An den mutmaßlichen Mädchenmörder Dr. med. Bernd Roggenwallner / z.K. Hannelore Kraft, SPD Mülheim, Rechtsanwalt Thomas Kutschaty, SPD Essen, Ralf Jäger, SPD Duisburg, Polizei Hagen


Hallo, Dr. med. Bernd Roggenwallner!

Für alle, die nicht wissen, warum ich Sie als „mutmaßlichen Mädchenmörder“ bezeichne:

https://belljangler.wordpress.com/2011/08/11/den-mutmaslichen-madchenmorder-dr-med-bernd-roggenwallner-z-k-hannelore-kraft-die-grunen-wetter-ruhrthomas-kutschatypolizei-berlin-polizei-hagen-polizei-hamburg/

Dr. Roggenwallner, ich habe ein kleines Päckchen Dynamit für Sie und einige andere, das bald hochgehen wird.

Hier ist es:

http://die-volkszeitung.de/webdesign/eta6/urteil-philipp-jaworowski/000-INDIZ-TELEFONKABEL.HTM

So klein und so unscheinbar, aber was darin steckt, hat mehr Ähnlichkeit mit einer Atombombe als mit konventionellem Sprengstoff.

Schließlich muss es ja sehr bedeutsame Gründe dafür geben, dass das Landgericht Hagen trotz der Aussage des LKA-Experten Thomas Minzenbach, das bei Philipp gefundene Kabel stamme sicher nicht von der Telefonanlage der Ostrowskis, siehe:

http://die-volkszeitung.de/webdesign/eta6/urteil-philipp-jaworowski/000-TELEFONKABEL-DER-WESTEN-KLEIN.HTM

auf Gedeih und Verderb dabei blieb, es stamme doch vom Telefon der Ostrowskis. Sie, Dr. Roggenwallner, kennen den Grund für dieses absonderliche Verhalten der Richter ganz genau. Und Rechtsanwalt Prof. Dr. Ralf Neuhaus kennt ihn auch ganz genau. Und der Staatsschutz von Hannelore Kraft, der mich nun mit hochfrequenten Stralken in meiner Wohnung bekämpft, dabei zumindest billigend in kauf nimmt, dass meine Nachbarn – abgesehen von Christian Bader – womöglich auch an Krebs erkranken werden, kennt den Grund auch ganz genau.

Und ich, Roggenwallner, kenne den Grund auch ganz genau.

Roggenwallner, schon seit Jahrzehnten gehe ich davon aus, nicht besonders alt zu werden und nicht besonders angenehm zu sterben. Aber – ohne etwas illegales zu tun – ich werde noch eine Menge Leute auf meine Weise mitnehmen. Sie zum Beispiel. Mit Dynamit wie diesem hier:

http://die-volkszeitung.de/webdesign/eta6/urteil-philipp-jaworowski/000-INDIZ-TELEFONKABEL.HTM

Ihr Lieblingsanarchist

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

http://content.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/sie-gehoren-in-den-knast-stefan-lingens.html

http://www.skifas.de/Material/Bossi.html

http://polizeistaat.wordpress.com/2010/07/26/polizeikriminalitat-berlin-ehrhart-korting-dieter-glietsch-polizei-berlin-gdp-berlin-spd-berlin-die-linke-berlin-cdu-berlin-fdp-berlin-die-grunen-berlin-npd-berlin/

https://belljangler.wordpress.com/2011/06/23/winfried-sobottka-die-hacker-und-an-hannelore-kraft-python-hello-world-php-staatsschutz-polizei-dortmund/

Advertisements

Rechtsanwalt Thomas Kutschaty, SPD NRW: „Ich bin so unglaublich toll“ / SPD Dortmund, FDP Bonn, Renate Künast, Olaf Scholz, Ruhrbarone, Altermedia, Annika Joeres, SPD Hamburg, Karen Haltaufderheide


Anarchisten Boulevard: „Thomas Kutschaty, in NRW sitzt ein Unschuldiger wegen Mordes, damit satanische Grauensmörder unbelangt in Freiheit bleiben können.

Dass Philipp Jaworowski nicht der Mörder der Nadine Ostrowski ist, ist absolut sicher:

http://die-volkszeitung.de/sherlock-holmes/mordablauf.html

Dass sein „Geständnis“ durch und durch faul ist und eindeutig unter Druck zustande gekommen sein muss, ist auch sicher: Weshalb sonst hätte er unglaubliche Lügengeschichten von sich geben sollen, um sich in einem Mordfalle falsch selbst zu belasten?

http://die-volkszeitung.de/u-a/nadine-o-philipp-j/philipp-jaworowski/maerchengestaendnis-01.html

http://die-volkszeitung.de/u-a/nadine-o-philipp-j/philipp-jaworowski/maerchengestaendnis-02.html

Für Leute, die Philipp wirklich kannten, war die Vorstellung, er könne der Täter sein, so unfassbar, wie es für mich wäre, wenn man behauptete, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger fresse kleine Kinder:

http://die-volkszeitung.de/u-a/nadine-o-philipp-j/philipp-jaworowski/aussagen-anderer-ueber-ihn.html

Ist das kein Grund für den NRW-Justizminister, zu handeln?“


Thomas Kutschaty: „Ich bin so ungeheuer kompetent, sehen Sie bitte einmal, wie ungeheuer kompetent ich aussehe:“

Anarchisten Boulevard: „Thomas Kutschaty, Sie sind der oberste Dienstherr einer Justiz, die man insgesamt nur noch als verbrecherisch bezeichnen kann, wie auch der folgende Fall belegt:

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/richter-lothar-beckers-sie-sollten-sich.html

Thomas Kutschaty: „Schauen Sie, wie sehr man mir meine Kompetenz ansieht, ist das nicht fantastisch, sehe ich nicht gigantisch aus, phänomenal, ahhhhhhhhhhh?“

Anarchisten Boulevard: „Thomas Kutschaty, was der pensionierte Landrichter vom Stuttgarter Landgericht, Frank Fahsel, über die Justiz gesagt hat – LINK – trifft auf Ihre NRW-Justiz vollumfänglich zu. Wollen Sie  nicht handeln?“

Thomas Kutschaty: „Ich bin den ganzen Tag lang entzückt, wenn ich mir meine Bilder ansehe. Seien Sie ehrlich: Noch kompetenter als ich kann doch niemand aussehen, oder?“

Anarchisten Boulevard: „Thomas Kutschaty, Hannelore Kraft redet immer davon, dass die Bürger ernst genommen werden sollen…“

Thomas Kutschaty: „Ja, das macht sie ganz fantastisch. Darauf fallen viele herein.“

Anarchisten Boulevard: „Thomas Kutschaty, die Bürger haben korrupte Lügenpolitiker satt!“

Thomas Kutschaty: „Was es kann es Schöneres für die Wähler geben, als so unglaublich tolle, kompetente und herrliche Politiker zu haben wie mich? Schauen Sie selbst, ich habe mit den Fotos von Kanzlern und Präsidenten verglichen, ich bin so ungeheuer kompetent:“

Anarchisten Bouelvard: „Thomas Kutschaty, wir wollen über Ihre Pflichten gegenüber dem Volke reden…“

Thomas Kutschaty: „Ich bin so ungeheuer kompetent…. Was kann das Volk doch froh sein, dass ich Minister bin…“

Thomas Kutschaty, der Pfründenraubritter:

https://belljangler.wordpress.com/2010/11/02/wie-regierungen-ihre-machtbasis-versorgen-rechtsanwalt-thomas-kutschaty-die-linke-cdu-fdp-jusos-spd-essen-spd-dorsten-spd-borken-zoo-duisburg/

Die schrecklichsten Lügen der Regierung Hannelore Kraft:

http://hannelorekraft.wordpress.com/aa-das-teuflische-lugentheater-der-hannelore-kraft/

Die Selbstversorgung der Kraft-Regierung:

Nach einem halben Jahr vertreiben sich Staatskanzlei und wichtige SPD-Ministerien noch immer – und mit Lust – die Zeit mit Personalverschiebungen und Organisationsproblemen. Vordringlichste Aufgabe scheint die Pöstchen-Versorgung von Teilnehmern an Kaffeekränzchen zu sein. Oder die schnelle Verbeamtung von engen Weggefährtinnen, die einen Regierungsjob nur übernehmen wollten, wenn auch die Unkündbarkeit dabei herausspringt. Die Verbeamtung – eine Sozialsicherung, mit der die Rüttgers-Regierung nach ihrer Abwahl im Mai treue Zuarbeiter ausstattete – sprach die Ministerpräsidentin schon zum Dienstantritt aus. Als Qualitätsmerkmal für herausragende Staatskanzlei-Positionen scheint auch der Wohn- oder Geburtsort Mülheim zu gelten.

Quelle: http://www.wir-in-nrw-blog.de/2010/11/rote-politik-wird-immer-gruner-%e2%80%93-wirtschaft-wendet-sich-enttauscht-von-rot-grun-ab/

*****************************************************

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

TOP-WICHTIG:

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

http://wp.me/po3G2-19I

Wie Regierungen ihre Machtbasis versorgen / Rechtsanwalt Thomas Kutschaty, Die Linke, CDU, FDP, Jusos, SPD ESSEN, SPD Dorsten, SPD Borken, Zoo Duisburg


Alle Zitate aus folgender Quelle: http://www.ksta.de/html/artikel/1285338021842.shtml

Siegburg – Angenehmer hätte der Antrittsbesuch des neuen Justizministers, Thomas Kutschaty (SPD), in der Justizvollzugsanstalt (JVA) am Brückberg kaum ausfallen können. Der neue Mann konnte ein Pilotprojekt für jugendliche Inhaftierte vorstellen, dass die Siegburger JVA gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW entwickelt hat.

Ja, wer sich beim Googeln  die NEWS for Thomas Kutschaty ansieht, stellt ohne weiteres fest, dass er sich meist mit angenehmen Besuchen in die Presse bringt….

Kutschaty besuchte eine der 22 Unterrichtseinheiten, die sich rund um Themen des Verbraucheralltags drehen. In dem intensiven Crash-Kurs, jede Woche 90 Minuten, wird zehn Gefangenen Basiswissen zu Haushaltsführung, Finanzen, Handy-Verträge, Ernährung und umweltfreundliches Haushalten vermittelt.

Dem Minister war der „Lehrplan“ nicht fremd, hatte er doch in seinem „früheren Leben“ als Rechtsanwalt häufiger mit solchen Fragestellungen zu tun.

Und auch wenn der Satz gilt, nicht jeder, der sich im Dickicht des Verbraucherrechtes verfängt, wird straffällig, sind es doch gerade die Jugendlichen, die hier ihre Strafen verbüßen, die mit Problemen zu kämpfen haben. Klaus Müller vom Vorstand der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen sprach von Pfändung und gesperrten Konten. Noch simpler sind die Einheiten zur Ernährung. Fastfood ist zwar schnell gegessen, doch ist es in aller Regel teurer als eine gesunde, selbst gemachte Mahlzeit. All das lernen die jungen Menschen, um ihre Chancen zu vergrößern, „damit sie nach der Haftentlassung im Alltag wieder Fuß fassen können“, so Kutschaty.

Ach – wir hatten alle gedacht, der deutsche Strafvollzug diene der Resozialisierung – und nun erfahren wir, dass man in der Strafhaft so lebensunfähig gemacht wird, dass Strafhäftlinge erst einmal das kleine Einmaleins des Lebens lernen müssen, bevor man sie wieder aus der Haft entlassen kann!

Zwischen 15 000 und 20 000 Euro kostet eine Unterrichtsreihe. Kutschaty ließ anklingen: „Wenn das gut läuft, wird es verlängert“ – nach wissenschaftlicher Auswertung.

Wie bitte? Eine Unterrichtsreihe (wöchentlich 90 Minuten, siehe Zitat weiter oben) kostet zwischen 15.000 und 20.000 Euro für zehn Gefangene? Und derzeit laufen 22 solche Programme? Und welche „Wissenschaftler“ (mit SPD-Parteibuch) werten dann „wissenschaftlich“ aus, und was kassieren sie dafür?

Hier kommen weiterhin folgende Fragen auf:

1. Wie kann es sein, dass Jugendliche auf breiter Front so lebensunfähig sind, in einem Bundesland, in dem die SPD, abgesehen von einem kurzen CDU-Intermezzo, seit Jahrzehnten den Ministerpräsidenten stellte?

2. Wären solche Lernprogramme nicht weitaus preiswerter zu gestalten?

3. Wäre es nicht besser, den Gefangenen ein Unterrichtsvideo zur Verfügung zu stellen und jedem, der nach Vorbereitung einen standardisierten Fragebogen einigermaßen richtig ausfüllt, 1.500 bis 2.000 Euro als Starthilfe bei Entlassung in die Hand zu drücken?

4. Warum lernen Strafhäftlinge nicht in den Gefängnisküchen, wie man möglichst preiswert gesund kocht? Wird dort möglicherweise keine gesunde Nahrung zubereitet?

5. Wielange diese „Crashkurse“ je 90 Minuten pro Woche laufen, bis sie pro Kurs 15.000 bis 22.000 Euro verschlungen haben, wird vorsichtshalber gar nicht erst mitgeteilt – hier liegt der Verdacht nahe, dass die Anbieter dieser Kurse „absahnen“. Wer also sind die Profiteure, und welche Stundensätze berechnen sie?

Seit Urzeiten ist es bekannt, dass Minister aller Parteien ihre Etats auch dazu verwenden, überflüssige Gutachten usw. zu hohen Preisen in Auftrag zu geben – an Auftragnehmer, mit denen sie gut bekannt sind oder die zu ihrer Partei ein sehr gewogenes Verhältnis haben.

Welche Summen sind es, die Volksvertreter, die per Eid erklärt haben, ihr Bestes im Sinne des Volkes zu geben,  in der einen oder anderen Weise missbrauchen, um ihren GesinnungsgenossINNen Pfründen zu verschaffen?

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2010/11/hannelore-kraft-sex-and-crimes-und.html

Winfried Sobottka, United Anarchists

Mit Wissen und Duldung von Innenminister Ralf Jäger, SPD Duisburg, Rechtsanwalt und Justizminister Thomas Kutschaty, SPD Essen, und Hannelore Kraft, SPD Mühlheim:

Ein Grauensmord, Grauensmörder in Freiheit, Unschuldiger absichtlich falsch verurteilt:

http://anarchistenboulevard.wordpress.com/2010/01/21/warnung-an-alle-schulerinnen-und-schuler-des-gsg-wetter-geschwister-scholl-gynmnasium-wetter-ruhr/

Treibt Rechtsanwalt Thomas Kutschaty Sex mit kleinen Kindern? / Rechtsanwalt Oliver Asch, SPD Essen, Die Linke Essen, CDU Essen, FDP Essen, Polizei Essen


Belljangler: „Winfried, Du beschuldigst die SPD mit Hinweis auf gute Gründe, nach Willy Brandts Kanzlerschaft zu einer Partei des satanischen deutschen Großkapitals gemacht worden zu sein:  LINK-01 , LINKI-02.

Ferner belegst Du, dass sich hinter dem von den Systemmedien erfundenen Bild einer menschlichen Hannelore Kraft eine eiskalte Politikerin verbirgt, die entschlossen ist, das Volk abgrundtief zu täuschen und im Sinne des Großkapitals eine wahrhaft teuflische Politik zu betreiben: LINK-03 . Dazu hast Du auch einiges in satirischer Form geschrieben: LINK-04 .

Zu satanischen Bünden gehören geheim gehaltene Morde, aber auch der systematische sexuelle Missbrauch von Kindern LINK-05 .

Was meinst Du, welche satanischen Weihen hat jemand hinter sich bringen müssen, um von den herrschenden deutschen Satanisten als SPD-Justizminister akzeptiert werden zu können? Hat Rechtsanwalt Thomas Kutschaty schon Sex mit Kindern betrieben?“

Winfried Sobottka: „Über letzteres könnte ich nur spekulieren. Tatsache ist, dass Rechtsanwalt Thomas Kutschaty nun NRW-Justizminister ist und damit verantwortlich für eine Justiz, die Marco Witte, Soest, durch Unterdückung einer Strafanzeige vor Verfolgung geschützt hat, wobei es über Marco Witte aus Soest folgendes zu sagen gibt: LINK-06

Rechtsanwalt Thomas Kutschaty ist aber auch für das hier verantwortlich:

Mit Wissen und Duldung von Innenminister Ralf Jäger, SPD Duisburg, Rechtsanwalt und Justizminister Thomas Kutschaty, SPD Essen, und Hannelore Kraft, SPD Mühlheim:

Ein Grauensmord, Grauensmörder in Freiheit, Unschuldiger absichtlich falsch verurteilt, und Dr. Roggenwallner:

http://anarchistenboulevard.wordpress.com/2010/01/16/dr-roggenwallner-der-mord-an-nadine-ostrowski-und-rechtsanwalt-dr-ralf-neuhaus/

Winfried Sobottka, United Anarchists