Winfried Sobottka an alle KämpferINNEN für Freiheit, Recht und Menschlichkeit


Wundervolle Frauen, liebe Männer!

Natürlich ist mir klar, dass wir im Grunde das Selbe wollen und dass wir auch in vielen Einzelpunkten die selben Positionen vertreten. Schließlich lässt sich das an Blogbeiträgen erkennen, die von Eurer Seite veröffentlicht werden, die vielfach im Grunde das kritisieren, was auch ich an irgendeiner Stelle kritisiere.

Ebenfalls klar ist es, dass dieser Blog und meine sonstigen Blogs und Domains längst nicht so viele Besuche zu verzeichnen hätten, wie es der Fall ist, wenn zumindest Teile meiner Positionen nicht Anklang finden würden. Die Vorstellung, dass ausschließlich Staatsschützer und sonstige Satanisten meine Internet-Präsenzen besuchen, wäre schließlich absurd: Würde sich sonst niemand für meine Beiträge interessieren, dann wären sie den Satanisten natürlich auch egal.

Ich möchte Eure Köpfe und Herzen nun für etwas erwärmen, was ich aufgrund intensiver Forschungen als das Wichtigste erachte, als das einzige Mittel, um Unrecht und Unvernunft aus der Welt zu bekommen – abgesehen vom absoluten Overkill der menschlichen Art.

Ich bitte Euch, Euch intensive Gedanken darüber zu machen, warum folgende Beiträge, wie hier belegt:

http://www.die-volkszeitung.de/satanismus/augsburger-allgemeine/00-d-menschliches-denken.html

http://www.die-volkszeitung.de/satanismus/augsburger-allgemeine/00-beitrag-01.html

trotz ihrer sauberen und scheinbar harmlosen Inhalte so rigide sogar mit schmutzigsten Methoden bekämpft werden, wenn nicht deshalb, weil ihnen enorme Sprengkraft gegen Unrecht und Unvernunft zugrunde liegt!

Ich ließe mir eine Hand dafür abhacken, wenn ich es damit allen Menschen begreiflich machen könnte, dass menschliches Denken nur in idealer Kooperation von weiblichem und männlichem Denken funktionieren kann, tatsächlich gemäß der folgenden Formel:

Die Menschheit richte sich danach, was die gerechten und vernünftigen unter den Frauen am Ende des freien und für alle offenen Streites der Argumente wollen, im Kleinen, im Großen, in allem!“

Ich selbst habe in den letzten Jahren unglaubliche Fehler gemacht, die mir nicht unterlaufen wären, wenn ich die Möglichkeit zum permanenten Austausch mit hoher weiblicher Intelligenz gehabt hätte. Es wäre vermessen bis hin zur Idiotie, anzunehmen, männliche Intelligenz könne für sich allein perfekt sein! Sie ist nur einer von zwei Bausteinen der menschlichen Intelligenz, und das Selbe gilt auch für die weibliche Intelligenz.

Der nächste Punkt ist die Trieberfüllung. Ohne Trieberfüllung kann ein Mensch nicht wirklich sozial eingestellt sein – wobei er kaum eine Chance hat, eigene soziale Defizite wirklich wahrzunehmen. Das gilt für Euch, das gilt für mich, das gilt für alle Menschen.

Ich möchte Euch also auch folgendes nochmals ans Herz legen:

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

und auch alle Inhalte von:

http://sexualaufklaerung.at

Ohne perfektes Denken, was die Revision des Patriarchats voraussetzt und weibliche und männliche Intelligenz ideal kombiniert, wird es ebensowenig wie ohne Trieberfüllung, die die Basis gesunder Sozialstrukturen ist, eine bessere Welt geben. Das sind die Dinge, an denen unser aller Wohl und Wehe hängt.

Ich bitte Euch, diesen Dingen die nötige Aufmerksamkeit zu schenken und sie nach Kräften zu verbreiten.

Liebe Grüße

Euer

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS und Order of ?

TOP-WICHTIG:

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/

https://belljangler.wordpress.com/2011/02/12/winfried-sobottka-uber-machbare-visionen-ex-k3-berlin-altermedia-bodo-ramelow-katja-kipping-die-linke-dusseldorf-die-grunen-dusseldorf-die-grunen-berlin-sylvia-lohrmann/

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

http://die-volkszeitung.de/satanismus/00-overview.html

http://die-volkszeitung.de/zentralrat-u-co/00-overview.html

Advertisements

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

3 Responses to Winfried Sobottka an alle KämpferINNEN für Freiheit, Recht und Menschlichkeit

  1. Pingback: Winfried Sobottka über Japan und die Welt am 24. März 2011 /Shigeo Iwatani, Ichiro Komatsu,Sandra Bullock, Gwen Stefani,trinkwasser japan, lebensmittel japan, spenden japan, spiegelfechter, katharina sobottka, zoo hannover « Belljangler's Blo

  2. Durchblicker says:

    Wenn ich meine Umwelt und die sich darin bewegenden Menschen betrachte, dann muß Dein Traum wirklich wohl ein Traum bleiben müssen. Dabei wäre es doch sehr einfach ein gutes Miteinander zu pflegen. Das setzt aber voraus, das Ehrlichkeit und Offenheit als oberstes Gebot anerkannt wird.
    Nun ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

    • belljangler says:

      Es wird sich die von uns geforderte Lösung des trieberfüllenden, artgerechten Menschenlebens durchsetzen, oder die Menschheit wird es in hundert Jahren nicht mehr geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: