Winfried Sobottka an Regina Bornstein, ex-Staatsanwältin, ex-Rechtsanwältin /rechtsbeuger-news,WIRTSCHAFTSBERATER KLAUS FROMME, Union für Sozialerhalt und Bürgerrechte


Liebe Regina Bornstein!

Ich denke, Sie sollten unbedingt im Internet zu Worte kommen, selbst zu Worte kommen:

http://www.grauezone.de/gz88/BornsteinLandratsamt2.htm

Offenbar hat es da schon einmal einen Versuch gegeben, der aber wohl nicht weit führte:

http://www.verbrecherorganisationen.de/bilder/bilder.htm

Ich bin gern bereit, Ihnen kostenlos eine Webseite zu erstellen, wenn Sie sich im Internet selbst äußern und Belege für erlebtes Unrecht publizieren wollen. Das könnte ich von Lünen aus für Sie machen, es entstünden Ihnen also gar keine Kosten. Sie müssten nur die Texte schreiben und die Bilder und Scans liefern, dann würde ich die Dinge in eine Webseite umsetzen.

Für diese Webseite gäbe es zwei grundsätzliche Möglichkeiten:

  1. Sie ordern eine Domain bei one.com inkl. 3 Gigabyte Speicher – für weniger als 20 Euro im ersten Jahr (pro Jahr), ab dem zweiten Jahr für 23,99 Euro pro Jahr.
  2. Ich würde für Sie kostenlos eine Unterdomain einrichten – auf www.die-volkzeitung.de, falls Ihnen 24 Euro im Jahr derzeit zu viel sein sollten.

Weiterhin käme – zusätzlich oder alternativ – ein kostenloser Blog unter wordpress.com infrage, wie ich ihn zum Beispiel für unseren gemeinsamen Bekannten Claus Plantiko eingerichtet habe, siehe:

http://clausplantiko.wordpress.com

Sie können sicherlich davon ausgehen, dass freiheitsliebende HackerINNen dafür sorgten würden, dass man Ihre Beiträge im Internet finden würde – wenn es solche Beiträge gäbe. Sie stehen nicht allein, wenn Sie es nicht  wollen.

Rufen Sie mich doch einfach einmal an:

0231 986 27 20

Liebe Grüße

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Dem wahren Satanismus auf der Spur / Karen Haltaufderheide, Doris Kipsieker,Annika Joeres, Die Grünen Wetter, Die Grünen Berlin, Die Grünen Hamburg, Die Grünen Koblenz, Renate Künast, Die Linke Witten