Gisela Manderla: Ich unterstütze die Sex-Kampagne von United Anarchists! / CDU, Frauenunion Köln, Dinslaken, Rheine, Detmold, Andrea Milz


Anarchisten Boulevard: „Gisela Manderla, wir finden es natürlich großartig, dass Sie unsere Kampagne für sauberen und treuen, aber auch für beide Seiten höchst lustvollen und gesunden Sex unterstützen. Andererseits fragen wir uns natürlich, wie ausgerechnet eine Frau aus den Reihen der CDU so unverklemmt und vernünftig denken kann, zudem so mutig sein kann.“

Gisela Manderla: „Wir, die Frauenunion Köln, wollen ja nicht, dass man unsere Worte für die Stärkung der Rolle der Frauen in der Gesellschaft nicht ernst nimmt. Wie soll eine Frau sich stark fühlen, wenn ihr eigener Mann lieber mit einer anderen als mit ihr ins Bett geht oder gehen würde – wenn er die Chance hätte?“

Winfried Sobottka: „Hinsichtlich dieses Problems sind wir uns ja auch mit vielen einig. Aber wenn wir dann erklären, dass jede Frau sich für ihren Mann zur einzig begehrten Frau machen kann, dass dazu aber das Sexualverhalten geändert werden müsse, dann reagieren viele Frauen so, als würden wir die Verbrennung aller Frauen fordern. Insofern finden wir Ihre Haltung beachtlich.“

Gisela Manderla: „Nach dem von Ihnen vorgestellten Schema vernascht der Mann im ersten Akt seine Frau, im zweiten Akt macht er nicht mehr als das, was der Papst empfiehlt. Was soll denn daran schlimm sein? Ich genieße es erst, wenn ich meinen Mann verrückt mache und er mich im Lustrausch vernascht, weil ich dann spüre, dass er mich und nur mich liebt. Und wenn das völlig klar ist, lasse ich ihn ihn ran, vorher nicht! Aber dann schließe ich  meine Augen und lasse mich von ihm auf die Wolken stoßen… seufz….“

Anarchisten Boulevard: „Mein Kompliment, Gisela Manderla, Sie sind ebenso unverklemmt wie wir! Wir Anarchisten haben auch kein Problem damit zuzugeben, dass wir zu unseren höchsten Gefühlen kommen, wenn wir die Frauen, die uns lieben, anbeten und liebevoll von ihnen geleitet vernaschen…. hmmmmmm…  Was halten Sie von unserer Aufklärungskampagne über den teuflischen SM-SEX?“

Gisela Manderla: „Das wurde endlich einmal Zeit. Ich will ja jetzt keine Namen nennen, aber wenn Sie wüssten, wieviele männliche Politiker zu Nutten und Dominas gehen….“

Anarchisten Boulevard: „Ehrlich gesagt, das ist uns nicht neu…. Ebenso übrigens auch  viele Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte, Polizeichefs….“

Zum SM-SEX:

http://www.sexualaufklaerung.at/sm/werbeaussagen-dominas-und-bedeutung.html

http://www.sexualaufklaerung.at/seite3.html

Zur biologischen Hochzeit:

http://www.sexualaufklaerung.at/texte-00/sexualschema-des-menschen-nach-seinen-trieben.html

http://www.sexualaufklaerung.at/texte-00/carina-und-ronen.html

http://www.sexualaufklaerung.at/texte-00/schokoladenpudding.html


Winfried Sobottka, United Anarchists

Impressum

Schwerste CDU Verbrechen in NRW!!!

.

Weg mit der CDU!

.

Über belljangler
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, geb. 16.07.1958 in Waltrop, Kreis Recklinghausen, wohnhaft: Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, Tel. 0231 986 27 20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: