wordpress.com/2011/04/23/der-geist-jesu-ist-auferstanden-gloria-in-excelsis-deae-winfried-sobottka-an-die-katholische-kirche-lunen-brambauer-papst-benedikt-zentralrat-der-judenpfarrer-ralf-hubert-bronstertpastor-hein/

Der Geist Jesu ist auferstanden! Gloria in Excelsis Deae! – Winfried Sobottka an die katholische Kirche Lünen-Brambauer /Papst Benedikt, Zentralrat der Juden,Pfarrer Ralf Hubert Bronstert,Pastor Heinrich Stangora,Pastor Pastor Sascha Ellinghaus,Subsidiar Johannes Schimsky,Jutta Evermann,Markus Brinkmann, Kirchengemeinde St. Barbara, Kirchengemeinde Herz Jesu, Kirchengemeinde St. Josef, Lünen


Hallo, Leute!

Ihre Kirche sagt, sie diene einem gütigen und gerechten Gott – doch in Wahrheit dient sie dem Teufel.

Ihre Kirche war es, die durch die bis dahin größte Hirnwaschaktion auf heute deutschem Boden dafür sorgte, dass natürliches Sexualleben zerstört und damit die feste gegenseitige und absolut treue Ehe zwischen Frau und Mann unmöglich wurde, die es in Westgermanien noch zu Zeiten des Jesus von Nazareth gegeben hatte.

Diesen teuflischen Frevel hat Ihre Kirche begangen, indem sie den Menschen mit der Angst vor ewiger Höllenfolter nach dem Tode alle Praktiken austrieb, mit der die Frau die innere Liebe des Mannes gewinnen kann. Im Laufe mehrerer Jahrhunderte schaffte Ihre Kirche es, im Volke eine nicht mehr hinterfragte Verklemmtheit betreffend Sexualität herbeizuführen, die es verhinderte, dass das Volk den Weg zurück zur natürlichen Sexualität finden konnte – die kaputte Ehe war damit zementiert, aber, zumindest im Grundsatz, auch die Versklavung der Frau durch den Mann, worauf Ihre Kirche ja auch durch Verteufelung der Frau gezielt hatte.

Nun, nicht jede und jeder, die dies nun lesen werden, werden sich das Gesagte so ohne weiteres vorstellen können. Obwohl es Tatsache ist, dass es mehr Ehescheidungen gibt denn je, dass Ehemänner große Augen bekommen, wenn sie aufreizende Frauen sehen, dass die Sexseiten im Internet bon fast allen Männern mit Internetzugang aufgesucht werden, dass Prostitution und selbst SM-Sex immer selbstverständlicher werden.

Ich möchte denen, die sich jetzt immer noch nicht vorstellen können, was da an Teuflischem von der katholischen Kirche praktiziert wurde, ohne dass sie es je erklärt und um Verzeihung gebeten hätte zwei Fragen stellen, die sie sich zum besseren Verständnis selbst beantworten mögen:

  1. Finden Sie es richtig, dass eine Mutter mit ihrer eigenen Tochter über absolut alles redet, was der Tochter wichtig scheint?
  2. Was würde eine normale deutsche Mutter Ihrer Meinung nach der Tochter sagen, wenn diese fragte: „Du, Mama, wie bringst du eigentlich den Papa zum Lustrausch?“

Die katholische Kirche hat damals alles verboten, was dem Ehemann Gefühlserfüllung durch die eigene Frau gewähren kann, erlaubt wurde nur ein einziges Schema, bei dem Frau, wenn es ausschließlich gelebt wird, automatisch einseitig sexuell abhängig wird, nänmlich den Kopulationsakt in „Missionarsstellung“, den der Mann ausüben sollte, ohne Lust dabei zu empfinden – wobei die Frau allerdings üblicherweise zum Orgasmus gelangt, wobei sie sich restlos in den Mann verliebt.

Pfarrer Ralf Hubert Bronstert, Sie sind der Leiter des Pastoralverbundes der katholischen Kirche in Brambauer, und dieses ist Ihr Bild:

Ich, Pfarrer Bronstert, gehöre zu einer anderen Kirche, deren Namen Sie nicht einmal kennen können, und gehöre in dieser Kirche zu den Obersten – weil es bei uns keine Unteren gibt und niemals geben wird.  Dieses ist mein Bild:


Entsprechend der menschlichen Natur beten wir keinen Gottvater als höchste Gottheit an, sondern die Göttin der Schöpfung, der Vernunft, der Gerechtigkeit, der Liebe und des Friedens. Es ist die Kirche, die Jesus von Nazareth in Wahrheit wollte.

Die von Jesus von Nazareth beabsichtigte religiöse Revolution, die Zerstörung des Tempels der Juden, also ihrer Religion und Geisteshaltung, und deren  Ersatz durch einen neuen „Tempel“, meinte nicht die Entwicklung einer katholischen Kirche, die man hinsichtlich ihrer Gesinnung vom jüdischen Klerus nicht unterscheiden kann, sondern die totale Zerstörung des widernatürlichen Gedankens des Patriarchats: Die höchste Gottheit ist eine Göttin, und sie befiehlt dem Menschen, artgerecht zu leben, nicht aber, von der Schöpfung gegebene Triebe zu unterdrücken!

Nun, auch diese letzten Worte, die Pfarrer Ralf Hubert Bronstert zweifellos richtig verstehen wird, können nicht aus dem Stand von allen verstanden werden.

Ich möchte denen, die nun verständnislos schauen mögen, zu bedenken geben, dass bei allen echten Naturvölkern die höchste Gottheit eine Göttin war und ist, und dass bei allen echten Naturvölkern das Wissen vorhanden ist, dass gesund eingestellte Frauen weitaus umschauender, vernünftiger und gerechter denken als Männer, während die Männer die besseren Produzenten von Ideen sind – allerdings sind darunter auch „Schnapsideen“, die die Männer selbst als solche nicht erkennen können.

Diesen Zusammenhängen tragen echte Naturvölker Rechnung, indem sie sich stets am Urteil der weisen Frauen orientieren, so schrieb z.B. Tacitus über die Westgermanen zur Zeit des Jesus von Nazareth:

„Die Germanen glauben sogar, den Frauen wohne etwas Heiliges und Seherisches inne; deshalb achten sie auf ihren Rat und hören auf ihren Bescheid.“ ( Link zur: Quelle )

und auch:

„und mehr vermögen dort die guten Sitten als anderswo gute Gesetze.“ ( Link zur: Quelle )

Wer sich für Näheres interessiert, dem sei empfohlen:

http://www.freegermany.de/satanismus-ss-satanismus/00001.html

und der Teil 2:

http://www.freegermany.de/satanismus-ss-satanismus.html

Pfarrer Ralf Hubert Bronstert, der Geist des Jesus von Nazareth ist auferstanden. Er wird Ihre Kirche zerstören und durch die Kirche der Göttin der Schöpfung, der Vernunft, der Liebe, der Gerechtigkeit und des Friedens ersetzen.

Unsere Kirche kennt nur ein Gebot, doch aus diesem ist alles zu entwickeln:

„Die Menschheit richte sich danach, was die gerechten und vernünftigen unter den Frauen am Ende des freien und für alle offenen Streites der Argumente wollen, im Kleinen, im Großen, in allem!“

Im Namen der Göttin der Schöpfung und des Jesus von Nazareth

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

Das natürliche SEXUALSCHEMA – gegenseitige Liebe und Erfüllung, absolute gegenseitge Treue!

Winfried Sobottka über Revision, Papstbesuch u.a./ Papst Benedikt, Landgericht Dortmund, BGH, Erzbischof Robert Zollitsch, Liebeskummer Foren, Hörigkeit, Lustrausch,Pfarrer Bronstert,Pastor Sascha Ellinghaus,Lünen


Belljangler: „Winfried, Du wurdest heute wieder einmal gefragt, ob Du schon Post vom BGH habest, betreffend Deinen Antrag auf Revision…“

Winfried Sobottka: „Sobald ich etwas habe, werde ich das öffentlich kund tun.“

Belljangler: „Du gehst aber nicht davon aus, dass es in Kürze geschehen werde?“

Winfried Sobottka: „Nein, davon gehe ich nicht aus. Der BGH hat so schrecklich viel Arbeit, und darunter sind viele Fälle, die viel wichtiger sind als meiner. Wenn zum Beispiel jemand in Haft ist oder in der Psychiatrie, bei erfolgreicher Revision womöglich mit Entlassung rechnen kann, dann ist sein Fall natürlich dringlicher als meiner.

Mein Fall ist aus Sicht des BGH im Grunde unbedeutend: Bei mir geht es um 22 Monate auf Bewährung, ich bin durch das Urteil bisher in keiner Weise belastet, habe also keinen Grund, mich zu beschweren, wenn der BGH sich Zeit lässt, während es andererseits eben sicherlich viele Fälle gibt, die man als dringlich einordnen muss.“

Belljangler: „Du meinst aber auch, dass der BGH längst entschieden hätte, wenn es ihm leicht fiele, den Antrag auf Revision abzulehnen?“

Winfried Sobottka: „Das einzige, was ihm juristisch leicht fiele, wäre es, dem Revisionsbegehren in vollem Umfange statt zu geben. Das Urteil vom Landgericht Dortmund ist an Rechtsfehlern ja kaum noch zu überbieten, wie man ja auch den bisher veröffentlichten Teilen meiner Revisionsschrift entnehmen kann:“

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-laufendes-verfahren/revision/begruendung-endf/00-s-19-23-verfarue-lasar-01.html

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-laufendes-verfahren/revision/begruendung-endf/00-s-17-18-sachrue-sonst.html

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-laufendes-verfahren/revision/begruendung-endf/00-s-09-10-sachrue-knappmann.html

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-laufendes-verfahren/revision/begruendung-endf/00-s-11-16-sachrue-volksverh.html

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-laufendes-verfahren/revision/00-vorgeschmack.html

So würde es dem BGH juristisch leicht fallen, dem Begehren statt zu geben. Aber natürlich wird der BRD-Staat das nicht wollen, ich könnte ja auf die Idee kommen, das dann triumphierend auszuschlachten, und das Landgericht Dortmund hätte das Verfahren, das immerhin fast drei Jahre dauerte, erneut und komplett neu am Halse – wobei meine Startposition aus verschiedenen Gründen wesentlich besser wäre als beim ersten Male.

Die Alternative wäre, dass der BGH selbst Rechtsbruch der Spitzenklasse beginge, sich so ziemlich über alles hinwegsetzen würde, was ihm außerhalb politischer Strafverfahren heilig ist, wohl wissend, dass das kein Geheimnis bleiben würde.

Ich denke, solange der BGH noch dringendere Fälle als mein Revisionsbegehren auf dem Tische liegen hat, wird er sich zunächst mit denen befassen.“

Belljangler: Gibt es andere Versuche, Dich derzeit irgendwie außer Gefecht zu setzen?“

Winfried Sobottka: „Man versucht, mich in Angst und Stress zu versetzen, man versucht, meine Wege zu lenken. Aus taktischen wie aus strategischen Gründen möchte ich weder das Eine noch das Andere konkretisieren.“

Belljangler: „Hast Du diese Dinge im Griff?“

Winfried Sobottka: „Ommmmmmmmmmmmmmm! Wie mein Hirn schwingt, bestimme immer noch ich selbst, und wohin ich mit wem gehe, bestimme ich ebenfalls selbst.“

Belljangler: „Demnächst wird sich der Hauptteil Deines Schreibens auf den Blog

http://sexual-aufklaerung.blogspot.com

verlegen, warum?

Winfried Sobottka: „Ich will Dinge schreiben und Bilder veröffentlichen, die nach dem Geschmack von WordPress oder One.com zu weit gehen würden. Um jedes Risiko auszuschließen, benutze ich also den genannten Google-Blog, dem ein Warnhinweis hinsichtlich der Inhalte vorgeschaltet ist.“

Belljangler: „Du willst Deine Aufklärungsaktion darüber, wie Frauen Männer versklaven können, mit dem Besuch von Papst Benedikt in Deutschland verbinden?“

Winfried Sobottka: „Ich halte das für sehr passend. Schließlich hat die katholische Kirche durch teuflische Manipulation des Sexualverhaltens auf breiter Front die Versklavung der Frau durch den Mann herbeigeführt. Dem will ich das passende Gegeninstrument entgegensetzen, und so ist der Papstbesuch ein trefflicher Anlass.“

Belljangler: „Der (ex?) Thomas-Vogel-Tengen-Spezie Daniel Eggert hat Dich mehrfach als Avantarde, als einzigartig, vor allem aber als Künstler bezeichnet. Was Du nun vorhast, könnte viele an Deinem Verstand zweifeln lassen…“

Winfried Sobottka: „Ich bin Avantgarde, ich bin einzigartig, und unter anderem auch ein Künstler. Ich bin weitaus talentierter als die Gegenseite, zu Wasser, zu Lande und in der Luft. That one You’ve never seen before…“

Belljangler: „Du hast vergessen, dass Du bei alldem auch noch bescheiden bist…“

Winfried Sobottka: „Stimmt. Also: Ich bin bei alldem auch noch bescheiden.“

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

An den Oberarschkriecher Nikolaus Schneider, EKD, Evangelische Kirche Deutschlands / Papst Benedikt, Pfarrerin Friederike Scholz-Druba,Pfarrer Hans-Peter Daub, Pfarrerin Martina Lembke-Schönfeld,Pfarrer Horst-Prenzel


Hallo, Nikolaus Schneider!

Ihre Dreckskirche könnte ebensogut Joseph-Goebbels-Kirche wie Martin-Luther-Kirche heißen:

https://belljangler.wordpress.com/2010/06/26/beatrice-von-weizsacker-die-joseph-goebbels-kirche-und-die-stiftung-weise-rose-z-k-hans-peter-daub-harm-uwe-weber/

Der Gründer Ihrer Kirche, Nikolaus Schneider, war ein perverser mordlüsterner Irrer, der den damaligen Feudalherren die „moralische Grundlage“ bot, alles zu morden, was sie morden wollten: Politische Gegner, Juden, Körperbehinderte – das volle Programm der Nazi-Mörder, doch mehr als 400 Jahre früher. Es hatte schon seinen Grund, dass Luther im 3. Reich das Etikett trug, der erste Nationalsozialist gewesen zu sein.

Ihre Scheißkirche, Nikolaus Schneider, hat niemals etwas anderes getan, als den Mächtigen in den Arsch zu kriechen und das Volk zu belügen und zu hintergehen. Selbst in der Nazi-Zeit machte Ihre Kirche da keine Ausnahme. Hitler wusste sehr wohl, warum er die Kirchensteuer unangetastet ließ, bis zu seinem Tod.

Und nun versuchen Sie, Ihrer Dreckskirche wieder einmal einen moralischen Anstrich zu geben, indem Sie in der Osterzeit auf einige Ungerechtigkeiten betreffend Hartz-IV hinweisen:

http://wp.me/p1i9jU-5C

Nikolaus Schneider, Typen wie Sie kotzen mich nur noch an, Ihre Kirche ist ein Haufen satanischer Scheiße, wie auch die katholische Kirche ein Haufen satanischer Scheiße ist.

Dass Ihre Kirche den Anarchisten Jesus von Nazareth für sich in Anspruch nimmt, ist eine schmutzige Dreistigkeit, die ihresgleichen sucht. Jesus würde Ihnen und Ihrer Kirche ins Gesicht spucken, Nikolaus Schneider.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

Öffentlicher Lehrgang: So machen Frauen Männer hörig / Papst Benedikt, ursula von der leyen, Annika Joeres, Gaby Ochsenbein,stefanie von und zu guttenberg


Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS

Hallo Leute!

Zunächst ein Ausschnitt aus der Artikelstatistik dieses Belljangler-Blogs über die gesamte Laufzeit vom heutigen Tage:

Sieht man von der Startseite ab, die stets die zuletzt veröffentlichten Artikel präsentiert und in hohem Maße von Stammlesern aufgerufen wird, so liegt der folgende Artikel über SM-Sex also auf Platz 3 in der Gesamtwertung:

https://belljangler.wordpress.com/2010/07/13/hochste-warnung-vor-sm-sex-die-peitsche-dominafuhrer-domina-cilia-de-lux-diva-nova-sophie-noir-lady-katherina-lady-samira-lady-black-pearl/

geschlagen nur von zwei Artikeln zum Mord an Kirsten Heisig, an dem es vorübergehend ein enormes öffentliches Interesse gegeben hat.

Ihr könnt selbständig denken, deduktiv wie induktiv, und so will ich nicht alle Einzelheiten lang und breit erläutern, sondern nur ein neues Projekt kurz und klar darstellen:

Ich werde darüber aufklären, wie Frauen Männer sexuell hörig machen können, mit welchen Risiken und Vorteilen das verbunden sein kann, was Frauen tun können, um die Risiken und eigenen Stress möglichst gering zu halten.

Es kann also als Lehrgang für angehende Dominas und abgründige Frauen aller Art verstanden werden. Möglicherweise werde ich das Ganze früher oder später ausbauen, auch kommerziell einsetzen und um einige andere Dinge ergänzen.

Die Angelegenheit ist zweischneidig, aber gerade das könnte zu Reaktionen führen bzw. geeignet sein, Reaktionen herbeizuführen, die mit Propaganda für das normale SEXUALSCHEMA nicht herbeizuführen sind. Wasser kocht erst bei Erreichen des Siedepunktes, dabei ist es egal, ob man ihn durch Temperaturerhöhung oder durch Druckerhöhung herstellt.

Selbstverständlich werde ich auch den Augen einiges bieten – völlig schamlos.

Für große Männeraugen findet man nun zum Beispiel schon hier etwas:

http://sexual-aufklaerung.blogspot.com/2011/04/neue-serie-wie-macht-frau-einen-mann.html?zx=10886911339fbc08

Es wäre sehr gut, wenn ich Eure Unterstützung bekäme, obwohl kommerzielle Nutzung geplant ist. Das Projekt stellt höhere Anforderungen an mich als alles Bisherige, es ist in besonderer Weise ein Tanz mit dem Teufel. Ich bin mir dessen bewusst und habe mir viele Gedanken gemacht, bevor ich mich stark genug dafür fühlte. Denkt selbst nach, auf wen alles ein solches Vorgehen wie wirken müsste. Lasst uns ein wenig Pool-Billiard spielen. 🙂

Wir tanzen am Vulkan,

ganz oben auf dem Rand,

und dass wir prächtig tanzen,

dafür sind wir bekannt!

Was andre’ sich nicht wagen,

was andre’ nicht könn’  tragen,

wir packens einfach an,

und was wir angepackt,

da bleiben wir auch dran!

Wir machen das mit Woogie,

dem Anarchisten Boogie:

Mit Woogie tanzen wir,

durch Himmel, Hölle, Leben,

und wenn wir richtig tanzen,

dann geht das nie daneben!

Drum lieben wir den Woogie,

den Anarchisten-Boogie!“

Liebe Grüße

Euer

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html